Forum: Politik
EU-Parlament: Sonneborns Satirepartei bekommt drei Sitze
Patrick Seeger/DPA

Der Satiriker Martin Sonneborn wird wieder ins Europäische Parlament einziehen. Seine Partei hat im Vergleich zur letzten Wahl sogar deutlich Stimmen hinzugewinnen können.

Seite 4 von 16
danny1805 26.05.2019, 20:34
30. Allerherzlichsten Glückwunsch

Ich muss auch mal mich outen als sehr wahrscheinlich einziger oder zumindest einer der wenigen hier in meinem Vorort von köllefornia, die beste kleine Partei Deutschlands gewählt zu haben, wenn hier schon alle die langweilige CDU wählen muss es auch einen geben der in Opposition dazu steht, in diesem Sinne einen schönen Abend und entspannten Sonntag noch allerseits : )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 26.05.2019, 20:35
31. Herzlichen Glückwunsch

Sonneborn for Kommissionspräsident.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 26.05.2019, 20:37
32.

Zitat von Das Grauen
Ich verstehe diese Protestwähler ja durchaus, aber die Partei, mit ihrem Verzicht auf ernsthafte Politik, macht nichts besser, sondern alles nur noch schlimmer. Es gab genug andere, ernsthafte Angebote auf dem Wahlzettel (boah, war der lang). Stattdessen die Stimme an die unkonstriktiven Zyniker zu verschenken ist nicht gut für die Demokratie.
Sonneborn hat allerdings mehr für Europapolitik getan als Nahles und (hier beliebigen Namen der CDSU einsetzen) zusammengenommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hafenzoll 26.05.2019, 20:39
33. Powerpoint Präsentationen?

Hat es zukünftig diese zweiminütigen Powerpoint-Präsentationen im EU-Parlament?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MirkoGlahn 26.05.2019, 20:40
34.

Sonneborn hat sich in seiner vergangenen Amtszeit sicherlich als Satiriker, aber vor allem auch als moralische Instanz installiert. Wenn ich sehe, wie hochrangige CDU-Politiker für ihr Geld auf der Bühne pennen, wenn Voss und Oettinger die Vernunft gegen die Wand fahren und ihr Volk ausliefern, dann kann es nur gut sein, dass diese Dinge auch in die Welt getragen werden und dafür danke ich Martin mit meinem X!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaltmamsell 26.05.2019, 20:41
35. Die Partei hat durchaus das Potenzial Defizite sichtbar zu machen

Auch in der Europawahl genannten Wahl des EU-Parlaments. Nico Semsrott ist - derzeit zumindest noch - nicht so ganz meine Wahl. Die preußisch-lakonisch kargen Blüten der Partei sollten nicht durch übermäßige young Comedy-Suada geknickt werden. Eine Stärke bringt Nico Semsrott dennoch mit: Man muss ihn nicht sympathisch finden. Das wiederum hat was.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buffbuff 26.05.2019, 20:42
36. danke martin

nach deinen auusagen darf ich mich zu den intelligenten zählen (det sponnselektieter hat das beim ersten verkürzten posting wohl intelkektuell noch nicht verarbeten können). wie ein anderer forist habe ich (ebenso wie meibe bessere hälfte) die partei gewählt und freue mich jetzt. alternativ war noch def stinkefinger (oder doch nicht?) varoufakis eine option gewesen, aber nico finde ich jetzt echt besser. bin auch weiterhin spd mitglied, würde aber die partei definitiv wechseln, wenn es für den bundestag mal reichen sollte.
wie geht es eigentlich mit nicos satiriker-karriere weiter? ich hiffe, ich habe da kei eigentor geschossen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stevenspielberg 26.05.2019, 20:47
37. Ich habe DIE PARTEI gewählt

und kann Sonneborns Einschätzung seiner Wählerschaft nur bestätigen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scoopx 26.05.2019, 20:47
38. Komiker nach vorn!

Wir haben ja schon einen als Staats- und Regierungschef in Washington und einen als Staatschef in der Ukraine.

Da sollte es in Deutschland wenigstens für Europa reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awahl85 26.05.2019, 20:47
39. Briefwahl

@schocolongne: Das nächste Mal einfach Briefwahl beantragen, geht super-einfach, und du bist nicht auf diesen einen Tag angewiesen und musst auch nicht Schlange stehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 16