Forum: Politik
Euro-Krise: Merkel warnt vor Überforderung Deutschlands
dapd

Die europäische Schuldenkrise wird nach den Worten von Angela Merkel zum entscheidenden Thema auf dem G-20-Gipfel in Mexiko. Die Kanzlerin warnte in ihrer Regierungserklärung davor, Deutschland in der Schuldenkrise zu überfordern: Deutschlands Kräfte seien "nicht unbegrenzt".

Seite 3 von 23
halbstark 14.06.2012, 10:35
20. Nutzlos

Schön, dass Fr. Merkel hier einmal mit der Stimme pragmatischer Vernunft spricht. Leider wird es nichts nützen, denn entweder sie fällt demnächst um, oder Rot-Grün wird mit viel "Solidarität"-Geschrei und wenig Fachkompetenz den Ausverkauf Deutschlands durchsetzen. Mittelmäßige Gleichheitsverordnung ist schließlich erklärtes Ziel linker Ideologie, übrigen sauch in der Bildungspolitik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GSYBE 14.06.2012, 10:38
21. Merkel warnt vor Überforderung Deutschlands

Was soll der Unfug? Sie - und nur sie allein - hat durch ihre jahrelange Verzögerungs- und Hinhaltetaktik die heutige Situation zu verantworten. Ich schreibe nicht von der Situation der Jahre vor 2010; da hat fast jeder europäische Partner seine Leichen im Keller. Aber eine umfassende und energische Handlungsweise ist seit 2010 überfällig und nur weil Merkel so gut wie alles blockiert hat bzw verzögert hat. Wenn´s denn passieren sollte, dann hat Merkel Europa auf dem Gewissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nick115 14.06.2012, 10:38
22.

Endlich mal eine klare Ansage! Allerdings sollte Deutschland dann auch Taten folgenden lassen, um der Bande in Brüssel zu zeigen wo der Hammer hängt.

Frage am Rande: Hatten wir nicht auch eine nicht unerhebliche Zahl an ausgedienten Politikern in die antidemokratische Geldvernichtungsmaschine geschickt, um unsere Interessen zu vertreten? Warum hört man von diesen Kamaraden keine markigen Worte???


PRO Montanunion!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prontissimo 14.06.2012, 10:38
23. Geht ja auch garnicht.

Zitat von eingedanke
stirbt der Euro stirbt Europa.... und ihr Allheilmittel Wachstum; kein Wort über Bankenkrise, die die Bürger bezahlen, kein Wort zur Sorge der Bürger über ihre Politik, kein Wort zur schwindenen Demokratie.
Da würden nämlich ihre Chefs aus den angelsächsischen Bankenparadiesen böse mit dem Finger winken.
Nein, sowas tut uns Angela nicht, schließlich ist sie sich ihrer Verantwortung als mächtigste Frau der Welt bewußt..
Ich könnte k......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 14.06.2012, 10:39
24. Frau Merkel und Ihrem Mentor Kohl

dessen Stadthalter Schäuble und dem ganzen Hofstaat, Bundestagsabgeordneten zum Rettungsschirm haben wir doch das ganze Euro Desaster zu verdanken. Politiker und Bankster sowie die LobbyIndustrie gehören dafür zur Verantwortung gezogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pruefer 14.06.2012, 10:39
25. Wachtstumsmotor

wie kann deutschland wachstumsmotor sein, wenn die deutschen ins ausland ihre waren exportieren und die eu-länder sich dann bei uns noch weiter verschulden. wir sind gerade die wachtstumsbremse!

wenn die eu-länder wettbewerbsfähiger werden sollen, dann bedeutet dass auch, dass wir weniger wettbewerbsfähiger sein werden. wettbewerbsfähig kann man ja nicht absolut werden, sondern nur relativ. das hat fr. merkel wohl nicht verstanden.

das die verschuldung des staates, der eu-staaten hoch ist, ist unbestritten. das das privatvermögen schneller wächst, sollte dann aber auch erwähnt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pröben 14.06.2012, 10:39
26. Wann...

...kommt endlich die rettende Inflation ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fwittkopf 14.06.2012, 10:40
27. Vorwärts

Zitat von zufriedener_single
Mutti haut uns raus...
Mutti schupst uns in den Abgrund, und wir sind den Euro und die EU los

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr.pol.Emik 14.06.2012, 10:43
28. Ich sehe weder klare noch vernünftige Worte …

Zitat von Bitjaeger
Ich bin erstaunt über diese klaren vernünftigen Worte. Diese sollten gebetsmühlenartig wiederholt werden bis auch der letzte Schmarotzer geschnallt hat dass das Geld nicht auf den Bäumen wächst.
… selbst wenn man dabei unterstellt, dass eine Überforderung Deutschlands nicht abwegig ist. Tja, was die Schmarotzer anbelangt, die wissen sehr wohl dass das Geld auf Bäumen wächst. Dies sogar exponentiell und da wird es wieder dumm für die Kanzlerin, weil sie genau darauf nicht eingeht und dass dieses Geldwachstum absolut nicht parallel zur Wertschöpfung / Realwirtschaft verläuft und uns deshalb so oder so den Hals bricht.

Jetzt hat sie mal wieder ein paar wohlige Worte an den Pöbel gerichtet, aber auch nix außer warmer Luft abgelassen. Und solange sie nicht ernsthaft und öffentlich über das kaputte Geldsystem sinniert, bleibt sie gemeinsam mit der Opposition die große Schwafeltante und Volksbetrügerin, denn „reiner Wein“ war auch hier nicht dabei, eben nur ein „Quäntchen Wahrheit“.

Es ist auch bedauerlich immer nur von der „Staatsschuldenkrise“ zu reden, denn viel schlimmer noch ist die „Guthabenkrise“, die genau gemäß der vorhergehenden Feststellung offenbar wissentlich ausgeblendet wird:
QPress | Schuldenkrise eskaliert, jetzt auch noch Guthabenkrise … und solange uns die Merkel halt nur weiter was vorlügt, mit „Geschichtchen“ versucht das eigentliche Übel zu verdecken, solange muss man konstatieren, dass sie überfordert ist und mit der ganzen Wahrheit eben nicht um die Ecke kommen möchte … halt Politik … (°!°)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Litajao 14.06.2012, 10:43
29. Nein, dumm ist Merkel bestimmt nicht!

Zitat von Olaf
Sieh an, die Forderung nach neuen Schulden für mehr Wachstum wird mit der Aufhebung von Handelsbeschränkungen beantwortet. Dumm ist sie ja nicht, unsere Kanzlerin. Und recht hat sie auch, mit ihrer Warnung vor einer Überforderung Deutschlands und das auch Deutschlands Interessen durchaus legitim sind, genau wie die anderer Länder.
Aber was sie sagt, ist reiner Populismus, denn sie redet
ganz einfach dem "Volk nach dem Maul", sagt, was die
meisten Bürger denken.

Dass sie aber grundsätzlich genau das Gegenteil dann
macht, was sie so schön sagt, merken die Wenigsten,
wollen es offensichtlich auch gar nicht merken!

Auch läßt sie kritische Punkte immer einfach weg, wie
z.B. den ESM-Vertrag, ein klares Ermächtigungsgesetz
gegen Deutschland, der Ausverkauf Deutschlands.

Aber dieser Vertrag ist ja so kompliziert, den versteht
eh Keiner und man will doch Niemanden erschrecken!!

Merkel ist eine der cleversten Politiker, eine eiskalte
Machtpolitikerin, die so brav, so selbstlos tut, und deshalb
ist sie ja auch bei den Deutschen sooo beliebt.

Armes Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 23