Forum: Politik
Ersatz für totes Bäumchen: Macron will Trump neue Eiche schicken
Jim Watson/AFP

Ein Baum, den Donald Trump und Emmanuel Macron gemeinsam gepflanzt hatten, ist eingegangen. Der französische Präsident sieht darin aber keine Symbolik - und kündigt ein neues Gewächs an.

Seite 1 von 2
frenchie3 12.06.2019, 13:42
1. Vielleicht kein politisches Symbol

Aber eines dafür wie es ausgeht wenn Donnie mitmischt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 12.06.2019, 13:44
2. Noch eine Eiche?

Das macht keinen Sinn. Die verreckt dann wieder in Quarantäne. Man muss sich damit abfinden, dass selbst Eichen nicht gerne in der Nähe dieses Menschen sind. Besser wäre, wenn Trump stattdessen die Freiheitsstatue zurück nach Frankreich schicken würde, denn die braucht er ja nun wirklich nicht mehr. Good Deal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lacarlota 12.06.2019, 13:45
3.

Dann sollte er auch gleich einen neuen Trump mitschicken, sonst geht der Baum gleich wieder ein. Wer glaubt, dass die Natur nicht denken kann, der taeuscht sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
da_pheles 12.06.2019, 13:45
4. *lol*

Da ist leider nichts zu retten. Das Symbol: die Amerikaner geben einen @$#% auf die Franzosen wird uns allen im Gedächtnis bleiben. Das Symbol ist an alle weiteren Bündnisse Amerikas mir dem Rest der Welt übertragbar. Was wollen die auch mit einer ausländischen Eiche. Ein weiterer lästiger Immigrant...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Anandamid 12.06.2019, 14:02
5. Wenn selbst Eichen nicht zäh genug sind:

Mein Tip: Ahorn ist äußerst vital, zäh und anpassungsfähig, besonders im Jugendstadium.

Gut, das wäre fast so, als würde er die Flagge des verhassten Canda im Garten des Oval Office hissen, aber wenn nicht besser kann... :o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gantenbein3 12.06.2019, 14:13
6. Vielleicht

sollte er diesmal eine deutsche Eiche nehmen. Die hält was aus, sogar die us-amerikanische Quarantäne. Er muss ja nicht sagen, dass er sie von Frau Merkel bekommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser_01 12.06.2019, 14:26
7.

Darüber wird sich Trump bestimmt ganz doll freuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quercus_ilex 12.06.2019, 15:21
8. Das wird nix!

Eichen sind keine Pionierbaumarten, das heißt sie fühlen sich außerhalb des Waldverbandes nicht sehr wohl. Eine einzelne Eiche auf Freigelände zu Pflanzen ist daher nicht sinnvoll (zumal Juni sowieso die falsche Zeit dafür wäre) Außerdem ist eine Eiche (vermutlich) französischer Provenienz im Nordostamerikanischen Klima völlig fehl am Plätze.

In diesem Sinne auf ein neues, Jungs. Bin gespannt wann die zweite eingeht. Vielleicht sollte man im Voraus etwas Recherche betreiben, wobei das in Trumpistan ja sehr aus der Mode gekommen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philosophus 12.06.2019, 15:42
9. Neuer Mieter gesucht ...

"Ich werde eine andere schicken, das ist kein Drama" ===>> Nein, das ist kein Drama - das Drama ist dass man ihm nichts schicken kann, um das " Unbewohnte da oben" auszutauschen !...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2