Forum: Politik
EU-Militäreinsatz gegen Schlepper: Europas verlogener Krieg
DPA

Die Europäische Union will militärisch gegen Schlepper vorgehen. Ein irrwitziger Plan. Wichtiger wäre, endlich ausreichend legale Wege für Flüchtlinge nach Europa zu schaffen.

Seite 25 von 25
bederkegerhard 16.05.2015, 22:07
240.

Wir haben eine UNO. Wir haben Menschenrechtskonventionen.
In Afrika schert sich keiner der Machthaber darum.
Aber ein ist klar, wir können nicht das gesamte Elend dieser Welt als Gutmenschen schultern.
Das jetzt aufgetauchte Problem haben uns die USA mit der Destabilisierung von Nordafrika eingebrockt.
Peter Scholl-Latur hatte schon vor dem Einmarsch in den Irak vor dieser Situation gewarnt. Ich zitiere. "Wenn die da einmarschieren und die Machtverhältnisse ändern,öffnen sie die Büchse der Pandora". Die bringen sich gegenseitig um.
Denn nur die damaligen Potentaten hatten die Lage im
Griff. Mit unserem Demokratieverständnis können die nicht viel anfangen. Die bringen sich sogar auf den Fluchtschiffen um.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herbert 17.05.2015, 04:00
241. was sie schreiben ist ja nun völlig daneben

Zitat von RainerCologne
Das traurige ist, dass wir als "Westen" Schuld an der ganzen Miesere sind. Und noch trauriger ist, dass viele Menschen das nicht begreifen. Ohne deutsche Waffen gäb es viel weniger Tote. Ohne den Kapitalismus müssten die Menschn auf der anderen Seite der Erde nicht verhungern. Bevor das System nicht geändert wird hilft es nichts an den Sympthomen rumzudoktern. Alternativen gibt es, bspw. das Modell von Franz Hörmann finde ich sehr interessant.
Sind Sie Mitglied der LINKEN ?

Ist Ihnen noch nicht aufgefallen, dass die Russen und Amis plus Franzosen und China und und und Waffen liefern in aller Welt?

Sie prangern den Kapitalismus an, ohne zu sagen, welche Gesellschaftsordnung sie wollen.
Vielleicht den Kommunismus oder einen Abklatsch der alten DDR?

Welches System wollen Sie denn ändern?

Fakt ist, wir haben es mit Wirtschaftsflüchtlinge zutun. Was die Presse verschweigt ist die Tatsache, dass ein Teil Richtung Mittelmeer wandert und der andere Teil nach Süd Afrika. Dort kommt es zu massiven Streitereien um Jobs. Letztlich sind die Länder in Afrika von politischen Figuren besetzt, die solche Wanderungen auslösen.
Bestes Beispiel Zimbabwe und der Diktator Mugabe !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hallomo 17.05.2015, 09:46
242. hahaha

Wie witzig!die deutschen wollen nicht teilen...besonders in Gegenden wo nur ein Familienhäuser stehen regen sich die Menschen schon darüber auf wenn fremde in ihrer Nachbarschaft leben..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
korbburg 17.05.2015, 09:57
243. Alte Fehler!

Natürlich ist es richtig gegen die Schlepper vorzugehen.
Wenn man deren Logistik zerstört, zerstört man ihr Geschäft mit den Flüchtlingen. Es stellt sich ja auch die Frage, warum die reichen Golfstaaten nicht bereit sind
ihre Glaubensbrüder aufzunehmen. Jeder will möglichst nach Europa, weil dort die Humanduselei am stärksten ausgeprägt ist. Doch Europa kann nicht 18 Millionen Flüchtlinge aufnehmen, die sich auf den Weg hierher gemacht haben. Eine Ursache der gegenwärtigen Situation war die Unterstützung des sogen. "arabischen Frühlings" durch USA und EU-Staaten. Eine Bauchlandung erster Klasse wurde das. Wie kann man nur glauben, dass man religiös fundamentalistische Menschen zur Demokratie westlicher Prägung führen
könnte. Gaddafi war sicher niemand, den man unbedingt als Gast bei einem Kaffeekränzchen hätte, aber er hatte
Lybien stabil gehalten. Unter ihm wären dort keine
Schlepperschiffe ausgelaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Velbert2 21.05.2015, 11:38
244. Wie?

Wie soll dieser legale Weg nach Europa denn aussehen? Viele Millionen Flüchtlinge können nicht fliehen, weil sie von den Kriegsparteien als menschliche Schutzschilde genutzt werden. Auch legale Wege ändern daran nichts. Wann begann denn die "kapitalistische Zeitrechnung"? Auch davor gab es Krieg und Vertreibung, nur dass sich heute logischerweise keiner mehr daran erinnert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 25