Forum: Politik
Erste Hochrechnung in Russland: Putin-Partei fällt unter 50 Prozent

Die Putin-Partei Einiges Russland hat massiv Stimmen eingebüßt. Bei der Parlamentswahl erhielt sie nach einer ersten Hochrechnung weniger als 50 Prozent der Stimmen. Dennoch bleibt sie mit Abstand stärkste Kraft im Land.

Seite 1 von 10
DJ Doena 04.12.2011, 18:12
1. ?

Heißt das jetzt, die Wahlen wurden entgegen der Vorhersage nicht gefälscht oder wird impliziert, die Russen hätten sich sogar beim Fälschen zu dusselig angestellt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruetlis_joe 04.12.2011, 18:14
2. .

Zitat von sysop
Die Putin-Partei Einiges Russland hat massiv Stimmen eingebüßt. Bei der Parlamentswahl erhielt sie nach einer ersten Hochrechnung weniger als 50 Prozent der Stimmen. Dennoch bleibt sie mit Abstand stärkste Kraft im Land.
Ich bin überzeugt, daß auch das nicht als Zeichen von Demokratie und eines Ausdrucks des Wählerwillens, sondern als Beleg für den autoritären Charakter des Putin-Regimes gedeutet werden wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
almabu! 04.12.2011, 18:17
3. Dieser Putin aber auch!

Zitat von DJ Doena
Heißt das jetzt, die Wahlen wurden entgegen der Vorhersage nicht gefälscht oder wird impliziert, die Russen hätten sich sogar beim Fälschen zu dusselig angestellt?
Der hat die Wahlergebnisse "runtergefälscht", damit die Wahl echt aussieht!

Wieviel Stimmen hatte Merkel geholt um als Kanzlerin regieren zu können? Ich glaube, es waren auch unter 50 Prozent?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eskimo47 04.12.2011, 18:19
4. Au weia

Zitat von DJ Doena
Heißt das jetzt, die Wahlen wurden entgegen der Vorhersage nicht gefälscht oder wird impliziert, die Russen hätten sich sogar beim Fälschen zu dusselig angestellt?
Vielleicht kommen trotz Fälschung und Druck nicht mal 50% zusammen? :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zakajew 04.12.2011, 18:19
5. %

Zitat von DJ Doena
Heißt das jetzt, die Wahlen wurden entgegen der Vorhersage nicht gefälscht oder wird impliziert, die Russen hätten sich sogar beim Fälschen zu dusselig angestellt?
Das heißt, dass 30% die Putin-Partei gewählt haben und 50% das offizielle Wahlergebnis ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
R4mbo 04.12.2011, 18:19
6. ...

Vielleicht kann sich die Partei das erlauben.
Sie müssen ja keinen überwältigenden Sieg hinlegen, nichtmal nen guten. Es reicht ja wenn sie gerade noch so gewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huberwin 04.12.2011, 18:23
7. Abwarten

Hochrechnungen sagen doch in Russland gar nichts.

Putin lässt doch auszählen....und da werdens sicher mehr Stimmen für ihn. Hat ja vorher schon seine Gegner inhaftieren lassen und seine Horden und Polizisten sind auch schon fleißig am niederknüppeln von Demonstanten...soll ja eine lupenreine Demokratie entstehen.
Ist halt peinlich wenn man die Demokratie mit der Lupe suchen muß.
Im März bekommt Väterchen Putin dann 99,5%

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Krolog 04.12.2011, 18:24
8. Eine gute Nachricht

Trotz der ganzen Pro-"Einiges-Russland"-Wahlmaschinerie und einem Putin in allen Supermann-Aktionen (tauchen, baden, jagen...)?

Trotz der Behinderungen der Konkurrenz, bis zur Abschaltung der I-Net-Seiten?

Ich bin erstaunt. Es ist großartig, dass die Wählermanipulation doch ihre recht engen Grenzen hat. Das lässt hoffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcleinn2 04.12.2011, 18:26
9. Entweder... oder... ?

@DJ Doena
"Heißt das jetzt, die Wahlen wurden entgegen der Vorhersage nicht gefälscht oder wird impliziert, die Russen hätten sich sogar beim Fälschen zu dusselig angestellt?"

Zwischen Schwarz und Weiß gibt es üblicherweise noch eine Menge Zwischentöne .... besonders wenn es um so ein riesiges Land wie Russland geht.

Mit freundlichen Grüßen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10