Forum: Politik
Ermittlungen gegen SPD-Politiker: Staatsanwaltschaft sucht nach Edathy-Informanten
DPA

Wurde Sebastian Edathy frühzeitig gewarnt, dass gegen ihn Ermittlungen laufen? Sowohl SPD- als auch CDU-Mitglieder wussten laut Informationen des SPIEGEL schon im November von dem Fall. Nun könnte ein Verfahren wegen Strafvereitelung eröffnet werden.

Seite 15 von 38
Wirbelwind 16.02.2014, 10:44
140.

Zitat von humpalumpa
Nicht nur, dass er die Hilfe von Friedrich damit dankt, dass er uns alle anlügt und ihn in den Mist setzt, er hat auch noch einem vermutlichen Straftäter bei der Beweisvernichtung geholfen!
Das ist doch pure Spekulation. Im übrigen wäre es z.B. keine Strafvereitelung, wenn man Edathy einfach nur empfohlen hätte, sich einen Anwalt zu nehmen (ohne weitere Details). Ein solcher Ratschlag wäre zulässig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appenzella 16.02.2014, 10:44
141. Die Relationen stimmen nicht!

Eine naive, meine naive Frage lautet: Wem schadet es, wenn Herr Edathy sich Bilder von nackten Kindern anschaut?
Als sich herausstellte, daß eine Reihe Geistlicher ihren Schützlingen ans Geschlecht gingen, war die Empörung groß, den Handelnden dieser schmierigen Geschichte ist nicht viel passiert.
An diesen Vertrauensbrüchen und Übergriffen leiden die Betroffenen noch heute, und die reiche Kirche ziert sich, die Übergriffe zuzugeben.
Es wird immer nur das zugegeben, was sowieso offensichtlich ist.
Reue? Haben sie jemals einen reumütigen christlichen Schäfer gesehen, der sich bei seinen Schäfchen für den/die Schäden und Vertrauensbrüche entschuldigt hat uns das, was er angerichtet hat?
Was Herr Edathy evtl. getan hat, denn Beweise gibt es ja offensichtlich nicht, die Staatsanwaltschaft sucht noch, um ihren Überfall begründen zu können, ist ein Problem unserer übersexualisierten und dabei völlig verklemmten Gesellschaft.
Die BILD ohne nackte Frauen? Undenkbar. Da sei Kai Diekmann vor.
Nein, lassen sie uns doch einmal in Ruhe den Unterschied zwischen einem m.M. sexuell gestörten Menschen wie Herr Edathy und einem Priester, der seine Schutzbefohlenen sexuell ausbeutet und ihnen seelische
Schäden fürs ganze Leben zufügt, diskutieren.
Vielleicht sehe ich es ja ganz falsch und Herr Edathy ist das wahre Schwein?
Tut mit leid, diese Sicht der Dinge kann ich nicht nachvollziehen. Wem außer sich selbst hat er denn geschadet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hilfskraft 16.02.2014, 10:47
142. Kategorie 2 ???

wie pervers muß der Gesetzgeber sein, wenn er Kindesmißbrauch in Kategorien einteilt ???
Ich habe in diesem Zusammenhang zum ersten Mal davon erfahren.
Läßt er hier Männern höchster Ebenen damit ein Hintertürchen offen?
Auch Politiker, Richter, Staatsanwälte, Manager fröhnen diesem "Hobby" und wollen sich nicht selber die Tür zuschlagen ?
Edathy gehört ja wohl zum eingeweihten edlen Zirkel, der PC-Kinderpopper.
Tauscht man diese Internet-Adressen im Bundestag und auf Parteifluren untereinander aus?
Oder, wie kommt man sonst auf solche Seiten ?
Gibt es dort eine Art Warnsystem unter Usern?
Wieso wusste Friedrich von der "brennenden Hütte" bereits im Oktober, obwohl der Staatsanwalt erst am 5. Nov. aus Kanada darüber Infos erhalten hat ...???
Ist Kinderpornografie 2. Kategorie auf diesen Ebenen Alltag?
Mein Gott!
Was ist Deutschland wir für ein verkommenes, verdorbenes, dreckiges Land geworden ...!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gegenrede 16.02.2014, 10:47
143. Korrigieren Sie bitte einmal Ihr Weltbild, auch wenn es schwer fällt

Zitat von medicus22
Oh Merkel wird mächtig über Friedrich toben. Es kostete ihn seinen Job.
Wieso glauben Sie eigentlich, dass Friedrich nur die spd informiert haben soll und seine Chefin nicht? Mich würde interessieren, wie Sie das erklären wollen, führte Friedrich etwa geheime Koalitionsverhandlungen mit der spd?

