Forum: Politik
Erste Prognose in Frankreich: Front National von Marine Le Pen wird zweitstärkste Kra
Seite 3 von 10
Kaygeebee 22.03.2015, 20:50
20.

In Krisenzeiten wählen Menschen i.d.R. konservativ oder extrem bzw. lassen sich von Menschen wie Le Pen und einfachen Lösungen leichter beeinflussen. Und die Losung vieler Menschen mit dem gleichen Hirnschaden lautet immer wieder: Die Ausländer sind Schuld. Werft die Ausländer raus und werded eure Probleme los. Hat 1933 funktioniert und funktioniert 2015 auch noch. Rechtsextreme tragen heute keine Springerstiefel mehr, sondern Designeranzüge. Dumme Parolen hat man durch geschliffene Rhetorik ersetzt, welche möglichst massenkompatibel wirken sollen. Frankreich hat gewaltige soziale Probleme, welche sich hauptsächlich auf die Kolonialverganghenheit und die völlig gescheiterte Integrationspolitik zurückführen lassen (Migranten in Ghettos gesteckt und sich selbst überlassen). Die Probleme sind hausgemacht und erfordern ein generelles Umdenken in Gesellschaft und Politik. Auch die Charlie Hebdo Attentäter waren Opfer der gescheiterten Politik Frankreichs. Nur lassen sich solche Probleme nicht lösen indem man einfach die "störenden" Menschen rauswirft, wegsperrt oder ignoriert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loddarcontinua 22.03.2015, 20:51
21. Ach SPON, nicht die UMP von Sarkozy ist die stärkste Patei!,

sondern ein Parteienbündnis aus UMP, UDI, MODEM und diversen Rechten/Zentristen. Der FN ist die stärkste Partei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lungu_t_m 22.03.2015, 20:52
22.

Tschüs Euro. Da wird auch Frau Merkel nicht viel ändern können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ariane2006 22.03.2015, 20:54
23. erst mal franz. Fernsehen schauen

macht euch bitte erst mal schlau - z.B. beim franz. Fernsehen: FN an dritter Stelle hinter den rechten und den linken.... (PS-Grüne-diverse links) und das im ersten Wahldurchgang. Und: die PS hat überraschend mehr Stimmen als in den Umfragen erwartet. Also: bitte etwas weniger tendenzielle Berichterstattung!
Und positiv : die Wahlbeteiligung wesentlich höher als erwartet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bonner85 22.03.2015, 20:54
24.

Das muss man sich mal in der BRD vorstellen... NPD mit 25%... Unvorstellbar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gathokata 22.03.2015, 20:59
25.

ACHTUNG IRONIE DIE DER MAINSTREAM NICHT HÖREN MÖCHTE UND AUCH HIER NICHT VERÖFFENTLICHT WIRD – MAN STRAFE MICH BITTE MIT DEM GEGENTEIL:

Jetzt alle mal die Ruhe bewahren. Die Linken und die Vertreter der Empörungsindustrie werden uns bestimmt demnächst wieder erklären, dass das alles nur dem kriegstreibenden Westen, insbesondere der USA, zu verdanken ist und die russische Führung in ihrer tiefgreifenden Friedensliebe dazu gezwungen wurde.

Wir brauche daher auch mehr Lichterketten gegen den verbrecherischen Westen und weitere Annexionen russischer Nachbarländer um den Frieden zu bewahren.

Danke für diesen wohltuenden und wohlbergründeten Beitrag inmitten der fürchterlichen Kriegshetzte des Westens angeführt von den USA, dem Reich des Bösen schlechthin.
Die Idee von freien und souveränen Völkern an Russlands Grenzen und von Putin definierter Einflusszone ist widerwärtigste Kriegstreiberei. Was erlauben sich die Ukrainer, Balten, Polen u.a. Menschen frei und selbstbestimmt leben zu wollen.

Allein der Gedanke an die Frei- und Selbstbestimmtheit der Menschen MUSS doch jedem ANSTÄNDIGEN als das widerwärtigste und widernatürlichste vorkommen was moralisch verkommene Subjekte sich ausdenken können.

Diese verwerflichen Gedanken von Frei- und Selbstbestimmtheit des Menschen sind die übelste Hetze gegen den Frieden.

Ich kann gar nicht soviel essen wie ich kotzen möchte wenn ich sehe, dass die Menschheit dass noch nicht verstanden hat. Wie doof muss man eigentlich sein?

Liebe Vertreter der Empörungsindustrie und der aufgeklärten Linken: Bleiben sie standhaft gegen diese ganzen geistigen Brandstifter aus dem Westen und kämpfen sie weiterhin für, auf übelste durch den kriegerischen Westen bedrängte, Friedensfürsten wie Putin, welcher uns durch sein Handeln seine tiefempfundene und in im Grunde seines seinem Herzens verwurzelte Liebe zu Frieden und Völkerverständigung zeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lonsinger 22.03.2015, 21:00
26. Die Zeit kommt!

Marine Le Pen gibt vielleicht, wenn sie sich vom Rummel erholt hat, Unterrichtsstunden in Politik. Ich würde unserer Kanzlerin einige Nachhilfestunden bezahlen, in der Hoffnung dass auch etwas hängen bleibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pronpat 22.03.2015, 21:01
27. wie denn das?

UMP UDI 36%
PS28,5%
fn 24%
wie ist es möglich zweitstärkste Partei zu sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeisig 22.03.2015, 21:05
28. Sollte uns zu denken geben.

Die Arroganz, mit der hierzulande vernünftige Meinungsäußerungen als rechtspopulistisch diffamiert werden, wird auch bei uns bei den nächsten Wahlen ihren Ausdruck finden. Viele Bürger verstehen nicht mehr, warum wir Deutsche uns finanziell immer mehr um andere kümmern und erst ganz zuletzt an uns selbst denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einBürger_! 22.03.2015, 21:09
29. Hollande, Hollande...

So ist es mehr als richtig für die Sozis...es kam / kommt nie was Gescheites von denen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10