Forum: Politik
Entführung in Syrien: Arabischer Sender zeigt Video mit Verschleppten
AFP/ Al-Arabiya

Von den in Syrien verschleppten Iranern gibt es ein Lebenszeichen: Der TV-Sender al-Arabija strahlte ein Video aus, das die Geiseln zeigen soll. Laut den Kidnappern sind unter den 48 Entführten auch iranische Elite-Soldaten. In Aleppo lässt Assad Stadtviertel mit Artillerie beschießen.

Seite 8 von 17
Beat Adler 05.08.2012, 15:14
70. Zur Abwechslung einmal "propagandalos" Abstimmung in der UNO

Zitat von lebenslang
ich muss sie leider enttäuschen, das ist propagandaquark ....
link: General Assembly, in Resolution, Demands All in Syria ‘Immediately and Visibly’ Commit to Ending Violence that Secretary-General Says Is Ripping Country Apart

Die Liste der Nein Sager zur Resolution der Vollversammlung ueber Syrien spricht Baende:

Against: Belarus, Bolivia, China, Cuba, Democratic People’s Republic of Korea, Iran, Myanmar, Nicaragua, Russian Federation, Syria, Venezuela, Zimbabwe.

Die Liste der Enthaltungen auch:

Abstain: Algeria, Angola, Antigua and Barbuda, Armenia, Burundi, Ecuador, Eritrea, Fiji, Ghana, Guyana, India, Kazakhstan, Kyrgyzstan, Lao People’s Democratic Republic, Lebanon, Lesotho, Madagascar, Mali, Namibia, Nepal, Pakistan, Saint Lucia, Saint Vincent and the Grenadines, Samoa, Sierra Leone, Solomon Islands, Sri Lanka, Suriname, Uganda, United Republic of Tanzania, Viet Nam.

Der Rest war dafuer oder nicht anwasend.

Wenn sich also die Welt in pro und contra Regime Assad an dieser Linie trennt, dann ist mir das Recht.

Bei den Gegnern sind immerhin 4 Demokratien: Russland, Bolivien, Nicaragua und Venezuela, 2 auf dem Weg zur Demokratie: Myanmar und Zimbabwe, das ist alles!

Bei den Befuewortern ist (Nord) Sudan(!) Das ist wohl das Bemerkenswerteste! Seit Mitte Juni kommt es in den 3 Staedten Khartoum, Wad Medani und Port Sudan fast naechtlich (am Tag ist es jetzt zu heiss) zu Demonstrationen gegen das Regime!
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdwinkel 05.08.2012, 15:15
71. Weltbild

Zitat von lebenslang
die ganz rechten und die ganz linken bilden in bezug auf das despoten-regime in syrien eine unheilige allianz...
Ich fürchte Sie versteigern sich da ein wenig. Nicht irgendwelche Rechte oder Linke sind Ihr Problem, sondern Ihre eigene schwarz-weiße Sicht.
Man muß ganz und gar nicht Assad mögen wenn man gleichzeitig die Methoden der ach so friedlichen Opposition kritisiert, die von Demokratie und Menschenrechten mittlerweile genausoweit entfernt ist, wie die Assad-Clique, die sie doch angeblich genau aus diesem Grund bekämpft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000385159 05.08.2012, 15:16
72. Sie wissen nicht, was Sie reden!

Zitat von Markenfetischist
Wenn das stimmt, sind das gute Nachrichten. Hoffentlich ist dieser unrühmliche Krieg bald vorbei, damit Syrer wieder aufatmen können.
Syrien wird erst wieder aufatmen, wenn Assad und seine Clique tot sind oder vor dem internationalen Gerichtshof stehen. Denn wenn das nicht passiert, wenn er in irgendeiner Form weiter oder weiter mitregiert, wird jeder entfernt der Opposition Verdächtigte in Syrien früher oder später spurlos verschwinden. Und das könnte mittlerweile mehr als die Hälfte aller Syrer sein. Denn für fast alle hat er jedwede Legitimation als Präsident verloren, nachdem er das ganze Land in Grund und Boden gebombt und gemordet hat. Wie auch immer vorher jemand zu ihm gestanden haben mag. Sie sollte einfach mal ein paar Syrer fragen. Selbst die Militärs, die noch nicht übergelaufen sind, haben es fast ausschließlich nur noch nicht getan, weil Angehörige bedroht werden oder jemand mit einer Waffe auf sie selbst zielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xvulkanx 05.08.2012, 15:16
73. Pilgerfahrt in den Krieg?

Zitat von blumt0pf
Mit welchen Lügen möchten Saudi-Arabien und die Türkei ihren Religionskampf denn noch forcieren und finanzieren? Das sind schiitische Pilger und keine Soldaten! Es ekelt mich an, dass die Rebellen tun und machen dürfen, was sie wollen und von der westlichen Politik und den Medien sogar noch vorbehaltlos unterstützt werden. Mein Mitgefühl den Syrern, den Verfolgten und den Minderheiten.
Glauben sie wirklich, daß sich irgendein normaler Mensch bei den kriegerischen Zuständen in Syrien, sich ausgerechnet dieses Land für eine Pilgerfahrt im Ramadan aussucht????
Scheint mir eher so, daß Sie den Lügen Irans und der syrischen Machthabern aufgesessen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krylon 05.08.2012, 15:17
74. @dilinger

Zitat von dilinger
Komisch, dass keinem dieser scharfen Beobachter, die in der Lage sind aufgrund von Kopfform, Bartlänge, und Bauchumfang, Name und Geburtsort der Gefilmten zu ermitteln, ihnen aber nicht auffällt, dass es keine Frauen unter den Gefangenen gibt.
Ich weiß nicht, was sie von islamischen Gepflogenheten kennen, aber "Neckermannreisen" mit gemischten Gruppen gibt es dort nicht, da selbst in der Moschee Männer und Frauen getrennt sitzen/beten. warum sollte man dann eingehakt, als Pilger- Pärchen durch die Gegend pilgern???
Habeb Sie in Mekka die männlichen und weiblichen Pilger gemeinsam, vielleicht sogar noch Händchen haltend, gesehen?

