Forum: Politik
Ernährungstipps von Politikern: Saufen, Schlemmen, salzlos Grillen
DPA

Nun will uns also Agrarminister Schmidt zum Apfel-Futtern animieren. Er ist nicht der erste, der das Volk zu belehren versucht, was auf den deutschen Teller gehört. Zehn Tipps - von deftig bis geschmacklos.

Seite 1 von 3
vogelsteller 02.09.2014, 18:49
1. Parallelen

Aufgrund ihrer Sanktionspolitik gegen Russland, soll sich jetzt das Volk mit Äpfel den Ranzen vollhauen.
Da gabs schon mal eine, die dem Volk das Kuchenessen doktrinierte, es aber nicht überlebte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siejerlänner 02.09.2014, 18:52
2. Diese Bevormundung...

... nach Gutsherrenart durch unsere Politiker geht mir so langsam ganz gewaltig auf den Sack!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oneworldnow 02.09.2014, 19:20
3. Seltsamerweise

gibt es immer diesen Aufschrei "Wir lassen uns nicht bevormunden "selbst wenn so mache Politiker im Grunde Recht haben bezüglich der aktuellen Eßgewohnheiten,aber von dummer Werbung lassen sie sich gerne verführen(veräppeln)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Achmuth_I 02.09.2014, 19:22
4. Nicht verwunderlich...

...die weiß-blaue Einstellung...

"Ihr sollt in Maßen essen!"

Ist doch schon von altersher die eigene Einstellung: "Wir trinken in Maßen - drei, fünf oder zwölf Maß oder so..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zila 02.09.2014, 19:26
5. Selten so was doofes gelesen

"Es kann nicht sein, dass in der Designerküche des gutverdienenden Singles der gedünstete Fenchel und das teure Kobe-Rind gesünder und sicherer sind als die Eierpfannkuchen oder die Spaghetti Bolognese in der Ikea-Küche der Normalverdienerfamilie"
Gabriel vergleicht allen Ernstes extrem hochwertige Lebensmittel gegen billigen high-carb Industriefrass. Und wird noch so getan, als ob die Art der Kueche irgendeinen Effekt auf den Naehrwert hat. Wobei IKEA durchaus schmucke Kuechen im Angebot hat.
Mal abgesehen, dass einsame Singles sich wohl eher selten mal eben ein Kobe-Rind braten. Was bekleidet der Mann nochmal fuer ein Amt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lanek 02.09.2014, 19:29
6.

Ach ja, der "Apfel-Schmidt". Ob der wohl auch so in die Geschichte eingeht wie damals der Vorschlag zu einem Veggie-Day in den Kantinen, wie es die Grünen vorschlugen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wermoe 02.09.2014, 19:30
7. Eintopfsonntag

Gab es alles schon ein mal ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehirngebrauch 02.09.2014, 20:11
8. guter rat ist teuer

die politiker sollten das nötige kleingeld gleich mit dazugeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wilder Eber 02.09.2014, 20:14
9. Nivau

Wen interessiert das ? Eine überflüssige SpOn Meldung auf BILD Niveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3