Forum: Politik
Eskalation in Chemnitz: Immer wieder Sachsen
DPA

Ein Toter, tausend Gerüchte: In Chemnitz eskaliert ein Stadtfest. Schon wieder Sachsen, das deutsche Problemland. Der Freistaat ist wie das Internet. Nur in echt.

Seite 9 von 28
jjcamera 27.08.2018, 17:40
80.

Zitat von haarer.15
Sachsen ist das deutsche Ungarn. Nur schlimmer - denn in Ungarn gibt es ja wenigstens keine derart gewaltsamen Auswüchse gegen Migranten. Man hört davon jedenfalls nichts. Das Bild Sachsens nach außen durch gewaltbereite rechte Chaoten ist nach diesem neuerlichen Vorfall aber nun definitiv demoliert - und zwar nachhaltig. Davor muss Ministerpräsident Kretschmer gar nicht mehr warnen. Diese seine C-Regierung und die Polizei haben viel zu lange beim rechten Mob weggeschaut, bagatellisiert und falsche Schlüsse gezogen. Was nun Herr Kretschmer ? Das Versagen hat einen Namen.
Was soll denn Herr Kretschmer nach Ihrer Meinung machen? Alle AfD Sympathisanten in den Knast stecken? Das ist gut ein Viertel der Bevölkerung.

Beitrag melden
Bondurant 27.08.2018, 17:40
81. Parallelwelt

Zitat von charlybird
[Das ist ein mutiger Kommentar] und ich glaube er zeigt sogar den Anflug leichter Resignation, den ich durchaus teile.
Sie mögen den Kommentar richtig finden, aber was soll daran "mutig" sein? Welches Risiko geht Augstein damit ein? Dass er von Gleichgesinnten totgeknutscht wird? Ganz klar: in der Welt in der er lebt, bedient er genau die Erwartungen seiner Umgebung. Das ist nicht mutig.

Beitrag melden
bruno_67 27.08.2018, 17:49
82.

Zitat von Blank
Es geht um den Zeitpunkt als der Mob sich in Bewegung setzte. Wenn gleich ich glaub der Mob kannte die Täter schon vor der Polizei. Ich würde das Opfer der Ultra-Szene zuordnen und irgendwer war vielleicht sogar Zeuge.
Das Ofper war ein im Leben stehender Familienvater mit Job und teilweise kubanischen Wurzeln. Sie sollten sich informieren ehe sie - genau wie die Rechten - irgendwelche Parolen verbreiten.

Beitrag melden
fördeanwohner 27.08.2018, 17:58
83. -

Zitat von Toleranter Demokrat
Genau solche Kolumnen und viele der hier zu lesenden Kommentare sind Wasser auf die Mühlen der AfD. Übrigens eine Partei, deren Führungspersonal ausschließlich aus Westdeutschen besteht, inklusive diesem Bernd (Björn) Höcke.
Nein, nicht der Sachse an sich, sondern zu viele Menschen in Sachsen, die anders sozialisiert zu sein scheinen.
Schlimm ist doch, dass Ossis Vollpf.....-Wessis hinterherlaufen, oder nicht? Will sagen, dass diese seltsamen Leute insbesondere in Sachsen einen solchen "Erfolg" haben, während wir die Nase rümpfen.
Mich würde mal interessieren, was so an normalen Schulen läuft. In meinem Bundesland ist jede zweite Schule Europa-, Unesco- usw. Schule. Desweiteren gibt es Projekte wie "Schule mit Courage - Schule gegen Rassismus" uvm. Ich arbeite, wo viele Kids einen Migrationshintergrund haben, aber es eigentlich nie Thema ist, weil es eben kein Thema ist und man einfach zusammengehört. Wie sieht das im Osten - konkret Sachsen - aus? Wie sind die Lehrkräfte drauf?
Was man aus der Politik in Sachsen, sprich CDU so hört, ist auch nicht gerade ein Indiz dafür, dass man dort besonders weltoffen ist. All diese Aspekte spielen eine Rolle.
Die Konsequenz daraus muss lauten, dass ganz massiv in allen Bereichen gegengesteuert wird. Aber das müssen die Bewohner Sachsens schon selbst in die Hand nehmen, denn wir sind ja sowieso nur die sog. Besserwessis, wenn wir die AfD doof finden.