Zitat von medicus22
Da lob ich mir die konservativen CDUler die höchsten mal bei der Dr-Arbeit schummeln. Die lassen unsere Kinder wenigstens in Ruhe.
Pädophile Politiker gibt es wahrscheinlich in jeder Partei, auch bei der cdu.
http://www.tagesspiegel.de/politik/e...t/8999396.html
http://www.sueddeutsche.de/politik/h...ornos-1.777770

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MütterchenMüh 16.02.2014, 10:48
144. regelmässig schreddern

Zitat von gegenrede
Sie haben bestimmt ein riesiges Archiv zu Hause. Werfen Sie überhaupt irgend etwas altes Privates weg?
Sie haben Recht.

Jeder sollte alle 3 Monate seine Festplatten ausbauen und mittels physischer Gewalteinwirkung schreddern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carolian 16.02.2014, 10:48
145. Der Päderast

Es handelt sich bei Edathy nicht um einen Pädophilen mit einem Trieb, sein Sexualleben mit Kindern auszuleben, sondern eindeutig um eine Päderasten, der seine sexuelle "Vorlieben" alleine für Knaben hat. Seine Bestellungen enthalten nur Knabenmaterial. Er ist schwul.

Päderasmus ist eine besonders perverse Abart der Homosexualität, weil die Päderasten sich menschenverachtend an den schwächsten Mit-gliedern der Gesellschaft sexuell vergehen. Es sind k e i n e kranken Menschen, sondern Triebtäter, die ihre sexuelle Lust über alles in der Welt stellen. Weil sie "Welt" nicht mehr wahrnehmen, sondern nur ihren eigenen Trieb.

Menschen wie Edathy, die dabei die Knaben nicht penetrieren, sind dabei noch die harmloseren. Schlimm sind die, die gerade in der Publizistik ein eingebildetes Übermenschentum daraus herleiten, dass sie in ein männliches Rektum ejakulieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MütterchenMüh 16.02.2014, 10:50
146. warum dann käuflich erwerben

Zitat von sysop
Wurde Sebastian Edathy frühzeitig gewarnt, dass gegen ihn Ermittlungen laufen? Sowohl SPD- als auch CDU-Mitglieder wussten laut Informationen des SPIEGEL schon im November von dem Fall. Nun könnte ein Verfahren wegen Strafvereitelung eröffnet werden.
Wenn das Material (Bildchen und Filmchen) so harmlos waren, verstehe ich nicht, warum man dann das Material käuflich erwerben musste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser-fan 16.02.2014, 10:50
147. Ich bin mir sicher

die können sich alle nicht mehr erinnern. Die Arschkarte hat wieder die Staatsanwaltschaft; die kann man so schön beschimpfen ...SPD taucht ab ....verstehe die Empörung CSU\CDU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palmstroem 16.02.2014, 10:52
148. Ist sexuelle Ausbeutung von Kindern legal!

Zitat von gegenrede
Für Sie alles gleich, ein Päderast der sich an die Gesetze hält und einer der Kinder missbraucht?
Bei der Aktion "Spade" gegen die Firma "Azov Films" wurden 386 Kinder als potentielle Opfer in die Obhut des Staates genommen.
Wer immer Filme und Bilder dieser Firma gekauft hat, hat dazu beigetragen, dass diese Kinder sexuell auszubeutet wurden. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Bilder in Deutschland gerade noch an der Grenze zur Legalität waren.
Die einzige Frage wäre dann, ob der Schutz solcher Kinder in Deutschland vor sexueller Ausbeutung ausreichend ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awun 16.02.2014, 10:55
149.

Zitat von jjcamera
Irrtum! Friedrich wollte Schaden von der Bundesregierung abwenden - das bestätigt sogar Herr Gabriel - Snowden wollte der US-Regierung schaden, vorsätzlich und absichtlich.
Wo haben sie denn den Unsinn her? Weil Obama das sagt oder wie? Und bei der anderen Seite zieht man beteiligte heran um ne Beurteilung zu bekommen? Klingt sehr fair ihre Betrachtung ^^
Friedrich hätte sicher auch anders erreichen können, dass er kein Amt bekommt. Snowden hätte sicher nicht illegale Machenschaften (Ja die NSA hat gegen die US-Verfassung verstoßen, nur reden sie sich mit Einzelfällen und einzelne Mitarbeiter sind schuld raus) anzeigen können ohne die Informationen der Allgemeinheit zu veröffentlichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 38