Forum: Politik
Eskalation in der Ukraine: Steinmeier kann Kriegsangst der Deutschen verstehen
SPIEGEL ONLINE

Außenminister Steinmeier zeigt in der Ukraine-Krise Verständnis für die Kriegsangst vieler Deutscher. "Wir alle spüren, dass die Ereignisse zu einem Bruch für Europa werden können", sagt er im SPIEGEL. EU und USA setzen auf neue Sanktionen gegen Russland.

Seite 18 von 46
surac 26.04.2014, 21:11
170. Dornrösschen

Zitat von Sponposter2
Die Sanktionen sind gerechtfertigt. Die Ukraine würde schon längst friedlich nach ihrem Weg suchen - wenn Russland nicht wäre. Erst die Annexion der Krim, jetzt destabilisieren Putin-Anhänger die Ostukraine. So findet Russlands Nachbarland keine Ruhe. Putin will auf Teufel komm raus eine ihm genehme Regierung in Kiew. Er hat zu viel Angst, dass der Funke überspringt und auch die Leute in Russland mehr Demokratie, Rechtsstaat und weniger Korruption fordern.
genau, Putin ist der böse Bub, die EU und USA sind die Guten, hier gibt es die totale Meinungsfreiheit, hier ist alles unabhängig und frei und das kann man schon an der Berichtérstattung erkenne, die ganz klar, objektib udn unabhängig beide Seiten aufzeigt..träum weiter dein Dornröschenschlaf, angenehme Ruh! Gutes Nächtle!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jstm 26.04.2014, 21:12
171. Erst informieren, dann posten!

Zitat von GSYBE
Ach ja? Und warum ist dann die gesamte EU in Geisselhaft für die deutsche Abhängigkeit von russischem Gas? War/ist es nicht sein Parteifreund Schröder dem dies auch und in erster Linie zu verdanken ist?
Sie meinen wohl "Geiselhaft", nicht wahr? Und bevor Sie mit Ihrer üblichen Hetze gegen Deutschland loslegen, sollten Sie sich mal informieren! Z.B. beim SPIEGEL. Dann wüssten Sie nämlich, dass D im EU-Vergleich eher schwach von russischem Gas abhängt. Finnland und die Balten sind dagegen zu 100% von russischem Gas abhängig. Im Übrigen ist die deutsche Abhängigkeit selbst verschuldet. Wer ohne Not beschlossen hat, im Rekordtempo aus der Kernenergie auszusteigen, der muss natürlich irgendwo für Ersatz sorgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JKStiller 26.04.2014, 21:15
172. Was sollen denn das für Sanktionen sein?

Der Nachschub an Nutella, Becks-Bier, Boss-Anzügen, Dieter Bohlen-Songs und Porsches oder BMW´s? Muss der MC in Moskau jetzt Bliný, Pelmeni, Piroschki und Borschtsch verkaufen anstatt Big Mac´s, Pommes und Chicken Nuggets? Ach, Russland darf seine Rohstoffe nicht mehr verkaufen? Da freut sich doch ganz Asien, wenn dann endlich die Preise fallen. Besonders China, dessen exzessive Kohleverbrennung inzwischen ja ganze Landstriche zu Mondlandschaften inklusive verseuchten Trinkwasser gemacht hat. Das Coca-Cola Imperium wankt bedenklich ratlos so da rum in seinen markigen Ankündigungen, die, wenn überhaupt, nur das einfache und arme russische Volk treffen werden. Der Kreml wird dem eigenen Volk wegen Geldmangel ganz sicher die Daumenanschrauben anziehen, bis es vor Schmerzen nach Putins Hilfe schreit. Und all das für ein Land wie die Ukraine, deren Politiker sich in den letzten zwanzig Jahren unisono darin übertroffen haben, das eigene Volk immer wieder zu beklauen, zu betrügen, zu spalten und dabei von Demokratie gefaselt haben. Dieses Land hat kein nationales Einheitsgefühl, ist von mafiosen Strukturen durchsetzt, zerstört sich mit Inbrunst selber, aber der Westen hält sich strikt an die Grenzen der Landkarte. Die Pointe soll mir mal einer erklären. Da gehe ich lieber ins Kabarett, da wird ehrlicher abgerechnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelkritikus 26.04.2014, 21:16
173.