Beitrag melden
Pela1961 27.08.2018, 18:03
84.

Zitat von jojack
Klar ist: für pöbelnde Neonazis sollte man keine Sympathien haben. Aber die Frage nach Ursache und Wirkung muss doch erlaubt sein. Der Demonstration gingen ein Mord und mehrfache schwere Körperverletzung voraus. Verübt von vermeintlichen Flüchtlingen an Deutschen. Mich befremdet schon, wie einige Medien, die Bundesregierung die Entgleisungen eines harten Kerns radikaler Demonstranten thematisieren, aber den dafür ursächlichen Mord nur in einem Nebensatz erwähnen.
Ist es eigentlich so schwer zu verstehen, dass auch in Sachsen sich der Mob nicht prügelnd und pöbelnd durch die Gegend zu bewegen hat und dabei Selbstjustiz übt? Ist es wirklich so schwer zu verstehen, dass auch ein Mord, den ein Ausländer begangen hat, die Tat eines Einzelnen und nicht die Tat einer ganzen Bevölkerungsgruppe ist? Soll man wirklich diese Eskalation hinnehmen? Dann könnte man auch entschuldigen, wenn Tausende Flüchtlinge, Asylbewerber und auch hier Geborene Menschen mit Migrationshintergrund sich zusammenrotten und Jagd auf die Rechten machen.

Beitrag melden
flaneur1962 27.08.2018, 18:06
85. Sachsen boykottieren....

Zitat von WoRiDD
"Sachsen kaufen bei Sachsen". Ja natürlich ist dieser Slogan gut und gilt heute noch. Das heißt doch nichts anderes, als die Region stärken. Und falls es Ihnen entgangen ist, werben Bayern, BW etc. ebenfalls für ihre eigenen Produkte. Ihr Beitrag ist also nur an den Haaren herbeigezogen.
"Sachsen kauft bei Sachsen" ? -
Und die Nicht-Sachsen kaufen besser woanders. Und investieren besser woanders. Und machen besser woanders Urlaub. Und arbeiten als Fachkraft, Wissenschaftler oder Forscher besser woanders.
Und im Übrigen sollten wir 2019 damit aufhören, die Sachsen auch noch per Soli zu subventionieren. In den alten "Bundesländern" gibt es ebenfalls ausreichend Investitionsbedarf.

Und komme jetzt keiner mit "Sippenhaft" oder der "schweigenden Mehrheit". 25,4 Prozent der sächsischen Wähler haben in Sachsen bei der Bundestagswahl 2017 für eine Partei gestimmt, die für Rassismus und Fremdenhass steht und die die Errungenschaften und Werte des demokratischen Verfassungsstaat verachtet. Und die erst das Klima für einen braunen Mob wie den in Chemnitz schafft. Der braune Teil der "Sippe" ist also ganz schön groß. Und eine "schweigende Mehrheit" ist im Zweifelsfall keine Mehrheit.

Also, sofern es in Sachsen noch Menschen gibt, denen Demokratie und Rechtsstaat etwas bedeuten (und die gibt es bestimmt): raus auf die Straße und dem braunen Mob dem Spaß an "Demonstrationen" und Hetzjagden nehmen. Der Nachbarin, dem Taxifahrer oder dem Kollegen, der braune Sprüche klopft oder Judenwitze reißt, deutlich widersprechen. Gemeinsam mit den afrikanisch-, türkisch oder vietnamesichstämmigen Mitbürgern (so es die in Sachsen noch gibt) bunte Bürgerfeste organisieren. Klappt woanders auch. Vielleicht kommen wir Euch dann auch mal wieder gerne besuchen.

Beitrag melden
Fuxx81 27.08.2018, 18:08
86.

