Forum: Politik
Erdgasbohrungen vor Zypern: EU beschließt Sanktionen gegen die Türkei
Pool Turkish Defense Ministry/DPA

Die Türkei sucht in den Gewässern vor Zypern nach Gasvorkommen. Von der EU werden die Erkundungsbohrungen als illegal erachtet. Nun verhängen die Außenminister erste Strafmaßnahmen gegen Ankara.

Seite 1 von 3
mgmvip 15.07.2019, 21:48
1. Arbeitsplätze

Können Sie bitte erklären wo und wie 48.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden?
Bei?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommboy89 15.07.2019, 22:09
2. Türkischer Fanatismus

Die Türken tun so als ob die ganze Welt verrückt geworden ist und sich gegen die Türkei verschworen hat. Vom angestrebten ''Null Probleme mit allen Nachbarn'' ist ''Null Nachbarn'' geworden. Zypern, Syrien, Irak, Armenien, Israel, Ägypten, Griechenland usw usw. Selbst in Libyen mischen die sich ein. Sie berufen sich ständig auf Internationale Gesetze obwohl die selbst den UNO-Seerechtsübereinkommen nicht akzeptieren. Wenn die behaupten nach Internationalen Gesetzen zu handeln dann können die gerne vor den IGH in Den Haag ziehen. Aber nein, Die Türkei liegt hinsichtlich der Aufteilung des Seegebiets mit allen Anrainerstaaten über Kreuz. Während sich Zypern, Griechenland, Israel und Ägypten in den vergangenen Jahren gemäss dem UNO-Seerechtsübereinkommen auf die Absteckung ihrer jeweiligen ausschliesslichen Wirtschaftszonen geeinigt haben, beharrt die Türkei als einziger Staat darauf, dass zur Abgrenzung allein die Küstenlinie der Festlandmasse herangezogen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salomon17 15.07.2019, 22:19
3. Erdgas ist kein Schatz mehr!

Im Gegenteil. Investitionen in eine veraltete und bald überflüssige Technologie sind reine Geldverschwendung. wenn wir alles noch verbrennen, was wir finden, haben wir 10° Erderwärmung. Will das jemand?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willi.thom 15.07.2019, 22:23
4.

ich wundere mich -oder auch nicht - daß die Türkei immer noch Geld von der EU, also indirekt auch aus Deutschland erhält. Bisher hatte Erdogan keinen Grund, die Ermahnungen aus Brüssel oder Berlin sonderlich Ernst zu nehmen. Trotz russischer Raketen wird die Türkei weiter in der NATO bleiben, und demnächst darf er auch wieder Wahlkampf in Deutschland machen. Erdogan wird die Kurden weiter unterdrücken und Krieg in Syrien und dem Irak veranstalten. Solange der Westen glaubt, die Türkei von Russland fernhalten zu müssen, solange ist der Westen erpressbar und Erdogan wird sich alles erlauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carinesophie 15.07.2019, 22:28
5. Erdogan hat sich sowieso für Putin-Bündnis gegen NATO entschieden

Es wird spannen, wie Putin im kleinen, zweiten Krieg nach dem Krimkrieg nun Zypern einnehmen wird. Viele Russen machen ja ihre kriminellen Geschäfte, wie dem Kauf des EU-Passes in Zypern dort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
föorvos 15.07.2019, 22:33
6. Money makes the world go round

Die EU hielt sich bezüglich der Menschenrechtsverletzungen gegen die eigene türkische Bevölkerung durch MP Erdogan nach dem missglückten Putsch in der Türkei äußerst zurück. Auch wurde ein sogenannter Flüchtlingsdeal mit MP Erdogan und Frau BK Merkel mit vielen finanziellen und politischen Zugeständnissen weniger erfolgreich ausgehandelt. Von dem Verhalten der Türkei als NATO-Partner im Syrien-Konflikt ganz zu Schweigen. Auch die Einweihung der DITIB Mosche durch Erdogan in Köln ohne Einladung der damaligen politischen deutschen Förderer halte ich für einen Affront. Jetzt geht es um richtig viele $$, falls große Erdgasfelder vor Zypern gefunden werden. Nun stehen gleich Sanktionen gegen die Türkei im Raum, falls diese auch Anspruch auf diese Felder erheben. Fantastische Doppelmoral der EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barisemre 15.07.2019, 22:34
7. Was hier nicht opportun ist wird nicht veröffentlicht!?

Oder was?
Warum werden meine Beiträge nicht veröffentlicht?
Tut die Wahrheit so weh oder muss man hier zwingend eine antitürkische Grundeinstellung haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barisemre 15.07.2019, 22:35
8. Was hier nicht opportun ist wird nicht veröffentlicht!?

Oder was?
Warum werden meine Beiträge nicht veröffentlicht?
Tut die Wahrheit so weh oder muss man hier zwingend eine antitürkische Grundeinstellung haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sentinel79 16.07.2019, 04:51
9. Shell,BP oder andere Ausbeuter

Wie kann sich die Türkei nur erlauben in einem Gebiet, das seit über 50 Jahren von ihr finanziert wird, nach Erdgas zu bohren und sich zu bereichern. Das steht doch in 1. Linie irgendeinem westlichen Ölunternehmen zu. Vor einem Monat hat die EU die Türkei verwarnt und seitdem ist nichts passiert,da sind sie schnell mit Sanktionen. Da haben sie wieder etwas gefunden mit dem sie die Türkei gefügig machen wollen, kein Wunder das es die Türken Richtung Russland zieht. Ich würde gerne jeden der hier dafür ist mal sehen wenn sie ihr privates Eigentum fördern und dann plötzlich die Gemeinde sagt das dürft ihr nicht weil wir das so entschieden haben, Gründe gibt es genügend die man sich aus dem Finger zaubern kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3