Forum: Politik
Erfolgreicher Grünen-Politiker aus dem Norden: Haha-beck
DPA

Die Urwahl zum Spitzenkandidaten der Grünen verlor Robert Habeck extrem knapp - jetzt bekommt er Genugtuung: Sein Erfolg in Schleswig-Holstein macht ihn für die Partei unverzichtbar.

Seite 3 von 3
sachfahnder 09.05.2017, 10:11
20. Zerr_Spiegel...

... ganz im Sinne der GRÜNEN ?

Fakt ist, dass sich trotz aller kaum versteckter Lobhudelei der geneigten Presse, diese Partei auf Bundesebene bei 5-7% einpendeln wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcdv 09.05.2017, 10:47
21.

DIe Lobhudelei bezieht sich im aktuellen Fall nur auf den Landesverband Schleswig-Holstein, evtl. Baden-Württemberg. Bezeichnenderweise habe beide ausgeprägte und realistische Führungsfiguren.
Die sonstigen Grünen, wie wir es wohl am nächsten Sonntag in Nordrhein-Westfalen (wie kann man sein Bundesland nur mit der Bezeichnung "NRW" herabwürdigen) wieder sehen werden, werden mit der 5 % Hürde kämpfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rgryf 09.05.2017, 11:43
22. Die Grünen werden nicht wegen Ideologie scheitern

sondern wegen Kadertum ohne konkrete Aussagen. Das ist das Problem, welches durch das Spitzenkandidatenduo leider zu Tage tritt.
Klar wenn man Grenzen gegenüber Wirtschaftprojekten aufzeigt, wird man schnell als Ökoideologe abgestempelt. Das hat aber nciht in jedem Fall mit Ideologie zu tun und ist auch nicht das Problem der Grünen perse. Denn viele Leute und besonders viele Grünenwähler wollen genau das. Änderungen.
Wenn dann aber nur Marketing-Grün rauskommt ohne Lösungen (ala Veggie-Day) dann wird das nix.
Ein tolles Thema ist das Dieselthema: Würde Grün konkret sagen: WEg mit den Dieselsteuervergünstigungen an der Tankstelle. Dann würde der Sturm von CDU, AFD, Bild und anderen Medien losgehen. Die Wahlwerte würde aber steigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfi55 09.05.2017, 12:14
23. Linksgrün wird vom Wähler nicht toleriert

Die Grünen sind nur glaubwürdig, wenn sie sich um ihre Themen kümmern und nicht auf dem linken Parkett spielen. Da ist nichts zu holen. Linke Spinner sind in der Partei DIE LINKE besser aufgehoben. Da haben sie ihr Refugium und können ähnlich unbelastet von Regierungsämtern ihr Geseier ablassen. Niemanden interessiert es sonderlich und es ist auch ähnlich wichtig wie ein umgefallener Sack Reis in China,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DienstagbeiSpon 10.05.2017, 14:45
24. Wie Sie hier über jedes Stöckchen der Bild-Zeitung springen...

Zitat von sonntag500
... ist genau so schmalbrüstig, wie in Schulz den für die SPD zu sehen. Bei den Grünen kommt noch hinzu, dass der Fisch vom Kopf her stinkt. Glaubte die Doppelspitze wirklich, dass .....
ist mir viel unangenehmer, als der oben gelesene Artikel.

"Veggitag, Tempo30, verschreibungsfähiger Sex für Rentner - an lächerlichen Vorschlägen ist diese Gruppierung nicht arm."
Das ist alles so dermaßen aus dem Zusammenhang gezogen, absichtlich falsch dargestellt und dankbar von dem ein oder anderen Leser aufgenommen worden. Echt peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3