Forum: Politik
Entschädigung für Griechenland: Kohl trickste bei Athens Reparationsforderungen
DPA

Kanzler Helmut Kohl tat 1990 einiges, um Reparationen an Griechenland und andere Staaten zu vermeiden. Der SPIEGEL hat historische Unterlagen ausgewertet, die zeigen, wie trickreich die Bundesregierung vorging.

Seite 1 von 19
kuac 21.02.2015, 08:25
1.

Zitat: "Heute argumentiert Berlin, die Griechen hätten ihre Forderungen 1990 vorbringen müssen."
........
Warum müssen Politiker immer so heucheln?

Beitrag melden
agua 21.02.2015, 08:35
2. Geld

Es geht immer um Geld, sogar bei Friedensverträgen.Dieser Punkt ist nicht neu.
Dass bei diesen Verhandlungen unter anderem Griechenland ausgeschlossen wurde,damit keine Forderungen gestellt werden konnten,stellt diese Forderungen eigentlich unter ein neues Licht, denke ich.

Beitrag melden
tim.berg78 21.02.2015, 08:36
3. Ist das alles?

Ein sehr bescheidener Artikel, den man sich, aus meiner Sicht, hätte sparen können...

Beitrag melden
jus94 21.02.2015, 08:36
4. Ist das so?

Trickreiches Handeln unterstellt eine Absicht, welche den anderen Verhandlungspartner nicht ersichtlich erscheint. Dies kann ich so nicht erkennen. Etwas weniger persönliche ideologische Überzeugung beim schreiben würde nicht schaden.

Beitrag melden
biba_123 21.02.2015, 08:37
5. Auch andere können eben tricksen

Kohl hat das clever eingefädelt. Es müsste keiner die Anschlusserklärungen unterzeichnen.Griechenland tat es freiwillig. Auch Griechen müssen lernen,dass Verträge zu halten sind!

Beitrag melden
dailyobserver 21.02.2015, 08:38
6. Das ist nun mal clevere Außenpolitik!

Wir sind eben nicht nur fleißig und strebsam.
Warum muss eigentlich immer alles was wir Deutschen denken und tun von den Medien mit einem negativen Anstrich übertüncht werden?

Beitrag melden
bewarzer-fan 21.02.2015, 08:40
7. Muss nun Exkanzler Kohl

den blinden Hass der vereinten Linken ab können, oder darf man diesen politisch korrekt zwischen der traditionellen Hass-Nation (USA) und dem traditionellen Hass-Kanzler (Dr. Kohl) aufteilen?

Beitrag melden
querdenker1964 21.02.2015, 08:41
8. Was heißt hier hier trickste,

Wenn man sich selbst Möglichkeiten für die Zukunft offenhalten und negative Einflüsse aus der Vergangenheit auf die Zukunft ausschließen möchte, vermeidet man eindeutige Redewendungen.
Das ist Diplomatie - auch wenn dass in manchen politischen Kreisen als verwerflich betrachtet wird - alle anderen Länder sind auch nicht daran interessiert, Deutschland uneigennützig Vorteile zu verschaffen.

Beitrag melden
HankTheVoice 21.02.2015, 08:45
9. Helmut Kohl der

so sah es also aus bei Helmut Kohl - den Partnern denen man was schuldet, erst gar keine Möglichkeit geben um Ihre Anliegen vorzubringen. Im Gegensatz zu Helmut Kohl, habe ich ein Ehrgefühl und stehe als deutscher Steuerzahler zu den Schulden meiner Vorfahren. Allerdings gegenüber dem griechischem Volk, nicht gegenüber den griechischen Banken.

Beitrag melden
Seite 1 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!