Forum: Politik
Energie-Importe: Merkel winkt neue Gasprojekte mit Russland durch
REUTERS

Deutschland soll unabhängiger von russischen Energielieferungen werden, fordert Kanzlerin Merkel. Doch nach SPIEGEL-Informationen unterstützt die Bundesregierung neue Milliardenprojekte mit Russland. Damit nimmt die Abhängigkeit von Putins Gas und Öl zu.

Seite 5 von 24
beggars banquet 30.03.2014, 16:57
40. Der Ausverkauf geht weiter

Zitat von sysop
Deutschland soll unabhängiger von russischen Energielieferungen werden, fordert Kanzlerin Merkel. Doch nach SPIEGEL-Informationen unterstützt die Bundesregierung neue Milliardenprojekte mit Russland. Damit nimmt die Abhängigkeit von Putins Gas und Öl zu. Man sehe keinen Anlass, den bereits beschlossenen Verkauf des größten deutschen Erdgasspeichers sowie eines Großteils des deutschen Gashandelsgeschäfts an die Russen zu unterbinden, heißt es aus dem Wirtschaftsministerium. [...]
Nicht genug, dass Deutschland energiepolitisch am russischen Tropf hängt, nein, es verscherbelt auch noch seine Infrastruktur im Tausch für privatwirtschaftliche Großkonzerninteressen.
MfG beggars banquet.
.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harry362 30.03.2014, 16:57
41. Na. bitte!

Geht doch!

Es wird Zeit, die ganze Aufregung um die Kiewputschisten abzuhaken und wieder zu vernünftigen Interessen- und Geschäftsbeziehungen mit dem für Deutschland unverzichtbaren Partner Russland zurückzukehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crocodil 30.03.2014, 16:57
42. Soll

die Fr. Merkel doch beweisen, wie es aussieht mit den erneuerbaren Energien. Wir bekommen Gas und Öl aus der Sowjetunion, vielleicht auch bald Stromenergie aus AKW`s. Es ist doch eine Augenwischerei, dass die BRD autark von erneuerbaren Energien leben kann.
Was wissen wir denn schon, wieviel Energie aus Frankreich, Österreich, Polen importiert wird?
Statistiken darüber - glaube nur denen , die du selbst gefälscht hast!-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liberalitärer 30.03.2014, 16:59
43. Verstaatlichung

Zitat von Öhrny
...noch die Gasspeicher zu verkaufen, blödsinniger geht's wohl nicht. Vaterlandsloses Pack.
Na und? Das ist wie mit deutschen Auslandsinvestitionen. Im Ernstfall werden die einkassiert. Putin würde da auch keine Gefangenen machen, niemand macht das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franziskus.2 30.03.2014, 17:00
44. Unabhängigkeit

Zitat von sysop
Deutschland soll unabhängiger von russischen Energielieferungen werden, fordert Kanzlerin Merkel. Doch nach SPIEGEL-Informationen unterstützt die Bundesregierung neue Milliardenprojekte mit Russland. Damit nimmt die Abhängigkeit von Putins Gas und Öl zu.
Je unabhängiger Deutschland von externen Energielieferanten wird, umso besser ist es für das Land. Warum sollten die heimischen Energieträger, wie Stein- und Braunkohle, nicht umfassender eingesetzt werden? Warum sollte es nicht möglich sein, die Umweltbelastungen durch diese Energieträger auf ein vertretbares Maß zu senken? Warum müssen Energieautobahnen gebaut werden, wenn regionale Kraftwerke diese überflüssig machen? Über die Versorgung Deutschlands mit Energie sollte eine breite, ergebnisoffene, Diskussion geführt werden. Deutschland hatte doch immer kluge Köpfe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 30.03.2014, 17:00
45. Korrektur

Zitat von karend
Ja, so kennen wir Frau Merkel - durchsinkend (wie alle Abgeordneten). Was geht sie ihr Geschwätz von gestern an?
Es sollte natürlich "durchwinkend" heißen (damn Autokorrektur). Obwohl "durchsinkend" auch etwas hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gelbkehlchen 30.03.2014, 17:00
46. Politiker

Zitat von sysop
Deutschland soll unabhängiger von russischen Energielieferungen werden, fordert Kanzlerin Merkel. Doch nach SPIEGEL-Informationen unterstützt die Bundesregierung neue Milliardenprojekte mit Russland. Damit nimmt die Abhängigkeit von Putins Gas und Öl zu.
Auch unproduktive Politiker müssen erkennen, dass die materielle Wirtschaft materielle Menschen ernährt und nicht die Politik, auch wenn sie eine angeblich "hohe" Moral vertritt, was für mich sowieso äußerst zweifelhaft ist. Eine angeblich "hohe" Luxusmoral können sich auch nur Luxusmenschen leisten, die vom Steuerzahler ernährt werden. Wie sagte noch Bert Brecht: "Erst kommt das Fressen und dann die Moral!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LinkerOssi 30.03.2014, 17:00
47.

Kennt man doch von Mutti, dem Volk das eine sagen und dann das andere machen......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heimerdinger23 30.03.2014, 17:01
48. Putins Gas und Öl?

Ich dachte es gehört dem Volk Russlands, oder wurde es erst verstaatlich und dann einverleibt von Putin?
Dieser Politiker wird nicht ewig da sein, aber das Gas und unser Energiehunger. Und wenn man hier die Energiewende so hängen lässt, dann nimmt man das billige Gas der Russen. Die Alternative wäre natürlich sich abhängig zu machen von wiederum anderen deren politischen Ambitionen genauso liebenswert sind, aber diese bieten keine kostengünstige Direkteinspritzung in den Wirtschaftsmotor Nummer Eins auf diesen Kontinent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tron3000 30.03.2014, 17:03
49. Sehr gut .....

Zitat von Öhrny
...noch die Gasspeicher zu verkaufen, blödsinniger geht's wohl nicht. Vaterlandsloses Pack.
Warum? Die freie Marktwirtschaft ist doch unser höchstes Gut. Frau Merkel hält sich nur an die Vorgaben, welche uns immer aus den USA gepredigt werden.

Ich persönlich finde die Entscheidung richtig. Russland ist näher als die USA und durchaus ein wichtiger Handelspartner, der in Zukunft mehr zu unserem Wohlstand, zusammen mit China, beitragen wird als die USA.

Auch die Zuwendung zur kommenden Supermacht China ist zu begrüßen, da Deutschland nur mittels Produktion innovativer Güter überleben kann.

Handel mit allen sichert den Wohlstand, ausschließen einzelner Partner schmälert diesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 24