Forum: Politik
Entführung in Syrien: Arabischer Sender zeigt Video mit Verschleppten
AFP/ Al-Arabiya

Von den in Syrien verschleppten Iranern gibt es ein Lebenszeichen: Der TV-Sender al-Arabija strahlte ein Video aus, das die Geiseln zeigen soll. Laut den Kidnappern sind unter den 48 Entführten auch iranische Elite-Soldaten. In Aleppo lässt Assad Stadtviertel mit Artillerie beschießen.

Seite 14 von 17
willibaldus 05.08.2012, 16:54
130. Sage ich schon seit Anfang an,

Zitat von Beat Adler
link: He added that he and Oerlemans escaped with help from members of the Free Syrian Army, one of the groups fighting forces loyal to Syrian President Bashar al Assad. Both Cantile and Oerlemans were wounded when their captors fired shots after the fleeing men. "I ended up running for my life, barefoot and handcuffed, while British jihadists, young men with south London accents. shot to kill," he wrote. "They were aiming their Kalashnikovs at a British journalist, Londoner against Londoner in a rocky landscape that looked like the Scottish Highlands. "Not a Syrian in sight," he added. "This wasn't what I had expected." Es ist ein Buergerkrieg geworden, der offenbar alle "Ratten" aus ihren Loechern hervorgelockt hat. mfG Beat
je laenger es dauert, desto mehr Krawallos aus der ganzen Welt geben sich dort ein Stelldichein. Beide Seiten, bzw Gruppen die fuer beide Seiten kaempfen, werden immer radikaler. Ob selbsterklaerte Sebstmordterroristen gegen Assad wie aus dem moeglicherweise echten Video oder hisbollah und shabiha fuer ihn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tonybkk 05.08.2012, 16:54
131. .............

Zitat von Beat Adler
Wie kann jemand ein Regime Scherge sein, der sich weigert unbewaffnete Demonstanten gezielt zu erschiessen? mfG Beat
Also bitte, glauben sie ernsthaft die Deserteuere aus der Armee-Spitze sind zu der Opposition uebergelaufen wegen Greueltaten? Werfen sie mal einen Blick auf das Alter der Ueberlaeufer und ihrer Militaerkarriere. Die waren alle schon 81 dabei. Da hatten sie auch keine Hemmungen alles platt zu schiessen. Heute hat sich die Opposition in ihrer Qualitaet allerdings geaendert. 81 hat niemand auf der Welt interessiert was mit den syrischen islamistischen Rebellen passiert. Heute besteht durch die internationale Einmischung durchaus die Gefahr, dass man auf Verliererseite stehen koennte.


Sie koennen das ungefaehr so sehen, nur weil die Nordallianz gegen die Taliban gekaempft haben waren das nicht unbedingt Menschenfreunde :-)
Da waren genug dabei die machten und machen bis heute keinen Untersschied zu den Taliban. Hier ist es oft dasselbe, 20 jahre foltern udn toeten fuer das Regime und jetzt wechselt man die Seite und tritt als Menschenfreund auf da man ja den Westen als Freund braucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simon23 05.08.2012, 16:58
132.

Zitat von otto_iii
Je mehr ich über Syrien lese, und je mehr ich mich mit der Region beschäftige, desto mehr wächst in mir der Wunsch, selbst in nicht allzuferner Zeit, wenn endlich wieder Frieden herrscht, als Tourist dorthin zu fahren. Ich denke, die Syrer leiden schon so sehr unter den Sanktionen, dass die Euros, die ich dort ausgebe, in doppelter Hinsicht gut angelegt wären. Weiß jemand, ob man momentan als Deutscher dorthin reisen darf, oder ist das durch die EU-Sanktionen verboten? SANA ist ja hierzulande auch schon seit geraumer Zeit blockiert?!?
Lassen Sie es mal lieber. Falls Sie auf diese Weise tatsächlich erfahren sollten, was dort wirklich los ist, befürchte ich, das wir nichts mehr von Ihnen hören werden. Ansonsten mag es in Latakia noch verhältnismäßig ruhig sein, aber das ist auch nur eine Frage der Zeit.
Allerdings habe ich erst durch Sie erfahren, das SANA blockiert ist.
Ich lege nicht allzu viel Wert auf die SANA-News, aber das in einer solchen Situation der Westen SANA blockiert, grenzt für mich ans Unfassbare. Da muss ich an Zeiten denken, wo das hören von Feindsendern....
Aber so ist es wohl: beim Bekämpfen des "Schlechten" eignet man sich mehr und mehr die Eigenschaften dessen an, was man angeblich bekämpft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lebenslang 05.08.2012, 16:59
133. kaffee und kuchen

