Forum: Politik
EU-Parlament: Britische Konservative nehmen AfD in Europa-Fraktion auf
AFP

Kanzlerin Merkel soll Großbritanniens Cameron zu einem Nein gedrängt haben, doch der Premier entschied anders: Die Alternative für Deutschland ist jetzt Mitglied der konservativen Fraktion im EU-Parlament unter Führung der Tories geworden.

Seite 1 von 44
schwaebischehausfrau 12.06.2014, 11:46
1. Ganz schlecht für die CDU/CSU Propaganda-Ecke..

..damit wird es noch schwieriger für die durchschaubare CDU/CSU Propaganda, die AfD in irgendeine "rechts-populistische" Ecke zu stellen, um nicht dauernd offenbaren zu müssen, dass sich inhaltlich gegen die ökonomischen Positionen nicht ankommen lässt...

Beitrag melden
LinkesBazillchen 12.06.2014, 11:47
2. Gratulation!

Recht so und in Deutschland werden sie auch ins Parliament kommen, da können sich die "Gewohnheitsparteien" auch nicht mit Diffamierungen oder Ignorieren dagegen wehren können.
Die Medienvertreter werden natürlich alles versuchen ihre Privatansichten anstelle neutraler Berichterstattung unter das Volk zu bringen - es wird ihnen nicht gelingen, die berechtigten Sorgen und Wünsche des Volkes vom Tisch zu wischen.

Beitrag melden
jhk87 12.06.2014, 11:48
3. Yeah!

Und Juncker wird auch kein Kommissionspräsident, wetten?

Beitrag melden
pontifactus 12.06.2014, 11:48
4. klasse!!!

ein schöner tag. tja frau merkel, dumm gelaufen.

Beitrag melden
pace335 12.06.2014, 11:50
5. Bravo!

Es geht einen kleinen aber feinen Schritt nach vorn. Deutschland und die EU brauchen dringen eine starke Afd.

Beitrag melden
spmc-122226439819235 12.06.2014, 11:50
6. Und wieder eine Unwahrheit widerlegt

Die AfD macht genau das ,was sie gesagt hat ,sie geht zur EKR und läßt die Dame Merkel wieder unredlich dastehen,wie ihre gesamte Politik nur aus Trickserei besteht,dies nennt man Betrug am Volk oder Eidbruch.

Beitrag melden
Michael1990 12.06.2014, 11:50
7. Glückwunsch!

Da wird sich unsere Kanzlerin sicher nicht drüber freuen! :D Ich wünsche Hrn. Lucke und seinen Kollegen viel Erfolg in Brüssel!

Beitrag melden
privado 12.06.2014, 11:52
8. Gut so...

Jetzt werden wir (meine Frau und ich) mal beobachten, wie sich die AfD im Europaparlament einbringt. Und dann werden wir darüber entscheiden, ob es ein Fehler war, die AfD zu wählen.

Beitrag melden
Peter Werner 12.06.2014, 11:52
9.

Die Überschrift des Kommentars müsste heissen: "Britische Konservative nehmen AfD in Anti-Europa-Fraktion auf"
Da die Briten offensichtlich auf jede Rücksichtnahme gegenüber der Bundeskanzlerin bzw. ganz Deutschland pfeiffen, ist die Lage nun einfach.
Juncker auch gegen den Willen der Briten wählen, das wars.

Beitrag melden
Seite 1 von 44
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!