Forum: Politik
"Erdowahn stoppen": Jugendverbände rufen zu Anti-Erdogan-Demo in Köln auf
AP

Am Sonntag planen Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan eine Großkundgebung in Köln. Die Jugendorganisationen von SPD, FDP, Grünen und Linkspartei starten eine Gegendemo.

Seite 6 von 35
outsider-realist 26.07.2016, 09:52
50. Oh je

Man müsse sich mal vorstellen, das die AFD in Istanbul eine Grossdemonstration auf die Beine stellt.
Ich arbeite in einer Firma, in der auch viele Türken beschäftigt sind. Das Arbeitsverhältnis ist prima und vorbildlich. Beim Thema Politik merkt man jedoch, das auch die dritte Generation nicht in D angekommen ist. Erdogan wird von fast allen vergöttert und trotz deutschem Pass heisst es im Sommer 2016 wieder, das man den Urlaub in der Heimar verbringt. Damit ist nicht das Ostseebad Binz gemeint. Ein schwieriges Thema.

Beitrag melden
secret77 26.07.2016, 09:53
51.

Erdogan gesteuerte Demos verbieten, doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, deutsch-türkische Schizophrenie verhindern. Wer lieber Erdogan Fan & AKP Anhänger sein will soll dies in der Türkei tun.

Beitrag melden
leser51 26.07.2016, 09:53
52. genehmigen??

Zitat von donmarten
und warum um alles in der welt, muss man das genehmigen? wäre doch interessant, ob erdogan dann plötzlich meinungsfreiheit usw. einfordert
Demonstrationen müssen lediglich angemeldet werden. Einer Genehmigung bedürfen sie nicht. Und sie können nur unter engen rechtlichen Voraussetzungen beschränkt ober verboten werden. So sagt unsere Verfassung.

Beitrag melden
togral 26.07.2016, 09:53
53.

Kann ich nur unterstützen. Es ist unerträglich, das unser Land zum Schlachtfeld von Erdogans Ambitionen verkommt. Ich würde es da ebenfalls mit dem österreichischen Außenminister halten und sagen, das die dann besser unser Land verlassen sollten. Gerade die aktuelle Lage Zeit, das es genügend Menschen gibt, die sich hier ein besseres Leben aufbauen wollen und kein Problem mit Verfassungstreue haben.

Beitrag melden
kalim.karemi 26.07.2016, 09:54
54. warum?

reisen die Erdoganjünger nicht in ihre geliebte Türkei aus, damit wäre allen geholfen.

Beitrag melden
Schulterklopfer 26.07.2016, 09:55
55. Gerade Köln

Wir sind schon ein tolerantes Volk.

Da vermieten wir diesem Typ Erdogan das Fußballstadion in Köln,damit er dort Wahlkampf machen kann.
Jetzt nutzen seine Freunde unsere Demonstrationsfreiheit um für diesen Typen auf die Straße zu gehen.

Die Befürworter sollten, so wie es auch die Östereicher fordern, in ihr geliebtes Land zurück gehen. Sie sollten den deutschen Paß abgeben und für den Aufbau ihres Landes vor Ort kämpfen.

Es sollte mal ein deutscher Politiker versuchen für eine deutsche Partei in der Türkei zu werben.

Die dürfen ja noch nicht einmal unsere Soldaten, die im Auftrag der Nato dort sind, besuchen.

Es ist alles so traurig.

Beitrag melden
Bueckstueck 26.07.2016, 09:56
56. #6 & Co

was der Ösi-Außenminister da neulich gefurzt hat, mag in euren Ohren ja süss wie Prosa klingen, jedoch ist es nur heiße Luft ohne Substanz, denn es gibt keine derartigen Gesetze um sowas zu verhindern, wohl aber das Versammlungs- und Demonstrationsrecht.

Beitrag melden
emme2711 26.07.2016, 09:56
57. Prima!!!

Eine tolle Aktion gegen diesen "Erdowahn"...endlich, da die Parteien-Oldies das Problem wohl aussitzen wollen. Vielen Dank liebe Jusos, Julis, Linksjugend und Grüne Jugend...bitte bleibt dran!

Beitrag melden
skurilla 26.07.2016, 09:57
58. geht doch einfach heim

Warum gehen die "Erdogan-ach-so-toll"-Finder nicht einfach nach Hause in die Türkei? Was wollen die denn bei uns, wenn in der Türkei alles so toll ist? Hier ist ein anderes Land, mit anderen Sitten und Bräuchen. Es wird keiner gezwungen hier zu bleiben. Deutsche Auswanderer machen in ihrem Wunschland auch kein Hype über ihr Heimatland Deutschland und demonstrieren dafür. Das ist ja schon Realsatire...

Beitrag melden
erst nachdenken 26.07.2016, 09:57
59.

FDP-Julis und Linksjugend zusammen auf einer Demo - hat es das schon mal gegeben? Da sollte auch dem letzten Deppen klar werden, dass nur grenzdebile Vollidioten zur Unterstützerdemo des Terrorisdogan gehen.

Beitrag melden
Seite 6 von 35
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!