Zitat von infopanter
...alle schon lange dagewesen. ist auch nur ein scharfschütze zweifelsfrei des mordes und dann auch noch als von assad befehligt überführt worden? ich trainiere unter anderem spezialeinheiten der polizei die tagelang bei staatsbesuchen auf berliner dächern lauern und könnte mir vorstellen das vieleicht bewaffnete "demonstranten" (agenten) in der masse durch spezialkräfte in nothilfe beschossen wurden. in jedem western kann man sehen, wenn man will, das der bösewicht ein massaker aus dem hinterhalt verübt um es dann einem anderen in die schuhe zu schieben.
das kann ja durchaus sein, wenn man den gesamten historischen kontext des arabischen frühlings im letzten und vorletztem jahr als irrelevant in die tonne drückt.

wenn man all das geschehene ignoriert oder als nicht existent abkanzelt, ja, dann kann man zu einer solchen theorie kommen (cia und mossad haben scharfschützen eingeschleust die auf friedliche demostranten schossen, die gerade von assads-milizen zu kaffe und kuchen eingeladen wurden um mal über alles so zu reden).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zack34 05.08.2012, 17:00
134. "nun mal irgendwie ausweisen müssen"

Zitat von dilinger
Eben - dass es sich um Pilger handelt, glaubt ja auch keiner, es sind Revolutionsgardisten auf Dienstreise, und ausweisen müssen sie sich nun mal irgendwie. Oder dachten Sie, die haben alle eine roten Nelke im Rever, als Erkennungszeichen?
Eben, und deshalb (LOL!) nehmen sie - bei den ganzen Anschuldigungen gegenüber Iran und seiner Einmischung - gleich ihre Gardistenausweise statt nur iran. Pässe mit ??

Bravo Dilingger, bravo(!), reife Leistung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000385159 05.08.2012, 17:00
135. Das Niveau ...

Zitat von radeberger78
wie hier im Forum die Realität nach Gutmenschen-Denke verbogen wird, nur damit es den Leuten in den Kram passt. Einige scheuen wirklich vor nichts zurück, egal wie haarsträubend sich das anhört. Es ist schon irgendwie irrsinnig ... aber auch irgendwo egal, da der ganze Kram nur von einer Intellektuellen Minderheit gelesen wird, die sowieso ihre eigene Meinung hat und in jeder Richtung als nicht bekehrbar gilt. Das Niveau ist ungefähr auf das Überzeugungsvermögen eines Zeugen Jehowa-Pärchens vor der Haustür gesunken, da weiß ich auch immer nicht wie ich die wiederlos werden soll. (Ein Bekannter von mir hat die zu Studienzeiten mal zum Sonntagskaffe eingelanden und genüsslich ein Tütchen Gras dazu geraucht, bevor er Sie umgedreht hat. Danach wurde er komischer Weise nie wieder heim gesucht.)
... von RT, Neuem Deutschland und der Jungen Wahrheit (denn die müssen Sie ja wohl meinen) würde ich zwar nicht unbedingt als intellektuell und gutmenschlich bezeichnen, aber in seiner einseitigen gebetsmühlenartigen Präsentationsart erinnert es schon stark an die Zeugen Jehovas, da haben Sie recht. Nebenbei bemerkt, auch stark an das DDR-Fernsehen. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dilinger 05.08.2012, 17:13
136. Nur die Gesunden bleiben bei der Assad-Truppe?

Zitat von Rodri
Zu großen Teilen sind die Soldaten einfach ihren meuternden Offizieren gefolgt. Was das für kranke Gestalten sind können Sie ja gerne bei deren eigenen Videobotschaften nachschauen. Dort stimmen die FSA-Anführer ihre Truppen auf den Kampf ein, indem sie Koranverse zitieren und die Ausrottung der Schiiten und Christen fordern !
Mittlerweile haben sich mindestens 23 syrische Generäle abgesetzt, und hunderte hoher Offiziere, heute ein Luftwaffengeneral und ex Kosmonaut. Sind das alles Psychos?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tonybkk 05.08.2012, 17:14
137. .............

