Forum: Politik
Eskalation in Asien: Südkoreas Militär droht Norden mit tausendfacher Vergeltung

Der neue südkoreanische Verteidigungsminister hat scharfe Reaktionen auf Provokationen Nordkoreas angekündigt. Sein Vorgänger war nach einem Artillerieangriff des Nordens zurückgetreten. Für neuen Zündstoff sorgt ein*geplantes Manöver*amerikanischer und südkoreanischer Streitkräfte.

Seite 1 von 15
Chirurg100 27.11.2010, 09:23
1. So ist es richtig !

Die Bösen in dieser Welt sollten mit 1000facher Vergeltung IMMER rechnen müssen !

Keiner muss sich töten lassen und dann noch Demut üben !

Konsequent gegen Nordkorea und den Iran !
Bush for president !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hasdrubal 27.11.2010, 09:35
2. erst denken, dann schreiben

Zitat von Chirurg100
Konsequent gegen Nordkorea und den Iran ! Bush for president !!
Mit dem letzten Satz haben Sie sich keinen Gefallen getan. Ausgerechnet Bush hat mit seinem Krieg gegen den Irak die Provokationen des Iran erst möglich gemacht, denn der Irak-Krieg hat den ärgsten Feind des Irans ausgeschaltet und gleichzeitig das Droh-Potential der USA deutlich vermindert. Letzteres gilt selbstverständlich auch für Nordkorea.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seine_unermesslichkeit 27.11.2010, 09:49
3. ...

Zitat von Chirurg100
Die Bösen in dieser Welt sollten mit 1000facher Vergeltung IMMER rechnen müssen ! Keiner muss sich töten lassen und dann noch Demut üben ! Konsequent gegen Nordkorea und den Iran ! Bush for president !!
Man stelle sich vor, die Amis ziehen den Schwanz ein und sagen das Manöver ab. Was für ein Triumph für die irren Kommunisten, was für ein Kotau der Amis gegenüber den Kommunisten. Niemals!
Soweit kommt das noch. Eine Politik des Appeasement kann unter'm Strich von Vorteil sein, wenn man es mit einem halbwegs rational und logisch denkenden Politiker auf der Gegenseite zu tun hat. Aber irre Typen, wie die in Iran und Nordkorea, haben ihr ganzes Volk in Geiselhaft genommen.
Keine Schwäche denen gegenüber!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
intenso1 27.11.2010, 09:53
4. Ausgerechnet Bush

Zitat von Chirurg100
Die Bösen in dieser Welt sollten mit 1000facher Vergeltung IMMER rechnen müssen ! Keiner muss sich töten lassen und dann noch Demut üben ! Konsequent gegen Nordkorea und den Iran ! Bush for president !!
Die Gewaltausübungen, Foltermethoden und Lügen während der Bush Amtszeit haben die Glaubwürdigkeit der USA auf allen Gebieten infrage gestellt.
Seine Liste der Schurkenstaaten sind ja wie eine Kriegserklärung an diesen Ländern. Wem wundert es da, dass diese Staaten nach Atomwaffen streben, um einen Angriff so abzuwehren.
Das die Machthaber in Nord Korea "durchgeknallt" sind darüber braucht man nicht zu streiten und es wird auch zeit etwas dagegen zu unternehmen.
Der richtige Weg wäre China in die Pflicht zu nehmen, denn China ist das einzige Land, das diesen Wahnsinnigen ohne Krieg stoppen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SIEG 27.11.2010, 09:54
5. Obama

What are you waiting for? It does not make it better!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
armer 27.11.2010, 09:56
6. Die Dummheit der Menschen lässt grüßen.

Das zeigt doch insgesamt, dass es die Menschheit nicht schafft ihre Probleme im Dialog zu lösen. Hauptsache Krieg spielen. Menschen, die dann sterben, sind dabei notwendiges übel und werden von den jeweiligen Regierung in Kauf genommen.

Wobei beide Seiten einen Knall haben. Nordkorea, das permanent aufrüstet und seine eigenen Leute verhungern lässt. Südkorea und USA, die auf Teufel komm raus, dieses Manöver durchführen müssen. Die Hardliner der USA wollen ja immer mal wieder Krieg spielen. Oder besser gesagt neue Waffensysteme testen, alte Munition verfeuern um der Waffenlobby zu neuen Aufträge zu helfen... oh... nein eigentlich will man ja alle Länder Demokratisieren... mit Waffengewalt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lbm1958 27.11.2010, 09:58
7. Tonquing Affäre ?

Das hatten wir doch schon einmal, nur will man diesmal einen Flugzeugträger opfern, um die rechten Kregsgründe zu erhalten.
Nur Mut, es geht um Alles

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slider 27.11.2010, 10:00
8. Konfuzius sagt :

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 27.11.2010, 10:01
9. NO WAR make LOVE

Zitat von sysop
Der neue südkoreanische Verteidigungsminister hat scharfe Reaktionen auf Provokationen Nordkoreas angekündigt. Sein Vorgänger war nach einem Artillerieangriff des Nordens zurückgetreten. Für neuen Zündstoff sorgt ein*geplantes Manöver*amerikanischer und südkoreanischer Streitkräfte.
Hallo,

eine andere sprache verstehen diktatoren auch nicht. Und was soll das mit dem "Für neuen Zündstoff sorgt ein*geplantes Manöver*amerikanischer und südkoreanischer Streitkräfte.". Für zündstoff sorgt wenn wer mit kanonen auf des anderen land zielt. Auch nord korea hält seine übungen ab also das ist schmu egal wer das denkt kommt mir eher was typisch deutsch vor also diese art der unterwüfigkeit. Wie oft haben wir militärische übungen abgehalten die den 3 ww hätten auslösen können oder umgegekht die damalige sowjetunion.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15