Forum: Politik
Eskalation in der Ostukraine: Die Wut der Volksmilizen
SPIEGEL ONLINE

Unabhängigkeit wollen sie gar nicht - trotzdem sympathisieren in der Ostukraine viele Menschen mit den Separatisten. Wut auf die Regierung treibt sie auf die Barrikaden. Die Frage, wer Behörden und Polizeistationen gestürmt hat, will keiner beantworten.

Seite 1 von 33
gmbr 15.04.2014, 19:26
1. Auf welche Regierung sind sie wütend?

Wie immer gehen grosse Namen schnell weg und der Konflikt wird auf Schultern des Volkes getragen. Sie bezahlen mit dem Leben davon und dann kommen die Politiker mit grossen Namen wieder und sehen sehr sauber aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Krakz 15.04.2014, 19:29
2. Hurrah jemand vor Ort

Klasse in der deutschen Medienlandschaft fast einzig. An anderen Stellen tippen nur Schreibtisch-Reporter - mit ganz viel Meinung und null eigenen Erkenntnissen. Typisch Medien die sich eine Recherche leisten, sind immer viel vorsichtiger in ihren Deutungen

Also Danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nemetz 15.04.2014, 19:30
3. Wut der Volksmilizen

Liste gefaellig, wer alles den Judenvernichtern + Neonazis auf dem Maidan die Hand reichte? Dass der Normalo-Ukrainer mit diesem aus der Zeit gefallenen braunen Pack nichts zu schaffen haben will, klaro.

Die wahre Gefahr schlummert allerdings in Russland, der Lupenreine muss schon von Verfassungs wegen ethnische Russen schuetzen:

WANN muss Putin eingreifen? Bei 2.000 ermordeten ethnischen Russen? Bei 20.000?

Ist Hitler etwa schon vergessen?

Ich schaeme mich heute, eine Deutsche zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mtm-marketing-münchen 15.04.2014, 19:32
4. Chaotische Ukraine

Sollen wir die saure Suppe dieser Chaoten auslöffeln?
Wenn es für Europa nicht so gefährlich wäre, hätte ich
nichts dagegen, wenn die sogenannten Demonstranten
sich gegenseitig die tumben Schädel einschlagen.
Mit den Demos wäre es ganz schnell Schluss - zumindest
so lange das Geld reicht - wenn die schwerreichen Oligarchen
dem notleidenden Volk ein paar Scheine zukommen lassen
würden.
Matteuss aus München

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pfaffenwinkel 15.04.2014, 19:32
5. Die Ukrainer

wollen wohl vor allem eines: Dass es ihnen besser geht wie bisher. Stattdessen werden sie zum Spielball der Mächte mit ihren egoistischen Interessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritze_bollmann 15.04.2014, 19:33
6.

Mädel gut gemacht, meine Anerkennung für diesen Artikel und passen Sie gut auf sich auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans-peter-sls 15.04.2014, 19:34
7. Ursache des Konflikts:

Die Ursache des Ukraine-Konflikts ist die NATO Osterweiterung (gegen alle Absprachen mit Russland). Und die Stationierung der Amerikanischen Raketen in Polen (angeblich gegen Iran). Es gibt Menschen die sagen, dass die Osteuropäischen Länder es doch selbst wollten und freiwillig der NATO beigetreten sind. Aber stellen Sie sich vor Russland würde an der Grenze zur USA Raketen stationieren ! Wie würden die USA reagieren ? Wie die Kubakrise gezeigt hat, haben die USA seine Atombomber in die Luft gesetzt, und hätte die Sowjetunion nicht nachgegeben, dann hätten wir einen ATOMKRIEG ! In diesem Fall wollte Kuba ein Bündnis mit der UdSSR und ist auch freiwillig beigetreten! Ein weiterer Grund ist der KSE-Vertrag, den bis heute kein einziges NATO-Mitglied unterzeichnet hat (siehe: Wikipedia). Übrigens ist euch schon mal aufgefallen, immer wenn Russland ankündigt auf seinem Staatsgebiet in Kaliningrad (Königsberg), Raketen zu stationieren, gibt es immer ein Aufschrei, dass die Sicherheit in Gefahr ist, geleichzeitig werden die Raketen in Polen entweder als Verteidigungswaffen und als unproblematisch bezeichnet oder gar nicht erstmal erwähnt !?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carolian 15.04.2014, 19:36
8. Journalisten als Staatsanwalt

"Die Frage, wer Behörden und Polizeistationen gestürmt hat, will keiner beantworten."

Hat denn eine/r gefragt? Das ist doch wieder eine typische Schreibtischarbeit aus Hamburg wie man sie auch aus Syrien hier gewohnt war. Aufgedrängt aus den übliche dubiosen Quellen und nur kurz überarbeitet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
killi 15.04.2014, 19:37
9. Realitätsverlust?

Die Arbeiter bekommen keinen Lohn und bezichtigen Kiew deswegen? Normalerweise ist der Vorgesetzte und nicht der Staat für den Gehalt zuständig... Augenzeugen wollen Profis gesehen haben? Es gibt auf Youtube einige Videos die bezeugen, dass die Gebäude zumindest teilweise, von gut organisierten und in Millitärtaktik ausgebildeten Truppen gestürmt wurden. Es ist anzunehmen dass es sich hierbei um Russen oder zumindest um übergelaufene Soldaten / Polizisten handelt und bestimmt nicht aus spontan zusammen gewürfelten Zivilisten, welche per Zufall auch noch passende Waffen und Uniformen zur Hand hatten. Die Leute sind unzufrieden mit der jetzigen Regierung in Kiew? Nächsten Monat finden Wahlen statt! Die Besetzer tragen fast Ausnahmslos Sturmhauben. Niemand der nichts zu verbergen hat (russische Staatsbürgerschaft?) oder repressalien befürchtet (schwer vorstellbar das Kiew Foltergefängnisse betreibt. Gab es nicht einmal unter Janukowitsch) masskiert sich. Läuft in der Ostukraine nur Kreml-TV oder sind die Leute einfach bloss völlig bescheuert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 33