Forum: Politik
Energiewende: Merkels Klimafonds fehlt das Geld
dapd

Neuer Gegenwind für die Energiewende der Bundesregierung: Weil die Einnahmen aus dem Handel mit Kohlendioxid-Zertifikaten niedriger ausfallen als geplant, fehlt nach SPIEGEL-Informationen nun das Geld für Fassadendämmung und alternative Energieerzeugung.

Seite 1 von 4
hartsch 12.02.2012, 15:33
1. wirklich?

Zitat von sysop
Neuer Gegenwind für die Energiewende der Bundesregierung: Weil die Einnahmen aus dem Handel mit Kohlendioxid-Zertifikaten niedriger ausfallen als geplant, fehlt nach SPIEGEL-Informationen nun das Geld für Fassadendämmung und alternative Energieerzeugung.
das geld fehlt? kann nicht sein, da steht der deutsche goldscheissende steuermichel doch gerne für ein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RudiLeuchtenbrink 12.02.2012, 15:37
2. Ablasshandel 2012

die weltweiten Produzenten machen den Schwindel zugunsten von London nicht mehr mit. Deutschland kann ohne China Indien, Südafrika etc. den Spuk nicht mehr durchhalten. Die "Bild" erklärt es sehr rührig. Nach dem Ablasshandel kam Martin Luther, nach der CO2 Sekte ein neues Währungssystem.
Gruß lbm

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.oreilly 12.02.2012, 16:07
3. kein Geld?

ach je, muss man sich nun um Ex-Vizepräsident Al Gore Sorgen machen, dass er nun bald im Foodstamp-Programm aufgenommen wird?

35 Unwahrheiten in "Eine unbequeme Wahrheit" - Al Gore's Film zum Klimawandel am Pranger

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quagmyre 12.02.2012, 16:23
4. Geld?

Zitat von sysop
Neuer Gegenwind für die Energiewende der Bundesregierung: Weil die Einnahmen aus dem Handel mit Kohlendioxid-Zertifikaten niedriger ausfallen als geplant, fehlt nach SPIEGEL-Informationen nun das Geld für Fassadendämmung und alternative Energieerzeugung.
Kein Geld? Kein Problem!
Rasch mal wieder in den Sprachrohrmedien ein paar mehr CO2-religiös-inquisitorische Klimapanik-Artikel bringen, untermauert durch Aussagen einschlägiger "Experten". Dann öffnen die Bürger doch gerne wieder den Geldbeutel für die dann anstehende kassenfüllende CO2-Klimarettungs-Sondersteuer.

Alles nur zum Wohle unserer Kinder, versteht sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nitram1 12.02.2012, 16:35
5. Im Namen der Klimakirche

und der der selbst erfundenen CO2-getriebenen Klimaerwärmung will man, speziell wieder einmal den deutschen, Bürger ausplündern und gängeln oder?
Aber für den heißt es längst:

Rette sich wer kann!

Michael Miersch | Der Ökologismus als neue Religion der Wohlstands-Eliten


Zitat von sysop
Neuer Gegenwind für die Energiewende der Bundesregierung: Weil die Einnahmen aus dem Handel mit Kohlendioxid-Zertifikaten niedriger ausfallen als geplant, fehlt nach SPIEGEL-Informationen nun das Geld für Fassadendämmung und alternative Energieerzeugung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltbetrachter 12.02.2012, 16:39
6. völliger Unsinn !! - kein Geld da ??

Frau Merkel braucht sich nur mal wieder um die Probleme im eigenen Land zu kümmern. Dann ist auch genug Geld da.
--
Anstatt auf dem Europa-Parkett in Karnevalsmanier die Milliarden in Fässer ohne Boden zu verteilen, brauchen diese Summen nur im eigenen Land investiert zu werden. Oder sind wir hier nicht würdig dafür ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenrein 12.02.2012, 16:49
7. ...............

Zitat von weltbetrachter
Frau Merkel braucht sich nur mal wieder um die Probleme im eigenen Land zu kümmern. Dann ist auch genug Geld da. -- Anstatt auf dem Europa-Parkett in Karnevalsmanier die Milliarden in Fässer ohne Boden zu verteilen, brauchen diese Summen nur im eigenen Land investiert zu werden. Oder sind wir hier nicht würdig dafür ???
Solange nicht alle Umweltverschmutzersich am Emissionshandel beteiligen, bleibt diese 'Sondersteuer' eine hauptsächlich deutsche
Methode, die Verbraucher ordentlich abzuzocken.
Merkel geht überall da voran, wo bevorzugt der deutsche Steuerzahler
bluten soll. Einfach infam, diese Frau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_ab 12.02.2012, 16:54
8.

Wie wäre es mit der Einführung einer neuen (Klima-)Kirchensteuer? Bunte, nachhaltige & alternative Menschen sollten das doch mit Freude zahlen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.oreilly 12.02.2012, 17:00
9. nur damit keine Mißverständnisse entstehen:

Die Erderwärmung ist real. Der Klimawandel ist seit Milliarden von Jahren beständig, siehe Weinanbau in Norwegen oder Funde von Renntierknochen in Spanien. Die Lüge ist, dass das von Menschenhand gemacht wird. Damit wird allerdings ein weltweit gigantisches Konjunkturprogramm in Gang gesetzt. Und das ist genau das, was wir brauchen: Wirtschaftswachstum und Wohlstand für alle!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4