Es scheint Sie nicht zu stören, dass der Friedensnobelpreisträger Obama sich in dubioser Weise am Kriegsgeschehen beteiligt, öder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abc-xyz 05.08.2012, 15:19
75.

Zitat von otto_iii
Entschuldigen Sie bitte meine dumme Frage. Es gibt in D eigentlich auch kein Gesetz, das den Im- und Export legaler Waren verbietet, trotzdem darf momentan mit Syrien kein Handel getrieben werden - das sind ja gerade die Sanktionen. Es hätte ja durchaus sein können, dass das auch für touristische Dienstleistungen gilt.
Da müssen Sie sich nicht entschuldigen. Sie hatten eine Frage und ich hoffe, ich konnte Sie Ihnen verständlich beantworten.

Dass Sie keinen Handel mit Syrien betreiben können, ist übrigens falsch. Es sind Beschränkungen für folgende Güter eingeführt worden:

Zoll online - Syrien - Syrien

Mit allem anderen können Sie gerne Handel treiben, wenn Sie den Nervenkitzel lieben Ihr Investement zu sehen. Da Sie aber einen Urlaub dort in Erwägung ziehen, denke ich mal, dass dies nur ein Klacks ist. Gute Reise. Und...keine Ursache..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
physikus_alt 05.08.2012, 15:19
76. Richtig ...

Zitat von Beat Adler
Zu den heiligen Pflichten eines Muslims, ob Mann oder Frau(!) gehoert auch einmal im Leben die Pilgerreise nach Mekka. Dort beten die Frauen getrennt von den Maennern, wie in jeder Moschee auch. mfG Beat
und nicht nur das, wenn sie nicht mit Mann oder Bruder reisen, dann reisen Frauen in Frauengruppen zusammen. Ein Reise mit einem fremden Mann (egal ob Freund oder Freund der Familie) ist nicht erlaubt. Und das gilt nicht nur für Pilgerreisen nach Mekka, sondern für alle Reisen. Allenfalls in Marokko oder Tunesien sind die Sitten ganz wenig lockerer!
Übrigens Männer die schon in Mekka waren sind El Hadchis (zu Deutsch Hadschis) und eine Frau nennt man El Hadcha (Hadscha).
Aber dass Revolutionswächter auf Ferienreisen nach Syrien ihre Ausweise mitnehmen ist schon eher unüblich ;-) oder erhofften sie sich damit wohl vergünstigte Eintrittspreise in die Kriegsspektakel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdwinkel 05.08.2012, 15:20
77. Ideologie

Zitat von lebenslang
ich muss sie leider enttäuschen, das ist propagandaquark ähnlich dem in der endphase des gaddafi-regimes wo hier irreale siegesmeldungen des "grünen widerstandes" verbreitet wurden. aber wenn es ihrer ideologischen ausrichtung genehm ist dann können sie es auch glauben, das passt dann zu diesem forum.
Daß die Wahrheit immer das erste Opfer in einem Krieg ist, sollte sich inzwischen rumgesprochen haben. Das gilt insbesondere für den grade stattfindenden syrischen Bürgerkrieg.
Siehe zur Rolle der Medien z.B.
Berichte über Gräueltaten in Syrien - Zurückhaltung ist angebracht - Politik - sueddeutsche.de
Und das schließt beide Seiten ein, auch die 'Guten'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claes Elfszoon 05.08.2012, 15:20
78. Nein, so blöd sind die nicht...

Zitat von zack34
Ich lach´mich tot, da werden Ausweise der iran. Revol.-Garden vor die Kameras gehalten. Dass die Iraner so blöd seien, mitten im Bürgerkrieg ihre Leute als Pilger mit den Ausweisen der iran. Revol.-Garden... nach Syrien zu schicken ... halte ich für nahezu ausgeschlossen. Das kann nur noch ein weiterer medialer Schwachsinn sein.
...aber Sie verkennen die Arroganz dieser Truppe, denn Iran wähnt sich als Hegemonialmacht und Assad behauptet ja noch immer im Wesentlichen die Kontrolle zu haben - da kann so ein Vaux Pas schon mal passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ernst August 05.08.2012, 15:25
79.

Zitat von dilinger
Netter Versuch! Nur fand das Ganze nicht in Mekka statt, abgesehen davon; es gibt in Mekka jede Menge weibliche Pilger.
Warum haben auch sie nicht verstehen wollen das ich damit darauf hinwies das Männer und Frauen getrennt pilgern?
Warum wollen sie nicht verstehen dass das die Antwort auf die korrekte Beobachting eines Foristen war der sehr richtig bemerkte das nur Männer in dieser Pilgergruppe waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 17