Forum: Politik
Europäischer Rassismus: Gerüchte über Muslime
Getty Images

In London wurde ein Muslim zum Bürgermeister gewählt. Für Thilo Sarrazin und die anderen Islam-Gegner muss der Erfolg von Sadiq Khan ein Rätsel sein. Sie halten Muslime für dumm und nicht integrierbar. Aber dumm sind nur die deutschen Rassisten.

Seite 11 von 20
zr2013 09.05.2016, 22:52
100. Dumm ist es auch, ...

... Rassismus und Religionskritik miteinander zu verwechseln.

Beitrag melden
joblack 09.05.2016, 22:53
101.

Eine Schwalbe macht auch noch keinen Frühling ...

Beitrag melden
jens.henning 09.05.2016, 23:01
102. Und noch ein kritischer Gastkommentar eines Deutsch-Syrers

In der Welt gab es einen guten Gastkommentar von Bassam Tibi, der seiner Heimatkultur sehr, sehr kritisch gegenüber steht. Auch ein Rassist Herr Augstein?
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article155134929/Junge-Maenner-die-die-Kultur-der-Gewalt-mitbringen.html
Und das sind reale Vorkommnisse, die Menschen wie Augstein wegreden wollen, weil sie nicht in ihr Weltbild passen. Da sind alle Kulturen gleich gut - sorry - sind sie nicht! Ich will unsere westlichen, freiheitlichen Werte aufrecht erhalten. Und dafür müssen wir diese nicht nur vermitteln, sondern auch deren Annahme fordern.

Beitrag melden
biesi61 09.05.2016, 23:16
103. Wie schrecklich,

dass wir uns allen Ernstes in der Bildungs- und Kulturnation Deutschland 7 Jahrzehnte nach dem rassistischen Holocaust schon wieder mit pseudowissenschaftlich verbrämtem, krudem, primitivem, widerwärtigem Rassismus auseinandersetzen müssen. Vielen Dank, Herr Augstein für die klaren und leider sehr notwendigen Worte!

Beitrag melden
yadi 09.05.2016, 23:22
104. Meine Güte...

...mich langweilen sowohl Herr Sarrazin mit seinen Untergangsphantasien als auch Herr Augstein mit seiner verkrampften und herbeigeredeten Rassismusdebatte. Wir werden in den nächsten Jahren sehen, ob die Integration der vielen Muslime gelingt oder ob sich die real existierenden Parallelgesellschaften weiter ausbreiten. Ich gehe eher von Letzerem aus, und glaube trotzdem weder an den Untergang Deutschlands noch an die allgemeine Gutwilligkeit von Muslimen. Zur Versachlichung der Debatte tragen leider weder Augstein noch Sarrazin bei.

Beitrag melden
conrath 09.05.2016, 23:29
105. Ein Augstein, wie er im Buche steht. ...

... Wo er nicht mehr weiter weiß, erklärt er sich den Rest, baut einen Popanz auf, eine primitive Version des Gegners in einem Format, an dem sich dann zeigen lässt... ja, was denn? Das bleibt sein Geheimnis. So, Herr Augstein, werden eher Sie als schwacher Argumentator wahrgenommen. Weniger als Aufklärer über die von Ihnen erkannten üblen Machenschaften des Herrn Sarazzin. Du meine Güte, der Mann hat Sie wohl im letzten Fernsehinterview mächtig im Ego getroffen. Mehr Souveränität und scharfe Analyse hätte ich Ihnen schon zugetraut. Das war aber nun gar nix.

Beitrag melden
hokuspok 09.05.2016, 23:34
106. Manchmal hat er Recht, der Augstein,

aber er hält sich in schlechter Gesellschaft auf und verwechselt die Begriffe. Die schlechte Gesellschaft heißt Adorno, der zuvor Thomas Wiesengrund hieß (nur Päpste und Hochstapler wechseln die Namen, sagt KH Deschner), und sich als frohlockender Rassist übelster Sorte erwies: "Also: möchten die Horst-Güntherchen in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden, mit Vorzugsscheinen für Juden." - "Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat, das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot." (1. Mai 1945). Aus: Theodor W. Adorno: "Briefe an die Eltern" 1939 bis 1951.

Und 2. die Begriffsverwechselung: Moslems sind keine Rasse, sondern gehören einer bestimmten Religion an. Dümmlicher Versuch, Augstein, als wenn Sie's nicht besser wüßten. Sie hoffen auf die Blödheit des Volkes und fallen damit immer wieder rein. Das macht Sie so herzzerreißend dilettantisch. Lesen Sie mal Tucholski, dem Sie niemals das Wasser reichen werden: "Das Volk weiß nicht alles, aber es versteht alles". Auch Sie, die Mogelpackung.

Beitrag melden
bommerlunder 09.05.2016, 23:40
107. Hmmm...?

Sagt Sarrazin tatsächlich, dass es keine klugen und integrierten Muslime gibt?

Hat er das irgendwo geschrieben? Unglaublich.

Beitrag melden
ihawk 09.05.2016, 23:47
108.

Soll wohl heißen "Rassisten" ... denn Rassismus ist eine globale Geisteskrankheit.

Ansonsten, wie immer ein durchdachter Kommentar. Danke!

Beitrag melden
MattKirby 10.05.2016, 00:11
109. @C. Goldbeck

Im Prinzip kann ich Ihrer Analyse zustimmen. Doch muss man die geschichtliche Entwicklung Europas um wichtige Aspekte wie das alte Griechenland, das römische Reich und vor allem das sich nach der Dunkelheit der Völkerwanderungen in ganz Europa etablierende Christentum bis hin zur Reformation erweitern. Denn letztlich war die Aufklärung, die Sie mit 500 Jahren fälschlicherweise in die Zeit der Renaissance bzw. der Reformation verorten, nur das Resultat einer geistesgeschichtlichen Entwicklung, die mit der Christianisierung Europas begann. Insbesondere das Neue Testament als Grundlage des Christentums mit seiner recht abstrakten Heils- und Erlösungslehre, die einer wörtlichen Auslegung quasi nicht zugänglich ist, begünstigte das Entstehen von theologischen und philosophischen Strömungen, die sich auch in Architektur, Kunst und Literatur widerspiegeln. Vorbereitet durch das Entstehen eines wohlhabenden Bürgertums und nicht zuletzt durch die Reformation, wurde der absolute Anspruch von Klerus und Adel während der Aufklärung zunehmend widerlegt und aus rein theologisch / philosophischen Fragestellungen konnte sich auch die Naturwissenschaft, als ein Hinterfragen der gottgegebenen Schöpfung, entwickeln. In muslimisch geprägten Ländern, wurde der Schritt der Aufklärung und damit des Hinterfragens und Abstrahierens von Religion, nach meinem Eindruck größtenteils noch nicht vollzogen. Kulturelle Relikte wie das Tragen eines Kopftuches oder der Zwang des Verzichts auf Schweinefleisch tragen zu diesem Eindruck bei. Mit unterschiedlicher Intelligenz hat das natürlich wenig zu tun, nur der Raum zur Ausbreitung und Entwicklung ist unterschiedlich.

Beitrag melden
Seite 11 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!