Forum: Politik
Ermittlungen: Edathy-Laptop verschwand angeblich im Zug nach Amsterdam
MARCO-URBAN.DE

Wo ist der Dienst-Laptop von Sebastian Edathy? Jetzt wird bekannt: Das Gerät kam Ende Januar angeblich während einer Zugfahrt von Hannover nach Amsterdam abhanden. Unklar ist, wo die persönlichen Unterlagen aus seinem Bundestagsbüro geblieben sind.

Seite 5 von 22
silverhair 18.02.2014, 15:43
40.

Zitat von narzissenfee999
jetzt kann er gar nicht mehr beweisen, dass da nichts drauf war ;-)))
Zu ihrer Info - ein Beschuldigter muss überhaupt nichts beweisen - das muss wenn dann die Staatsanwaltschaft!
Noch gilt in Deutschland die Unschuldsvermutung, und die heißt - entweder die Staatsanwaltschaft beweißt etwas klipp und klar, oder die Person ist unschuldig!
Sollten Sie das anders sehen, dann wundern sie sich nicht wenn sie demnächst wegen Mord angeklagt werden - sie haben eben die Leiche und die Tatwerkzeuge verschwinden lassen, also beweisen sie mal das Sie niemanden umgebracht haben!
Tiefstes Mittelalter steht da im Kopf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
THINK 18.02.2014, 15:45
41.

Zitat von sysop
Wo ist der Dienst-Laptop von Sebastian Edathy? Jetzt wird bekannt: Das Gerät kam Ende Januar angeblich während einer Zugfahrt von Hannover nach Amsterdam abhanden. Unklar ist, wo die persönlichen Unterlagen aus seinem Bundestagsbüro geblieben sind.
In Ebay wird noch kein Edathy-Laptop angeboten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmuella 18.02.2014, 15:46
42. armselig

Ich frage mich nur, wenn Herr Edathy kein "strafrechtlich relevantes Material" erworben hat, warum drängt Gabriel dann ein Parteiordnungsverfahren an und droht mit Parteiausschluss?

<IRONIE>Ist doch alles rechtens, und der Rest ist privat.</IRONIE>

Zudem ist es völlig unverständlich, warum sich Herr Edathy nicht der Öffentlichkeit stellt und mit den Behören kooperiert bzw. bei der Aufklärung hilft (PCs zur Verfügung stellt etc.), wenn er der Überzeugung ist, dass er nichts Verwerfliches getan hat. Statt dessen flüchtet er ins Ausland und offeriert immer neue Geschichten, die alles andere als glaubhaft wirken.

Wenn es sich um die Bilder handelt, die man im SPIEGEL-TV sehen konnte, ist das alles einfach nur noch pervers und krank. Respekt ade. Dieses ganze armselige Schmierentheater ist widerlich.

Schade, dass keine Wahlen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker51 18.02.2014, 15:46
43. Hat eigentlich

Zitat von sysop
Wo ist der Dienst-Laptop von Sebastian Edathy? Jetzt wird bekannt: Das Gerät kam Ende Januar angeblich während einer Zugfahrt von Hannover nach Amsterdam abhanden. Unklar ist, wo die persönlichen Unterlagen aus seinem Bundestagsbüro geblieben sind.
... John Le Carré schon angefragt wegen der Verwertung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rakatak 18.02.2014, 15:47
44.

Zitat von Indexx
(...) Ein wahrscheinlich Pädophiler, der von den Spitzen der deutschen Politik gedeckt wird/wurde, um die Macht nicht zu gefährden. (...)
Auch unter Politikern und unter Genossen gibt es Freundschaften und Loyalitäten. Oft ist man ja lange Jahre gemeinsam durchs politische Leben gezogen.

Ob man selbst in so einem Fall seinen Freund oder Kumpel ans Messer liefert, das muss jeder für sich selbst beantworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derlabbecker 18.02.2014, 15:47
45. wie...

Zitat von sysop
Wo ist der Dienst-Laptop von Sebastian Edathy? Jetzt wird bekannt: Das Gerät kam Ende Januar angeblich während einer Zugfahrt von Hannover nach Amsterdam abhanden. Unklar ist, wo die persönlichen Unterlagen aus seinem Bundestagsbüro geblieben sind.
... am 31.1. geklaut, und am 12.2. meldet der den gestohlen? Das ist ja wohl ein schlechter Scherz... der will uns alle veräppeln, der Herr Edathy...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
7eggert 18.02.2014, 15:47
46.

Zitat von Rauner
Der wird doch nicht Filme auf dem Bundestags-Laptop .... Kann man so blöd sein?
Ich traue den interessierten Behörden schon zu, auf zuvor sauberen Systemen alles Mögliche zu finden oder dafür zu sorgen, daß es gefunden wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k.koch 18.02.2014, 15:48
47. Richtige Überschrift

Zuständig für Diebstähle in Zügen war früher die Bahnpolizei, jetzt ist das die Bundespolizei. Bei der ist ein Fahndungsersuchen erst am 12. Februar eingegangen. Da lachen doch wirklich die Hühner!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bild-leser 18.02.2014, 15:48
48.

Zitat von BlakesWort
Die Sache stinkt doch wirklich zum Himmel. Laptop gestohlen gemeldet, Rücktritt aufgrund Erkrankung, manipulierte Festplatten usw. Nur beweisen wird das niemand können und das ist die Schuld der Leute, die das Edathy vermutlich gesteckt haben.
Wenn die Verantwortlichen nur einen Bruchteil der Anstrengungen, die im Wulff aufgewendet wurden, nun auch im Fall Edathy aufbringen würden, wären vermutlich alle "Zufälligkeiten" rund um Edathy innerhalb kürzester Zeit zu klären - zumal alle technischen Möglichkeiten (Ortung des Laptops, Mitschnitt des Telefonats von Oppermann, ...) offensichtlich ungenutzt bleiben. Aber daran hat vermutlich niemand Interesse. Die SPD nicht, weil sie im tiefsten Sumpf versinken würde; die weisungsabhängige Staatsanwaltschaft in Hannover auch nicht, weil sie vermutlich über die hannoversche rot-grüne Landesregierung in die Information des nun flüchtigen Edathy involviert ist. Und leider auch die CDU nicht, die sich davor fürchtet, ihren Koalitionspartner nach nur wenigen Wochen schon wieder zu verlieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kahabe 18.02.2014, 15:48
49. AdW

Zitat von pauschaltourist
Bundestagsabgeordnete sind vielgereiste Mandatsträger. Oft einsam unterwegs, der miefige Wahlkreis liegt meist am AdW und so weit weg von Berlin und die Hotels unterwegs bieten auch nur Mainstreampornos.
Ach, deswegen ist Rehburg-Loccum Bundeswehrstandort (gewesen?).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 22