Forum: Politik
Euro-Populismus: Merkel weist CSU-Scharfmacher in die Schranken
dapd

Die Kanzlerin wollte die Griechenland-Debatte beenden - doch die CSU treibt den Streit auf die Spitze, spekuliert hemmungslos über einen Austritt Athens aus der Euro-Zone. Jetzt watscht Merkel den obersten Scharfmacher Dobrindt ab. Sie will sich nicht von der Schwesterpartei vorführen lassen.

Seite 13 von 16
loisnlois 27.08.2012, 05:41
120. Hosen voll?

Zitat von wolfgangotto
Wenn die CSU schon die Hosen vor Freien Wählern und SPD im Land voll hat, dann soll sie doch in Gottes Namen die Bonner Koalition lieber heute als morgen platzen lassen und sich nicht als Oberschlaumeier über alle europäischen Völker aufspielen. Typische Wadenbeißerei südlich des Weißwurstäquators. Man kann es nicht mehr hören.
Wir wollen das Gelumpe einfach nicht zahlen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mh53 27.08.2012, 05:58
121. Ich hoffe auf unser Bundesverfassungsgericht

Ich kann das taktieren unserer Bundeskanzlerin nicht mehr ertragen. Man bekommt als Bürger immer mehr den Eindruck, als würde die Regierung und grosse Teile der Opposition die Meinung des Volkes nicht mehr ganz ernst nehmen! Für mich ist das Projekt EU & EURO schon längst gnadenlos gescheitert und anstatt nach wirklichen Alternativen zu suchen, wir uns nur immer wieder die Alternativlosigkeit unserer Kanzlerin vor Augen geführt.
Es ist an der Zeit eine völlig andere Politik zu gestalten, bei der die Bürger mehr Mitbestimmung bekommen - aktuell will das die Regierung verhindern und sieht auch das als Alternativlos...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pandora0611 27.08.2012, 06:43
122. Dobrindt hat recht!

Zitat von sysop
Die Kanzlerin wollte die Griechenland-Debatte beenden - doch die CSU treibt den Streit auf die Spitze, spekuliert hemmungslos über einen Austritt Athens aus der Euro-Zone.
Seine Kritik ist berechtigt.
Merkel und Westerwelle werfen nur Nebelkerzen und versuchen das Volk für dumm zu verkaufen.
Die Bürger wissen schon lange, daß Griechenland ein Faß ohne Boden ist und der Euro eine Fehlgeburt.
Und Draghi verstößt ständig - getrieben vom ClubMed - gegen die Statuten der EZB.
Hollande, Merkel, Junker und Barroso wollen Griechenland „um jeden Preis“ im Euro halten; das Volk aber nicht!
Aber wie heißt es so schön: „vox populi, vox bovi“.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
docbien 27.08.2012, 06:52
123. Dobrindt und Söder

sind zwar mentale Rohrkrepierer, haben bezüglich dem Euro-Desaster aber trotzdem sinnvolle Statements abgegeben. Purer Populismus zwar, aber immerhin handelt die CSU - die ich prinzipiell abgrundtief verachte!!!! - in diesem Fall nicht den Interessen der Bevölkerung diametral entgegengesetzt. Aber wer nicht mit den Wölfen heult wird diffamiert und mundtot gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eckhardkrug 27.08.2012, 06:56
124. Europa-kritische Partei?

Verehrte Frau Justizministerin, unser Land braucht nichts dringender als das. Dann erst wird den Millionen an Wahlbürgern in D eine Stimme geboten. Bislang fehlt dies leider völlig, auch wegen der verordneten Alternativlosigkeit. Ich plädiere deutlich für Neuwahlen, denn dadurch wird es alternativlos werden, sich endlich gegenüber dem deutschen Volk zur Wahrheit zu bekennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fleckensalz 27.08.2012, 06:58
125. Ja, die Frau Merkel...

Zitat von sysop
Die Kanzlerin wollte die Griechenland-Debatte beenden - doch die CSU treibt den Streit auf die Spitze, spekuliert hemmungslos über einen Austritt Athens aus der Euro-Zone. Jetzt watscht Merkel den obersten Scharfmacher Dobrindt ab. Sie will sich nicht von der Schwesterpartei vorführen lassen.
...wird echt sauer und beleidigt, wenn da so ein Provinzler mal wieder was gegen ihre "alternativlose" Politik sagt.
Hat sie angst, dass ein paar Wähler die große Dame in Frage stellen ?
Ist doch nicht schlimm, Angela...wenn das Bundesverfassungsgericht den ESM durchwinkt haben wir eine Finanzdiktatur, die sich gewaschen hat. Da kannst du dann mit diesen Querulanten vielleicht ganz anders schlittenfahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pragmat. 27.08.2012, 07:17
126. Warum noch kein Statement, was Kohl zu dem Thema meint?

weil er vielleicht auch nicht mehr an eine, mit den CDU-Werten vereinbare, Rettung des Euro glaubt, und dessen Niedergang auch seinem geschichtlichen Ansehen schaden würde.
Eigentlich müßte jetzt jeder Bundestagsabgeordnete ohne Fraktionszwang "Butter bei die Fische tun" und sagen, welchen Weg er aus der Krise favoritisiert. Wir würden uns, glaube ich, wundern.
Zitat von sysop
Die Kanzlerin wollte die Griechenland-Debatte beenden - doch die CSU treibt den Streit auf die Spitze, spekuliert hemmungslos über einen Austritt Athens aus der Euro-Zone. Jetzt watscht Merkel den obersten Scharfmacher Dobrindt ab. Sie will sich nicht von der Schwesterpartei vorführen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel_135 27.08.2012, 07:31
127. Austritt aus der EU

Zitat von sysop
Die Kanzlerin wollte die Griechenland-Debatte beenden - doch die CSU treibt den Streit auf die Spitze, spekuliert hemmungslos über einen Austritt Athens aus der Euro-Zone.
Wäre es nicht an der Zeit, dass Bayern aus der EU austritt? Zusammen mit der Schweiz können Sie dann ein Bollwerk gegen was auch immer bilden. Störische Bergvölker muss nicht jeder verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UCL 27.08.2012, 07:31
128. Seit wann weist Merkel irgendwen an oder wo hin ?

Ist das hier mittlerweile das Merkel-In-Schutz-Nehm Unterstützer Portal ?

Diese anhaltende Verständnisduselei (wie auch im Kontext des Köhler Buchs) für diese Figur im Kanzleramt ist inadäquat und mehr als nur mittelmäßig.
So etwas ist eher von den intellektuell billigen Gazetten zu erwarten die angeblich wen oder was fokussieren.

Schwach, SPON.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
namenlos321 27.08.2012, 07:34
129. Alpe Adria Bank

die Versager sollten lieber einmal ihr milliarden schweres,
und lächerliches Chaos mit der ALPE ADRIA BANK aufklären.

Kräht der Dod.. Rindt auf dem Mist bleibt die CSU wie sie ist.

Und eine Intelligenzler Brille schafft noch kein Hirnschmalz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 16