Forum: Politik
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei sollen Flüchtlinge aufnehmen
AFP

Während der Flüchtlingskrise klagten Ungarn und die Slowakei gegen die Umverteilung von 120.000 Flüchtlingen in der EU: Nun zeichnet sich für die Länder eine Niederlage ab.

Seite 6 von 6
ichliebeeuchdochalle 26.07.2017, 12:52
50.

Zitat von horstu
Wenn Staaten die Kontrolle über ihre Grenzen an einen EU-Gerichtshof abtreten müssen und nicht mehr über so grundlegende Dinge wie ihr demographisches Fundament entscheiden dürfen, wird die EU daran zerbrechen.
Niemand hat einen Staat gezwungen, die Mitgliedschaft in der EU einzugehen. Wer das tut, hat nach den Regeln zu handeln. Bei Unstimmigkeiten gibt es die Gerichtsbarkeit.

Beitrag melden
Seite 6 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!