Forum: Politik
Erfundene Reisewarnung für Schweden: AfD hält an Fake News fest
imago/ Lars Berg

Das Auswärtige Amt spricht von Fake News, sogar die AfD nennt die eigene Formulierung "objektiv falsch". Löschen will die Partei ihren Tweet über eine Reisewarnung für Schweden trotzdem nicht.

Seite 1 von 6
florian123 07.03.2017, 16:07
1. Wahnsinn..

man kann wirklich nur beten, dass sich dieser Haufen weiter selbst entlarvt und es auch der letzte Lemming irgendwann begreift, dass die AfD keine Alternative sondern der Untergang Deutschlands wäre.

Beitrag melden
deeperman 07.03.2017, 16:08
2. Fake News = Good News

Wenn es die AfD nötig hat, Fake News auszudenken, zeigt das ja nur, dass es offenbar keine echten Probleme mit Flüchtlingen gibt - und das ist doch eine gute Nachricht!

Beitrag melden
hn-29223 07.03.2017, 16:10
3. Unangenehme Wahrheiten

Der Begriff der (formalen) "Reisewarnung" ist sicherlich nicht ganz glücklich gewählt. Allerdings sollte man schon von Reisen nach Schweden, insbesondere in den Raum Malmö, absehen. Bei einer Zahl von fünf Morden in nur zwei Monaten, also hochgerechnet 30 pro Jahr) ergibt sich bezogen auf die Einwohnerzahl eine höhere Kapitalverbrechensrate für Malmö als z. B. für Johannesburg.
Insoweit ist auch die "Schweden-Warnung" Präsident Trumps vielleicht in einem etwas anderen Licht zu betrachten.

Beitrag melden
molkeboy 07.03.2017, 16:10
4. Malmö...

...ich kann dem Widersprechen. Ich bin beruflich beinahe monatlich dort. Letzte Woche war es dort schön und entspannt. Wie immer.

Beitrag melden
Phleon 07.03.2017, 16:13
5.

Das Symbolbild daneben ist herrlich! "Mut zur Wahrheit"
Ach ja, wir sind ja sooo viel besser als die anderen!
Hochmut kommt vor dem Fall.

Beitrag melden
joG 07.03.2017, 16:13
6. Fake News? AfD? So weit braucht....

....man nicht schauen. Der Euro ist nicht gut für die Bevölkerungen und die Eu sicherte nirgends den Frieden, obwohl die Politiker aus Berlin, Paris und Brüssel das noch erzählen.

Beitrag melden
jujo 07.03.2017, 16:15
7.

Wäre ich AFD würde ich auch nicht löschen, ich müßte meinen Trollen das was zum Futtern geben.
Allerdings sollte der Slogan dann lauten." Mut zu meiner Wahrheit!"
In Malmo findet z.Z. ein Bandenkrieg statt, der weniger mit Neuasylanten oder Einwandern zu tun hat. Das geht dort jetzt so ein wenig in Mankellsche Krimistory. Schön ist das nicht.
Schweden ist aber groß und immer noch Pipi Langstrumpf Land.

Beitrag melden
mostly_harmless 07.03.2017, 16:16
8. Jeder, der lesen kann ...

kann sich in wenigen Sekunden davon überzeugen, dass die AfD - wie meist - Kappes verbreitet. Sehr deutlich wird das beim Vergleich der Seite zu Schweden mit der zu Afghanistan. Wo wirklich eine Reiswarnung besteht.

https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SchwedenSicherheit.html

https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AfghanistanSicherheit.html?nn=332636?nnm=332636

Für Leute mit AfD-typischem Intellekt: Einmal steht Reisewarnung drüber, einmal nicht.

Beitrag melden
sushidad 07.03.2017, 16:16
9. Und wieder mal...

...mit irgendeinem an den Haaren herbeigezogenen Stuss in den Schlagzeilen gelandet... das haben sie ja ganz gut drauf...
Wie wäre es denn, die Jungs einfach mal ganz gemütlich zu ignorieren...?

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!