Forum: Politik
Energielieferung: Ukraine und Russland einigen sich auf Gaspreis für den Winter
REUTERS

Für den Winter haben sich die Ukraine und Russland auf einen Gaspreis geeinigt. Die Ukraine könnte jedoch Schwierigkeiten haben, diesen zu bezahlen - und hofft auf Hilfe aus Deutschland.

Seite 5 von 14
kilroy-was-here 19.10.2014, 04:06
40. Ein Schritt nach dem anderen

Erst die Korruption abschaffen, ein Steuersystem aufbauen. Finanzhilfen nur begrenzt und mit verbindlichen Rückzshlungsplan und Sicherstellungen. Hoffentlich fahren da nicht wieder westliche Politiker hin die das Geld allzu freigibig ausgeben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaalam 19.10.2014, 05:02
41. Die haben doch wohl nicht alle Tassen im Schrank

Der Schokokönig sollte mal weniger Krieg spielen und dafür ein paar Milionen locker machen von seiner Kohle
genau wie Klitschko.Sollten sie doch alle Millionäre
zwangsverplichten die Rechnungen zu bezahlen.
Aber nein der dumme Deutsche bezahlt ja.
Mochte mal sehen ob mir einer meine Rechnungen bezahlt.Diese Regierung ist das letzte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jonas4711 19.10.2014, 05:18
42. auf Michel

geh arbeiten. sonst fällt die Heizung in der Ukraine aus und du bist daran schuld. Aber keine Sorge, Mutti sorgt dafür , dass das nicht passiert, du weißt ja, wie immer:alternativlos....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Linksruck 19.10.2014, 05:41
43. Deutschland soll helfen

Ich bezahle derzeit 619,75,- Euro je 1000 Kubikmeter. Dabei hilft mir Deutschland auch nicht. Im Gegenteil, in dem Betrag sind 19% Umsatzsteuer enthalten.
Dazu kommen noch 280,80 Euro Grundpreis pro Jahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 19.10.2014, 05:47
44. herzlichen Glückwunsch

an die dummen EU Politiker und Frau Merkel. Ohne jede Not hat man sich in der Ukraine eingemischt. .die Zeche für diese Politik darf jetzt der Steuerzahler in Mrd. Höhe bezahlen. Die Mittel gehen direkt an die korrupten Oligarchen. Dümmer ging es wirklich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 19.10.2014, 06:23
45. Wir sollten nur zahlen,wenn Kiew seine Truppen aus der Ostukraine abzieht,

und Putin aktiv militärische Unterstützung der Separatisten aus Rußland unterbindet !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kosu 19.10.2014, 06:25
46. wie wäre es mit

Steuererhöhungen in der BRD - GmbH um die Putschisten und Junta Regierung in Kiew am Leben zu erhalten. Nicht das die nächste angebliche Revolution das erreichte kaputt macht. Dann könnten die in Kiew auch weiter Krieg spielen. Natürlich alles im Interesse für unsere Besatzer aus Washington. EU und NATO sowie Demokratie und Menschenrechte und westliche Werte müssen an die Grenzen nach Russland nur so ist die Eroberung der Welt und die neue Weltordnung möglich. Es lebe das globale Finanzkapital dafür muss ein wenig Soli möglich sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Inselbewohner 19.10.2014, 06:25
47. Kein Problem!

Machen wir doch gerne! Da die Ukraine der EU und insbesondere Deutschland so am Herzen liegt werden wir doch nicht um ein paar lumpiger Milliarden feilschen. Ausserdem geht es doch auch darum die Ukraine fit für die EU zu machen. Kampf gegen Korruption, neues Steuersystem gegen die Hinterzieher usw. sind here Ziele bei denen wir selbstverständlich helfend zur Seite stehen. Was ist eigentlich aus den 30 Beamten geworden die vor einigen Wochen nach Kiew geschickt wurden?
Wir werden der Ukraine helfen schon allein deshalb, weil wir glauben Putin damit eine Nase drehen zu können. Ein Irrtum der uns teuer zu stehen kommen wird. Putin kann sich ganz entspannt zurück lehnen und zuschauen wie die Milliarden in der Ukraine versenkt werden.
Gruß HP

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Euclid 19.10.2014, 06:30
48. Frau Merkel die Allerschlaue

Das war ja auch zu erwarten. Nun Frau Merkel wie sieht es aus? Wir zahlen und die anderen machen den Reibach.

Die Dummheit von Frau Merkel ost einfach grenzenlos.

Frau Merkel; wann bezahlen sie mal die Verluste , die die Sparer haben wegen ihrer verfehlten Politik haben hinnehmen muessen.

Es kommt noch schlimmer, in einem Jahr ist Deutschland in den Kien

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wintipc 19.10.2014, 06:35
49. Bitte mehr Fakten.....

>>385 US-Dollar je 1000 Kubikmeter Gas

>>Der Preis liegt nun 100 Dollar über dem früheren

Das ja eine ganz nette tolle Meinungs-Manipulation, ich bin stolz auch den Schreiberling:

Frage:

1. Wie hoch ist der übliche Marktpreis.
2. Wie viel bezahlen andere EU Länder z.B. Deutschland

Warum schreibt Ihr solche Infos nicht von Anfang an in den Artikel? Ich will Fakten! Und ich benötige keine vorgefertigten Meinungen da ich noch in der Lage bin mir eine solche selber zu bilden.

MfG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 14