Forum: Politik
Energielieferung: Ukraine und Russland einigen sich auf Gaspreis für den Winter
REUTERS

Für den Winter haben sich die Ukraine und Russland auf einen Gaspreis geeinigt. Die Ukraine könnte jedoch Schwierigkeiten haben, diesen zu bezahlen - und hofft auf Hilfe aus Deutschland.

Seite 9 von 14
colermann 19.10.2014, 08:40
80. Zur Kasse

wird die EU d.h. Deutschland gebeten. Wir haben immer gesagt, falls ihr diese Europutchisten, die sich als Demokraren bezeichen lassen wollen, unterstuetzen, greift in die Tasche tiefer und schnuert eure Guertel enger. Wieso sollen wir Russen fuer ihre antirussische Politik geradestehen und diese noch bezahlen? lassen sie alles Amerikaner, Briten, Polen und Balten finazieren! Diese Schurken haven am lautesten geschriehen, dass Russen Barbaren sind!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludovico624 19.10.2014, 09:05
81. Nicht einen Cent

Nicht einen Cent meiner Steuer für das faschistische Regime in Kiew. Die bisher bewilligten Gelder gehören auch sofort storniert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.nixdorff 19.10.2014, 09:12
82. Da macht Russland immer noch

Geschäfte in US-Dollar. Wollte Putin nicht davon weg? Aber USD sind doch sicherer als Rubel. Da zahlt die Ukraine also umgerechnet etwa EUR 0,30/cbm. Ich zahle, wenn ich richtig überschlagen habe, als ganz kleiner Endverbraucher ca. EUR 0,60/cbm. Ist hier jemand im Forum der mir sagen kann, was RWE und Konsorten an Russland zahlen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a__f__d 19.10.2014, 09:27
83. Deutschland wird zahlen.

Alternativlos.
So wie Deutschland für die Olivenstaaten zahlt, so wie Deutschland von den USA um jährlich mindestens 7 Milliarden für angeblich Stationierungskosten bestohlen wird. Deutschland zahlt für Versailles 2.0 Endlos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a__f__d 19.10.2014, 09:32
84. Das stimmt nicht.

Zitat von sergejr
Bei Spon sind alles Nazis!! Nur Lügen und Propaganda!!!!
Bei SPON sind alle links verstrahlt. Sie werden es aber in Kürze merken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AllesnureinWitz 19.10.2014, 09:39
85. Oje

Bei dieser Meldung machen die Putinfans vor lauter Wut und Schaum ja glatt einen Purzelbaum. Was soll sein? Russland zahlt für die annektierte Ostukraine und der Westen eben für die Westukraine. Und am Ende (nach 20 Jahren) sehen wir einmal nach, wer besser dasteht.
Sehr wahrscheinlich macht die Westukraine dann einen auf Polen, d.h. heftiges Wirtschaftswachstum und Anschluß an westliche Lebensstandards. Übrigens der wahre Grund, warum die Russen und ihre Jünger hier im Forum Polen so ablehnend gegenüber stehen ("Büttel der USA") - es ist der Beweis, dass der von Putin betrauerte Zusammenbruch des Sowjet-Vasallensystems und die Angliederung an die EU für Polen erhebliche Vorteile mit sich brachte.
Die Ostukraine wird wie gehabt den Weg eines Ostblockstaates gehen: arme Bevölkerung unter der Fuchtel einiger Reicher. Dafür hält der ungebrochene Nationalismus bei Laune, wenn man sich bei Haferbrei zum tausendsten Male das Märchen erzählt, wie damals die bösen "Kiewer Faschisten" aufgehalten worden sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a__f__d 19.10.2014, 09:39
86. Die Ukraine leistet sich genau das und nicht mehr, als