Zitat von johannes.ruppert
Ihre Kolumne wurde laut Zeitstempel um 14:49 Uhr veröffentlicht. Eine gute halbe Stunde früher, um 14:21 Uhr findet sich bereits auf der Startseite von Spiegel Online eine Nachricht, in der die Staatsanwaltschaft wegen Tatverdacht in dieser Sache Haftbefehle gegen einen 23jährigen Syrer und einen 22jährigen Iraker beantragt hat. Wie kann es da sein, dass Ihnen über die mutmaßlichen Täter nichts bekannt ist, ihre eigene Redaktion allerdings Nachrichten über selbige veröffentlicht?
Ob es wohl sein könnte, dass der Autor seine Kolumne schon vor 14:21 Uhr geschrieben und an die Readaktion zwecks Veröffentlichung weitergerecht hat?

Beitrag melden
konstruktiv_ 27.08.2018, 18:30
87. Vorverurteilung

Zitat von johannes.ruppert
Lieber Herr Augstein, Ich stimme Ihnen in allen Punkten uneingeschränkt zu, finde es aber doch irritierend, dass über die mutmaßlichen Täter noch nichts bekannt sein soll. Ihre Kolumne wurde laut Zeitstempel um 14:49 Uhr veröffentlicht. Eine gute halbe Stunde früher, um 14:21 Uhr findet sich bereits auf der Startseite von Spiegel Online eine Nachricht, in der die Staatsanwaltschaft wegen Tatverdacht in dieser Sache Haftbefehle gegen einen 23jährigen Syrer und einen 22jährigen Iraker beantragt hat. Wie kann es da sein, dass Ihnen über die mutmaßlichen Täter nichts bekannt ist, ihre eigene Redaktion allerdings Nachrichten über selbige veröffentlicht? Vielleicht können Sie diese Information ja als Update in Ihren Beitrag einbauen, damit er nicht durch mediale Schnelllebigkeit bereits jetzt als veraltet gilt.
Vielleicht einfach deshalb, weil man noch nicht sicher weiss, ob die Tatverdächtigen wirklich die Täter waren. Es ist nicht schön, bereits medial vorverurteilt zu werden und am Ende stellt sich heraus, dass es jemand anders war.

Beitrag melden
Toda 27.08.2018, 18:31
88. an Herrn Augstein

Bei allem Verständnis für den Unmut, der der pöbelnde, randalierende, rechte Mob in Chemnitz (und anderen Städten der Republik) auslöst: es jetzt wieder auf die Faustformel > die im Osten wollen nur „unser“ Geld aus dem Westen aber nicht unsere westlichen demokratischen Werte < zu vereinfachen ist nicht nur falsch, es ist auch populistisch. Es empfiehlt sich zu hinterfragen, wie viele der Bürger in den neuen Bundesländern nach 1989 ihre Bundesländer / Heimat verlassen mussten, um in den alten Ländern zu arbeiten. Diese originären Sachsen, Thüringer, Brandenburger u.s.w. arbeiten seither im Westen genau so hart oder weniger hart wie originäre Hamburger, Bayern, Niedersachsen u.s.w. und leisten damit seit lange Zeit einen erheblichen Beitrag für die Transferleistungen gen Osten. Vielleicht ist es an der Zeit, mal Deutschland als ein Land anzusehen und hier im Westen nicht immer nur herablassend und arrogant auf den Osten, als ungeliebten Anhang zu schauen, der nur Ärger macht. ... mit besten Grüßen aus Hamburg!

Beitrag melden
invisibleman 27.08.2018, 18:35
89. Niedrigeres Rentenniveau??

Zitat von urbanism
Massenabwanderungen nach Westdeutschland, niedrigeres Lohn- und Rentenniveau im Vergleich zum Westen sind hierfür der beste Beweis.
https://www.welt.de/wirtschaft/article5433259/Renten-im-Osten-17-Prozent-hoeher-als-im-Westen.html

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kritik-an-nahles-rentenanpassung-ostdeutsche-renten-sind-jetzt-schon-hoeher-als-im-westen/19294960.html

https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/geplante-ost-west-rentenangleichung-wirtschaftsexperte-raffelhueschen-beklagt-schon-heute-sind-renten-im-osten-hoeher_id_6499113.html

http://www.news.de/politik/855651071/grosse-koalition-zur-angleichung-der-renten-deshalb-gibt-es-im-osten-mehr-rente-als-im-westen/1/

Welt, Focus, Handelsblatt - sind das Beweise genug?

Beitrag melden
Seite 9 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!