Forum: Politik
Ende für Nato-Einsatz in Libyen: "Unsere militärische Arbeit ist jetzt erledigt"

Der Militäreinsatz der Nato in Libyen endet zum 31. Oktober. Das beschlossen die Botschafter der 28 Bündnis-Staaten in Brüssel. Dabei wollte der libysche Übergangsrat die westlichen Einheiten noch länger im Land behalten.

Seite 1 von 7
MoonofA 28.10.2011, 14:50
1. ...

Zitat von sysop
Der Militäreinsatz der Nato in Libyen endet zum 31. Oktober. Das beschlossen die Botschafter der 28 Bündnis-Staaten in Brüssel. Dabei wollte der libysche Übergangsrat die westlichen Einheiten noch länger im Land behalten.
Dann kann jetzt ja endlich ein "fairer" Bürgerkrieg beginnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fettwebel 28.10.2011, 14:57
2. kein Frühling

Jetzt kennen wir auch eine "Flugverbotszone zum Schutz der Zivilbevölkerung". Geiler Vortrag der UN. Verlogen wie meine Ex.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willibaldus 28.10.2011, 15:06
3. ich bin jetzt seit fast einer Woche

Zitat von MoonofA
Dann kann jetzt ja endlich ein "fairer" Bürgerkrieg beginnen.
in Libyen und kann sagen, dass die Leute hier ziemlich gluecklich und enthusiastisch eingestellt sind.
Zu den Bombardierungen durch die Flugzeuge waren alle ueberrascht durch die Treffgenauigkeit. Ein Kollege wohnt ca 100 m entfernt von Gaddafis Haus in Tripoli und hat ausser Laerm nichts abbekommen.
Die Leute hier haben sich auch gut um die Oelanlagen gekuemmert. Nur einige Anlagen wurden von Gaddafi Militaer als Basis benutzt und die haben nichts vom beweglichen Inventar verschont.
Von allen Seiten kommen Fragen, wie es mit der Oelproduktion steht und ob wieder Geld verdient wird.
Man sieht allgemein mit Zuversicht in die Zukunft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willibaldus 28.10.2011, 15:06
4. ich bin jetzt seit fast einer Woche

Zitat von MoonofA
Dann kann jetzt ja endlich ein "fairer" Bürgerkrieg beginnen.
in Libyen und kann sagen, dass die Leute hier ziemlich gluecklich und enthusiastisch eingestellt sind.
Zu den Bombardierungen durch die Flugzeuge waren alle ueberrascht durch die Treffgenauigkeit. Ein Kollege wohnt ca 100 m entfernt von Gaddafis Haus in Tripoli und hat ausser Laerm nichts abbekommen.
Die Leute hier haben sich auch gut um die Oelanlagen gekuemmert. Nur einige Anlagen wurden von Gaddafi Militaer als Basis benutzt und die haben nichts vom beweglichen Inventar verschont.
Von allen Seiten kommen Fragen, wie es mit der Oelproduktion steht und ob wieder Geld verdient wird.
Man sieht allgemein mit Zuversicht in die Zukunft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
True_Blood 28.10.2011, 15:43
5. Aha...

Zitat von willibaldus
in Libyen und kann sagen, dass die Leute hier ziemlich gluecklich und enthusiastisch eingestellt sind. Zu den Bombardierungen durch die Flugzeuge waren alle ueberrascht durch die Treffgenauigkeit. Ein Kollege wohnt ca 100 m entfernt von.....

Ist das ne neue künstliche Insel vor Dubai oder von welchem Libyen sprechen sie hier ? Oder ich frage mal so: was machen sie in Libyen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irobot 28.10.2011, 15:46
6. Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Zitat von willibaldus
in Libyen und kann sagen, dass die Leute hier ziemlich gluecklich und enthusiastisch eingestellt sind. Zu den Bombardierungen durch die Flugzeuge waren alle ueberrascht durch die Treffgenauigkeit. Ein Kollege wohnt ca 100 m entfernt von .......
Psst. Nicht so laut. Damit verschrecken Sie hier viele Foristen, die sich ihr Weltbild nicht kaputt machen lassen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nouwo 28.10.2011, 15:53
7. Um die Ölanlagen

Zitat von willibaldus
in Libyen und kann sagen, dass die Leute hier ziemlich gluecklich und enthusiastisch eingestellt sind. Zu den Bombardierungen durch die Flugzeuge waren alle ueberrascht durch die Treffgenauigkeit. Ein Kollege wohnt ca 100 m entfernt von ....
werden sich bald andere kümmern ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Durruti 28.10.2011, 15:59
8. lol

Zitat von willibaldus
Ein Kollege wohnt ca 100 m entfernt von Gaddafis Haus in Tripoli
hahaha, na klar. In welcher Branche ist der denn tätig, daß er der direkte Nachbar vom paranoid-irren Hitlernachfolger ist? Konnte da jeder einfach so sein Nachbar werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
king_pakal 28.10.2011, 16:07
9. --

Zitat von willibaldus
in Libyen und kann sagen, dass die Leute hier ziemlich gluecklich und enthusiastisch eingestellt sind. Zu den Bombardierungen durch die Flugzeuge waren alle ueberrascht durch die Treffgenauigkeit. Ein Kollege wohnt ca 100 m entfernt von.....
"Von allen Seiten kommen Fragen wie es mit der Ölproduktion aussieht". Fragen sich die Menschen in Libyen auch was mit der ganzen verschossenen Uran-Munition passieren soll, welche die nachfolgenden Generationen auf Dauer schädigen wird?

http://www.seite3.ch/Uranmunition+ge...42/detail.html

http://de.rian.ru/security_and_milit...258706698.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7