Zitat von cxcx386
Man denkt am besten gar nicht mehr drüber nach, ändern wird sich so oder so nix. Es ist einfach nur noch Unverschämt was sich die Ukraine leistet.
der Michel durch seine fatale Wahl dieser ReGIERung erlaubt hat.
Eigene Nase fassen und in den Spiegel sehen, lieber Michel:
"Man waren wir Blöd. Nein, wir sind es immer noch."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
binvonmorgen 19.10.2014, 09:40
87. Nun vor der BRD sind wohl zunächst noch andere dran

um die sie hier durchaus entstandene Mit-Verantwortung zu übernehmen: Herr Soros und seine NGOs, die USA & GB mit Ihrer Brzezinski-Doktrin -für die Konzerne, der IWF mit der modernen Kolonial-Politik, die UNO mit Ihren vielen Mitgliedern, die EU, die Nato, die OSZE, Herr US-Vizepräsident Biden mit Sohn als Vizepräsident eines Ukrainischen Konzerns, die Oligarchen der Ukraine- incl. Herrn Poroschenko, Herr Putin plus Russland - schon wegen des Ausgleichs der Übernahme der Krim, und nicht zuletzt auch die Deutsche Presse - mit Ihrem Missbrauch Ihrer kriegstreiberischen Informations-Politik, zu deren Opfer ich mich ebenfalls erkläre und nicht einsehe, als Deutscher Steuerzahler für Dinge herangezogen werden, mit denen ich aber so gar nichts zu tun habe. Bisher ist nicht mehr dabei herausgekommen als die Schädigung der deutschen Wirtschaft. Krieg mit anderen Mitteln bleibt Krieg. Auf Rückzahlung der Ukraine ist kaum zu spekulieren. Die Großmacht-Fuzzis in Washington/London/Brüssel und Moskau meinen mal wieder, alles auf den anderswo arbeitenden Bürgern abladen zu können, was sie gerne für sich und Ihre besonderen Interessenten wie u.a. Monsanto, Exxon & Co. erreichen wollen. Anstatt Waffen sollte man moderne Maschinen für die Fertigung schicken, damit das Land sich selber ernähren kann, und letztlich auch seine Gas Rechnungen bezahlt. Damit würde die Chance steigen, auch mal Gelder wieder zu sehen, nach vielleicht 15 Jahren... Wir Bürger müssen den vereinigten Großkopferten ein paar dicke Leitplanken einrammen, die diesen "üblichen" Missbrauch von Steuergeldern beendet. Geld drucken war noch nie eine Lösung., und Geld ausgeben, wenn man keins hat- ein Verbrechen.
Da wären inzwischen wohl auch eine ganze Reihe Börsen - Abhängige damit zufrieden, zumal deren Gewinne deutlicher niedriger besteuert werden - als Arbeit. Insgesamt sollte man Gelder bemühen, die in Schattenbanken, Offshorekonten (u.a. nicht gezahlte Steuern) und die Börse unnötig anheizenden Bankkonten herumgeistern. Die Bürger brauchen es dafür, um die bestehende Wirtschaft weiterhin mit Aufträgen versorgen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die Wütende 19.10.2014, 09:40
88. Schlitzohre

Zitat von slob
Hofft ständig, bekommt aber nichts – auch nichts von Deutschland! Wer braucht diesen Krieg wirklich? Amis ? Amis soll EU endlich verfuckt haben? oder sind wir wirklich so schwach und stimmenlos?
sind die Ukrainer! Sie wenden sich immer denenn zu, von denen sie was erhoffen. Sie leben gern auf Kosten anderer! Und das nicht erst seit ihrem Streben zu den "Europäischen Werten"!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pandora0611 19.10.2014, 09:48
89. Ukraine hofft auf mehr Geld aus Deutschland

Deutschland soll die Gasrechnung der Ukraine bezahlen, sonst plündern sie wie immer die Transitleitungen.
Dann sind die Zimmer in der Ukraine warm, aber in Deutschland bleibt die Küche kalt.
Deshalb wird Deutschland zahlen!
Wie sagte das Merkel: "Das ist alternativlos!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 14