Forum: Politik
Euro-Krise: Ein Gespenst namens Europa

Ist die*EU in ihrer jetzigen Form überlebensfähig? Oder müssen sich die starken*Länder absetzen*vom schwachen Rand? Kanzlerin Merkel dementiert*solche*Gedanken vehement, doch*die Debatte über die*Neuordnung Europas ist*überfällig - denn die Union driftet längst auseinander.

Seite 1 von 15
Baikal 10.11.2011, 21:38
1. Ist die*EU in ihrer jetzigen Form überlebensfähig?

Nein, sie war, ist und wird ein Kunstprodukt sein und bleiben, eins der politischen Klasse, ein Großversuch des Neoliberalismus. Die Freiheit des Kapitalverkehrs ist als Grundanker der politischen Erdung nur die Freiheit zur Ausbeutung von Mensch und Natur. Das kann und darf nicht sein. All die Kommissare, Präsidenten und hohen Repräsentanten, all die Parlamentarier ohne reale Machtbefugnis: zurück in die Produktion und zwar subito.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genesis266 10.11.2011, 21:42
2. Barroso will den totalen Euro!

Anstatt sich den Realitäten zu stellen - der Euro funktioniert nicht! - versucht der EU-Boss jetzt sogar die Flucht nach vorne, indem er alle EU-Staaten in den Euro bringen will. Hört sich unglaublich an, ist aber wahr.

Was mit 17 schon nicht klappt, soll mit 27 besser funktionieren?? Das ist halt EU-Logik.

Ob Barroso damit durchkommt? Wahrscheinlich. - Das Ziel ist es doch, die deutschen Ersparnisse so lange anzuzapfen, bis alle gemeinsam untergehen. Nie würde die EU-Kommission einer Aufspaltung des Euro zustimmmen, weil sie damit ihre eigene Macht verliert.

Aber der Zeitpunkt wird kommen. Auch mit 10 Billionen ist die Einheitswährung nicht mehr zu retten.

Interessant in diesem Zusammenhang:

http://www.mmnews.de/index.php/wirts...n-totalen-euro

Beitrag melden Antworten / Zitieren
El Plagiator 10.11.2011, 21:42
3. Die Sache auspendeln

Nun hat Angela in letzter Zeit ihre Meinung oft genug radikal geändert. Die Chancen ob sie nächste Woche für den sofortigen Austritt Griechenlands ist stehen 50:50. 50 Ja - 50 Nein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wika 10.11.2011, 21:42
4. Ein kleiner aber entscheidender Fehler im Bauplan …

… wir müssen heute lernen, dass das geeinte Europa eine Zwangsvereinigung über den Geldbeutel wird. Die Vorstellung der Menschen war eine andere. Ein Europa der Freiheit, der Herzen und des Verstandes, um sich genau auf diesem Wege näher zu kommen.

Die beängstigende Frage die im Raume stehen bleibt: Wie konnte es passieren, dass die Politiker jetzt absolut dem Geld den Vorrang geben, nebst der damit verbundenen Volksausbeute zugunsten ausschließlich der Geldindustrie.

Ich befürchte, genau an diesem Debakel wird das an sich richtige und wertvolle Konzept kaputtgehen, weil es die Menschen eben nicht mehr mitnimmt, stattdessen nur noch deren Geldbeutel … auf dem Weg zu einer EU-Diktatur des Geldes.

Die Beerdigung des Euro, nebst neuer Euro-Flagge mit Trauerflor dürfen sie hier schon mal in Augenschein nehmen … Link (nicht frei von Bitterkeit), die passende Nachrede gleich mit dabei, auch diesen Umstand berücksichtigend. (°!°)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kundennummer 10.11.2011, 21:44
5. Schöne Meldung

Zitat von sysop
Ist die*EU in ihrer jetzigen Form überlebensfähig? Oder müssen sich die starken*Länder absetzen*vom schwachen Rand? Kanzlerin Merkel dementiert*solche*Gedanken vehement, doch*die Debatte über die*Neuordnung Europas ist*überfällig - denn die Union driftet längst auseinander.
Es ist dieser Punkt auf einem 20 km-Marsch.

Wenn man mit jedem Schritt weniger Schmerzen spürt sondern fast schon beflügelt ist.

Am Ende des Weges erwarten einen sicherlich ein zwei Blasen an den Füßen und man wird eine Zeitlang nur sitzen wollen.

Aus dieser Erfahrung zieht man dann aber die Gewissheit weit mehr ertragen UND leisten zu können als man bisher glaubte.

Es stellt sich Freude ein und Zuversicht.

Dieser Tag kommt und ich freu mich drauf.!

Die Zukunft wird atemberaubend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smerfs 10.11.2011, 21:48
7. !

Zitat von sysop
Ist die*EU in ihrer jetzigen Form überlebensfähig? Oder müssen sich die starken*Länder absetzen*vom schwachen Rand? Kanzlerin Merkel dementiert*solche*Gedanken vehement, doch*die Debatte über die*Neuordnung Europas ist*überfällig - denn die Union driftet längst auseinander.
es muss ein europa unter deutsch-französicherführung mit einer starken gewichtung der länder italien, luxemburg, niederlande und östereich
geben. england sollte die eu verlassen da es nur als hemschuh wirkt und die interessen der usa vertritt. alle anderen länder sollten assoziierte mitglieder ohne stimmrechte werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
localpatriot 10.11.2011, 21:50
8. Wie der Junge mit dem Finger im Deich

Zitat von sysop
Ist die*EU in ihrer jetzigen Form überlebensfähig? Oder müssen sich die starken*Länder absetzen*vom schwachen Rand? Kanzlerin Merkel dementiert*solche*Gedanken vehement, doch*die Debatte über die*Neuordnung Europas ist*überfällig - denn die Union driftet längst auseinander.
Naturkatastrophen kann man nur ueberleben, nicht verhindern. Koenig Knut hat das erkannt als er der Flut gegenueber stand.

"Deutschland hat nur ein einziges Ziel", sagte Angela Merkel: "Den Euro-Raum, so, wie er jetzt ist, zu stabilisieren."

Darin kann man das Konzept mehrerer Eurotypen ohne weiteres unterbringen:
Euro-Sued: GR, I, Spanien, Portugal
Euro-Halbschwach: Alle die nicht im Euro-Sued sind ausser D
Euro ganz normal: Deutschland
Euro - weg vom Fenster: Alle die ihre alte Waehrung wieder einfuehren.

Das ganze - Total stabil: Schon wieder ein Erfolg der Kanzlerin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jomo3 10.11.2011, 21:51
9. ....

Zitat von sysop
Ist die*EU in ihrer jetzigen Form überlebensfähig? Oder müssen sich die starken*Länder absetzen*vom schwachen Rand? Kanzlerin Merkel dementiert*solche*Gedanken vehement, doch*die Debatte über die*Neuordnung Europas ist*überfällig - denn die Union driftet längst auseinander.
Die Kanzlerin sollte endlich tun, was sie meistens tut, nämlich nichts.
Das Schreckgespenst vereinigte Staaten von Europa muss verschwinden.
Sowas kann nie funktionieren ohne Kriege.
Haben denn die Politgrößen im Geschichtsunterricht alle geschlafen?
Was beschwören die herbei mit ihrer verbohrten Dummheit ?
Ich bitte um Hilfe !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15