Forum: Politik
Euro-Krise: Die rätselhaft coolen Deutschen

Der Euro*taumelt, die Nachbarländer meckern über die*Berliner Dominanz, die Kanzlerin hetzt von Krisengipfel zu Krisengipfel. Doch die Deutschen bleiben*anscheinend völlig entspannt. Woher nur kommt diese neue Gelassenheit?

Seite 1 von 51
_stordyr_ 02.12.2011, 11:08
1. asd

übersättigung mit horromeldungen stumpfen den Menschen ab
ein wenig auch die breitärschigkeit des deutschen michels.
Er geht ja auch nicht auf die Strasse. Man lebt vor sich hin. Irgendwie wird es weitergehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mc6206 02.12.2011, 11:09
2. Vielleicht die Kanzlerin

Zitat von sysop
Der Euro*taumelt, die Nachbarländer meckern über die*Berliner Dominanz, die Kanzlerin hetzt von Krisengipfel zu Krisengipfel. Doch die Deutschen bleiben*anscheinend völlig entspannt. Woher nur kommt diese neue Gelassenheit?
..aber was ich vor allem im Spiegel, in der Welt und hier im Forum lese weist auf totale Panik hin.
Jeden Tag drei Artikel, die die Apokalypse voraussagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nebukadnezarin 02.12.2011, 11:10
3. wo leb ich denn ?

Zitat von sysop
Der Euro*taumelt, die Nachbarländer meckern über die*Berliner Dominanz, die Kanzlerin hetzt von Krisengipfel zu Krisengipfel. Doch die Deutschen bleiben*anscheinend völlig entspannt. Woher nur kommt diese neue Gelassenheit?
Die Krise eskaliert - aber das Vertrauen in die Kanzlerin wächst.
Also entweder grassiert bei mir der Alzheimerwahn, oder ich habe eine völlig falsche Wahrnehmung.
Bei all den Menschen mit denen ich Tag für Tag zu tun habe, hör ich Kommentare wie: "die Merkel geht gar nicht mehr" "wann macht Angie endlich den Abgang" "die wäre besser in ihrer DDR geblieben" "wie konnte man die nur wählen" und Sie erklären hier, das das Vertrauen in diese nach kohlschen Manier alles aussitzende Dame (weil irgendwas weltbewegendes hat sie ja wirklich noch nicht zustande gebracht) in der Bevölkerung wachsen würde?

leb ich auf Melmak und mir ist es nur noch nicht aufgefallen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nudelsuppe 02.12.2011, 11:11
4. Freudenpartys

Zitat "Müssten also nicht gerade die Deutschen in diesen Tagen in Panik geraten, weil der Euro bald Geschichte sein könnte?"

Nein, die Deutschen werden Freudenpartys feiern, wenn der Euro Geschichte ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lebenslang 02.12.2011, 11:12
5. zählt

Zitat von sysop
Der Euro*taumelt, die Nachbarländer meckern über die*Berliner Dominanz, die Kanzlerin hetzt von Krisengipfel zu Krisengipfel. Doch die Deutschen bleiben*anscheinend völlig entspannt. Woher nur kommt diese neue Gelassenheit?
ähnlich wie der finanzkrise im jahre 2008 spielt sich die eurokrise für die meisten deutschen eher im TV denn im wirklichen leben ab.
der euro ist weitestgehend stabil, das zählt.
ein untergangsszenario jagt das andere während die arbeitslosigkeit weiter zurückgeht, das zählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sapientia 02.12.2011, 11:12
6. Anscheinend cool ist falsch gesehen,

Zitat von sysop
Der Euro*taumelt, die Nachbarländer meckern über die*Berliner Dominanz, die Kanzlerin hetzt von Krisengipfel zu Krisengipfel. Doch die Deutschen bleiben*anscheinend völlig entspannt. Woher nur kommt diese neue Gelassenheit?
der gemeine Deutsche wird vom Staat seit Jahren schon so permanent beschi..en, daß es für ihn auch nichts Bedeutendes, ja eher Logisches wäre, wenn alles über den Kopf ginge.

Wer von seinem System bereits in die Ecke gestellt wurde, gerät nicht mehr aus dem Häuschen, wenn der dort voraussichtlich bleiben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Psychotic 02.12.2011, 11:13
7. Gelassenheit?

Zitat von sysop
Doch die Deutschen bleiben*anscheinend völlig entspannt. Woher nur kommt diese neue Gelassenheit?
ein Volk das sich kurz vor dem Aussterben befindet,kann äusserst gelassen in die Zukunft blicken,nach uns die Sinnflut.
Ich persönlich habe es im Laufe der nächsten 20 Jahre hinter mir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maun 02.12.2011, 11:13
8. Ach ja ?

Zitat von sysop
Der Euro*taumelt, die Nachbarländer meckern über die*Berliner Dominanz, die Kanzlerin hetzt von Krisengipfel zu Krisengipfel. Doch die Deutschen bleiben*anscheinend völlig entspannt. Woher nur kommt diese neue Gelassenheit?
Warum heißt es denn dann immerzu: "Die deutschen sorgen sich um ihr geld, hach was sorgen sie sich um ihr renditchen !"
Die angebliche "Coolheit" ist doch vorgetäuscht. Wie ist es denn dann mit siemens-Nokia, eon, Manroland ? bleibt man da auch cool ? Und das ist ja erst der anfang. den taffen deutschen werden die ohren klingeln, wenn es Schlag auf Schlag im nächsten Jahr so weitergeht-genau das ist nämlich zu erwarten. Mal sehn wie lange die Coolheit anhält ! Bis heut abend vielleicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aliaxe 02.12.2011, 11:14
9. Ist doch klar

Wenn wir Einsparungen wie in Griechenland und Großbritanien hätten, wenn wir in Italien wohnen würden und Franzosen wären, würden wir bestimmt auch anders denken. Uns hat schlicht und einfach die Krise noch nicht getroffen! Daher interessiert es die Leute nicht.
Des Weiteren denken sich viele Leute (eigentlich ich auch), dass ich lieber das Geld jetzt ausgebe und mir Sachen kaufe, anstatt es auf der Bank zu lassen. Wer weiß, ob ich in einem Jahr noch Vermögen habe oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 51