Zitat von gangbangster
kann man ebenso gegenüber BRD die nase rümpfen!! hier sind verfassungsschützer, sportler und sportfunktionäre alles nazis (siehe die freien medien in der BRD). verfassungschützer, die die 3 nazi-killer beschützt und mit echten ausweispapieren und geld versorgt haben und später alle akten vernichtet haben!! eine nazi-braut wird als olympionikin nominiert und jeder wusste im verband und im team darüber bescheid. also ich denke, BRD sollte erst vor der eigenen angeblich demokratischen haustür kehren, bevor man mit finger auf andere zeigt. die strafverfolgungsbehörden, die streitkräfte und der sport sind durchweg besetzt mit nazis oder karriere-demokraten. und am ende heißt es, tut mir leid, dass die akten vernichtet wurden, ist aufgrund eines irrtums passiert. wäre das in russland passiert, würden alle medien in der BRD annhemen, dass es eine vertuschungsaktion des FSB war, aber in deutschland ist es immer ein irrtum oder ein versagen der kommunikation oder die verfehlung eines einzelnen, ganz sicher.
Der Vergleich ist Quatsch und das wissen sie auch ;-)
In Deutschland laeuft in Hinsicht auf das Demokratieverstaendnis unserer "Fuehrer" einiges fehl und natuerlich gibt es immer noch ein Problem mit diesne Rassismus Dummkoepfen udn wird es immer geben. Aber in Syrien sind die Geheimdienste seit Jahrzehnten die groesste Macht im Land.
Das ist schon etwas her als es in Deutschland noch Nachts an der Tuer klopfte und der Abgeholte oft nie wieder gesehen wurde....

Ich muss echt sagen es ist sehr peinlich mit den ganzen Pro-Assad Jublern hier auf der einen Seite und den Demokratie Braveheart-Jublern auf der anderen Seite. Die Naivitaet und ein "Glauben und nicht wissen" ueberwiegt auf beiden Seiten.

Ich glaube die meisten Foristen hier haben nur sehr geringe Vorstellungen ueber das Leben in einem arabischen Land und auch die Geschichte der Region.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teredonavalis 05.08.2012, 17:17
138. Doch...

Zitat von weinburgschnecke
Damaskus als Mekka der Iraner? Wer pilgert denn freiwillig in ein Kriegsland? Der Bär ist zu groß zum aufbinden. Desinformation überall!
Zitat aus Welt Online:

"Hunderttausende Iraner begeben sich jedes Jahr nach Syrien, um in Damaskus eine den Schiiten heilige Stätte zu besuchen, das Grab von Saynab, der Tochter des Imams Ali. Die syrischen Rebellen, die gegen die Regierung von Präsident Baschar al-Assad kämpfen, sind überwiegend sunnitischen Glaubens. Sie prangern Teherans Unterstützung für Assad an, der zur schiitisch-alawitischen Glaubensrichtung gehört."

Die Echtheit dieser Nachricht kann ich nicht beurteilen, weil ich kein Schiite bin. Siehe folgenden Link:

Gewalt: Syrische Rebellen greifen Gebäude des Staats-TVs an - Nachrichten Newsticker - News1 (AFP - Journal) - WELT ONLINE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdwinkel 05.08.2012, 17:19
139. Bürgerkrieg

Zitat von lebenslang
natürlich hätte sich das leid verhindern lassen. hätte das assad-regime nicht von anfang an auf brutale gewalt gesetzt um nicht den forderungen der demonstranten gehör zu schenken, dann hätte es durchaus eine friedliche lösung ala jordanien oder ägypten geben können...
Das dachte ich mir, daß Sie Ihrer schwarz-weiß Denke treu bleiben. Nur verstanden haben Sie meinen Einwand offenbar nicht. Vor allem die Frage: War es das wert? haben Sie nicht beantwortet.
Sie ergehen sich in Revolutionsromantik, demokratische Rebellen gegen Diktator, die Guten gegen die Bösen.
Gegen diese 'gerechter Krieg' Rhetorik wehre ich mich. Der Zweck heiligt nicht immer die Mittel. Wenn am Ende tausende Tote und Verstümmelte das Ergebnis sind, dann war die Taktik auf einen bewaffneten Widerstand zu setzen eben falsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 17