Zitat von fritze_bollmann
Hoffentlich lesen unsere Volksvertreter auch die Meinung des Volkes. Aber offensichtlich interessieren Sie sich wirklich ernsthaft nur für die Erhöhung ihrer Diäten und ihrer Wiederwahl
Wo denken Sie hin, Merkel, VdL, Steinmeier und die anderen verantwortlichen Granden werden einen Teufel tun etwas zu rezipieren, was ihr Selbstverständnis und ihre Ideologie in Frage stellt. In Russland weiss man besser Bescheid darüber, was das "normale" Volk in Deutschland denkt bzw. in Foren schreibt. Putin selbst hat kürzlich darauf Bezug genommen, als er die Diskrepanz zwischen der Meinung vieler Bürger und der Regierungsposition ansprach.

Unsere politische Kaste ist so abgehoben und selbstherrlich, dass sie glaubt, sie könne sich dauerhaft über Volkes Kritik hinwegsetzen. Das erinnert fatal an die Endphase der DDR.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirror@13 26.04.2014, 21:17
174. verschafen

Zitat von MephistoX
... "dümmlichen Phrasen" kommen dafür umso mehr aus Putin-Russland, das doch u.a. ernsthaft glauben machen will, "Russen in der Ukraine verteidigen" zu müssen. Putin negiert dabei offensichtlich in gefährlicher Weise, dass Russland spätestens seit 1991 keine "Schutzmacht" der Ukraine mehr ist - er hat die letzten Jahrzehnte offensichtlich geistig "verschlafen".
Deshalb meint ja der großartige, himmlische Obama, Russland im Erstschlag pulverisieren zu können.
Merkel und einige andere scheinbar auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wurzelbär 26.04.2014, 21:21
175. an # 161 wassolls

Zitat von wassolls
Als letzte Bastion gegen die totale Kolonisierung der Welt durch die USA bleiben dann wohl nur ein paar muselmanische Kleinstaaten. Schöne Aussichten.
Auch wenn viele Vorbereitungen auf einen großen 3. Weltkrieg (Europa/Russland/Islam) von Amerika und vor allem vom Kapital gesteuert, hindeuten, (die Samen-Speicherbanken, konzentrierte Kapital / Goldsicherung für den Neuanfang, Bunker mit Belegplätze der "besseren Gesellschaftsschicht, etc. etc.) dürfte aber das Ausmaß auch deren "Überlebenschancen" sprengen.
Einstein sagte dazu: "Dann wird der Mensch wieder mit Pfeil und Bogen zur Jagt gehen." Mehr ist dazu nicht zu sagen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kampfgnom555 26.04.2014, 21:23
176.

Leute bleibt doch mal locker . Es wird keinen Krieg Russland -Nato geben . Auch wenn hier viele Kommentatoren gerne die Sau durchs Dorf treiben das der Westen einen Krieg will. Die Unterstellung das die USA einen Krieg wollten um die Wirtschaft ankurbeln soll iss vollkommen irrsinnig. Nach jedem Krieg sind die Schulden der USA in astronomische Höhen geschossen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soalso 26.04.2014, 21:25
177.

Zitat von agua
Dann fangen Sie damit an, sich an Ihre guten Ratschläge zu halten. Ihr Vorposter hat Recht, wenn man das Geschehen von Beginn an verfolgt.
was konkret ist denn der beginn? aus ihrer sicht. ;)

nein, im ernst, wo sehen sie den beginn?
ediart tut so, als hätten es die eu und die usa auf eine destabilisierung der ukraine abgesehen. was ich schlicht für blödsinn halte. die argumentationskette

gescheitertes abkommen --> konfrontation zu russland

hält natürlich nicht stand, wenn man weiss, wieso das abkommen gescheitert ist, wie also der euromaidan zustande gekommen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jstm 26.04.2014, 21:28
178. Bonn?

Zitat von karlsiegfried
... Das Ding ist doch gelaufen und Kiew, Bonn, Paris und Washington sind am Jammern ohne Ende.
Bonn? Wo liegt das denn? Also aus Bonn habe ich noch niemand jammern hören. Meinten Sie vielleicht Berlin?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coldplay17 26.04.2014, 21:28
179.

Zitat von JKStiller
........... Dieses Land hat kein nationales Einheitsgefühl, ist von mafiosen Strukturen durchsetzt, zerstört sich mit Inbrunst selber, aber der Westen hält sich strikt an die Grenzen der Landkarte. Die Pointe soll mir mal einer erklären. Da gehe ich lieber ins Kabarett, da wird ehrlicher abgerechnet.
Ich schätze da den Westen pragmatischer ein. Mit meinetwegen
größeren Bauchschmerzen würde man im ernsthaften Konfliktfall den Verlust der Ost-Ukraine - die eher russlandaffin - ist, verschmerzen
können und müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 46