Forum: Politik
EnBW-Deal: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mappus
DPA

Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.

Seite 5 von 16
jolip 11.07.2012, 12:24
40. Obergrüne

Zitat von hastdunichtgesehen
Es bleibt ihm auch garnichts anderes übrig als einen Schuldigen zu suchen, für seine verfehlte Politik. Ansonsten ist das ein Witz. Herr Mappus konnte nicht wissen, dasss eine grüne Kampagne zusammen mit einer Flutwelle ihn aus dem Amt hebt und daraufhin profitable AKW´s abgeschaltet werden und damit riesige Verluste entstehen. Rotgrün hat bis jetzt jedes Land heruntergewirtschaftet. Das schaffen die auch mit BaWü.
Und dann hat die Obergrüne Frau Merkel die AKWS abschalten lassen.
Ganz ehrlich und persönlich gefragt:
Wie bescheuert muß man denn sein, um so einen Lügentext wie Sie gerade zu verbreiten?

Sind Ihnen selbst ganz offensichtliche Lügen garnicht mehr peinlich oder glauben Sie tatsächlich an das, was Sie gerade eben geschrieben haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 11.07.2012, 12:24
41. ...

Zitat von supersmith
Was man gestern zu dem Thema in der Sendung sehen konnte, lässt mich wirklich sprachlos
Allerdings! Und das darf nicht ungestraft bleiben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rrealist_77 11.07.2012, 12:25
42. Da bleibt

einem die Sprache weg. Hier ist die volle Härte der Judikative gefordert!
Und ich würde darauf wetten, dass dieses nur ein Spitze eines Eisberges ist....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatortreiniger 11.07.2012, 12:26
43. Die Herrschenden im Land

Zitat von Ninsch
Was ist nur in diesem Land los?

Das kann ich Ihnen sagen: Die Herrschenden und die, die sich dafür halten raffen zusammen was sie kriegen können. Die Menschen (und Wähler) in diesem Land sind diesen Verbrechern egal. Was zählt ist die eigene Versorgung und ein Lebensabend möglichst weit weg vom Pöbel..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claudio Soriano 11.07.2012, 12:26
44. Außer

Zitat von dreimalneun
Nachdem dem Bericht gestern im ZDF kann man nur hoffen, dass die beiden ganz schnell in den Knast kommen.
einer evtl. Geldstrafe, wird nichts dabei herauskommen. Allerdings wäre es dringend notwendig um andere korrupte Politiker/innen einmal einen Aufenthalt im Knast zu verordnen, damit diese wieder in die Realität ankommen. Solange es bei Bewährung und mickriger Geldstrafe bleibt, wird sich bei diesen Damen und Herren nichts ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schlechtes Gewissen 11.07.2012, 12:27
45.

Zitat von hastdunichtgesehen
Es bleibt ihm auch garnichts anderes übrig als einen Schuldigen zu suchen, für seine verfehlte Politik. Ansonsten ist das ein Witz. Herr Mappus konnte nicht wissen, dasss eine grüne Kampagne zusammen mit einer Flutwelle ihn aus dem Amt hebt und daraufhin profitable AKW´s abgeschaltet werden und damit riesige Verluste entstehen. Rotgrün hat bis jetzt jedes Land heruntergewirtschaftet. Das schaffen die auch mit BaWü.
Ach hören sie doch auf. Selbst in CDU-Kreisen geniesst Kretschmann ein höheres Ansehen als Mappus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mappi-schnappi 11.07.2012, 12:28
46. Das sehe ich auch so

Zitat von Humboldt
Na, da kommt nichts bei 'rum. Die Staatsanwälte-Spezies von CDU-Gnaden werden ein wenig Lärm veranstalten (musste sein, Öffentlichkeit zu aufmerksam z.Zt.) und dann wird das Verfahren gegen Bußgeld eingestellt... Wetten!
Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft musste hier wohl zum Jagen getragen werden.
Wenn Herr Mappus Glück hat, dann werden die Ermittlungen von der Politischen Abteilung um Herrn Häußler geführt.

Dann müsste Herr Mappus kaum etwas befürchten.
Andererseits ist ein Vermögensschaden / Veruntreuung öffentlicher Gelder auch kein kleines Ding.
Wird noch sehr spannend werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexausroßlau 11.07.2012, 12:28
47.

Zitat von Rodelkoenig
Wie ist das denn ausgegangen?
1:2 nach Verlängerung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodelkoenig 11.07.2012, 12:29
48.

Zitat von hastdunichtgesehen
Es bleibt ihm auch garnichts anderes übrig als einen Schuldigen zu suchen, für seine verfehlte Politik. Ansonsten ist das ein Witz.
Nicht Herr Kretschmann lässt ermitteln. Die Führung der Staatsanwaltschaft lässt ermitteln.
Zitat von hastdunichtgesehen
Herr Mappus konnte nicht wissen, dasss eine grüne Kampagne zusammen mit einer Flutwelle ihn aus dem Amt hebt und daraufhin profitable AKW´s abgeschaltet werden und damit riesige Verluste entstehen. Rotgrün hat bis jetzt jedes Land heruntergewirtschaftet. Das schaffen die auch mit BaWü.
Herr Mappus ist ein Korrupti. Da brauchen Sie gar nicht zu versuchen, davon abzulenken. Mappus hat im Übrigen selbst die AKWs abschalten lassen und zwar, als er noch im Amt war. Darüber hinaus hat nicht eine grüne Kampagne ihn aus dem Amt gehoben, sondern die baden-württembergischen Wähler haben ihn achtkantig rausgeschmissen.

Und wenn Sie mal hier schauen möchten. Es sieht nicht so aus, als ob die baden-württembergischen Wähler ihre Meinung bezüglich Mappus oder der Rest-CDU bisher geändert haben:
Sonntagsfrage – Baden-Wrttemberg (Wahlumfrage, Wahlumfragen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fxe1200 11.07.2012, 12:31
49. Verlustgeschaeft??

Zitat von Hugo55
Er hat doch nur das gemacht, was sonst die Opposition fordert: "wichtige Infrastruktur gehört in öffentliche Hände". Dumm ist natürlich nur, dass der Goldesel nun zu einem Verlustgeschäft geworden ist.
Fuer Notheis ist das sicherlich kein Verlustgeschaeft gewesen, denn die Rechnung fuer den Deal betrug 12,8 Millionen Euro. Hier muesste die Staaatsanwaltschaft auch nachfassen. Wo ist der Anteil, den Notheis davon direkt bekommt, sei es am Jahresende, oder ob der Anteil noch bei der Bank liegt, oder schon ins "Offshore-Ausland" transferiert wurde, fuer Morgan Stanley ist das wohl kein Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 16