Forum: Politik
Europäisches Parlament: Schulz erwägt Wechsel in die Bundespolitik
REUTERS

Berlin statt Brüssel: Martin Schulz will nach Informationen des SPIEGEL in die Bundespolitik wechseln - sollte er nicht länger Präsident des Europäischen Parlaments bleiben können.

Seite 38 von 38
Kit Kerber 03.09.2016, 17:37
370. Takt und Demokratie

Selbstverständlich kann auch ein Buchhändler Großes in der Politik leisten. Und es ist natürlich zu begrüßen, wenn in den Parlamenten nicht nur Berufspolitiker sitzen, sondern auch Vertreter der verschiedensten Berufe. (Auch ein paar Putzfrauen und Straßenfeger könnten dem Europaparlament übrigens nicht schaden.)

Aber Schulz ist eben kein Mann aus dem Volk, sondern ein typischer Apparatschik. In einem Wahlkreis hätte er doch keine Chance. Nur deshalb strebt er ja einen Listenplatz an.

Die Engländer haben - aus alter demokratischer Tradition - der EU den Laufpass gegeben, weil Figuren wie Juncker und Schulz mit Demokratie so viel zu tun haben wie Krach mit Musik. Und jetzt geht der Schulz kackfrech hin und läßt sich schon wieder - schön am Wähler vorbei - auf den nächsten Posten mit Luxuspension hieven. Taktloser geht es nicht. Ich sage voraus: Die SPD hat fertig, wenn sie das macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kael 03.09.2016, 17:43
371. Oberlehrer in Talkshows

Zitat von citi2010
Von wem wird der Mann hoch geachtet? Seine Auftritte in den deutschen Talkrunden waren an oberlehrerhafter Dogmatik kaum zu überbieten.
Ach nein? Vielleicht denken Sie doch freundlichst auch einmal an andere "Oberlehrer" und Sprechblasen-Absonderer, die wir - im Gegensatz zu Schulz - mit großer Regelmäßigkeit und nahezu mit Pentetranz ertragen müssen. Altmeier, Söder, v. d. Leyen, Klöckner, Lindner, um nur einige zu nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K.Hexemer 03.09.2016, 17:58
372. wer ist eigentlich das U-Boot....

in der SPD, der die Partei zu Grunde richten will ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K.Hexemer 03.09.2016, 17:58
373. ja und....

Zitat von kael
Ach nein? Vielleicht denken Sie doch freundlichst auch einmal an andere "Oberlehrer" und Sprechblasen-Absonderer, die wir - im Gegensatz zu Schulz - mit großer Regelmäßigkeit und nahezu mit Pentetranz ertragen müssen. Altmeier, Söder, v. d. Leyen, Klöckner, Lindner, um nur einige zu nennen.
das macht den Schulz nicht besser!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artifex-2 03.09.2016, 18:06
374. Genial

Zitat von biobayer
Bei einem Kanzlerkandidaten Martin Schulz wird die AfD bei der Bundestagswahl mehr Mandate holen als die SPD.
Wollen Sie damit andeuten , dass Schulz ein U-Boot der AfD ist ?
Keine Sorge die "Arbeitsfront für Deutschland "schafft das ganz auch ohne Schulz !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kael 03.09.2016, 18:08
375. Nur noch gehässig!

Wenn jemand glaubt, das Niveau könnte tiefer nicht mehr sein, dann sollte er die Mehrheit dieser Kommentare lesen.

Im Schutz der Anonymität wird aus einem Nobody schnell ein (Maul-)Held.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FilmCity 03.09.2016, 18:09
376. Warum nicht?

Bisher kann man nicht viel Negatives diesem Mann bescheinigen. Sicher, er ist nicht perfekt, das aber ist kein Politiker. Die Frage ist nur, wo ist er besser aufgehoben? Er hat sich als ein Politiker bewiesen, der an Europa glaubt und dafür kämpft. Die EU braucht Männer wie ihn. Das EU-Parlament ist das einzige demokratische Organ in der EU und ist mittlerweile der Bedeutungslosigkeit entwachsen. Hier kann er noch was bewirken. In der Bundespolitik hat er nicht die Möglichkeiten Europa zu beeinflussen, es sei denn, er würde Kanzler werden. An der Stelle sähe ich ihn lieber, als einen S. Gabriel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kael 03.09.2016, 18:11
377.

Zitat von K.Hexemer
das macht den Schulz nicht besser!
Aber auch nicht schlechter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heart&mind 05.09.2016, 00:49
378. Bei Schulz fehlen nur noch die Ärmelschoner!

Zitat von artifex-2
@ biobayer Wollen Sie damit andeuten , dass Schulz ein U-Boot der AfD ist ? Keine Sorge die "Arbeitsfront für Deutschland "schafft das ganz auch ohne Schulz !
@ biobayer
Schulz und Kanzler? Ich lach mich tot. Er sollte eher zurück zu seinen Wurzeln da kann er nichts anstellen... er war mal ein ganz langweiliger Buchhändler und das ist er immer noch ! Alles bisherige in seinem EU Job war nur ein Aufpflustern wie ein Truthahn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privado 05.09.2016, 08:09
379. Völkermord

Zitat von fantin-latour
Wenn Sie Völkermord zur Verhandlungssache der Diplomatie erklären, und Kriegsverbrechen vermutlich genauso, dann graut es mir vor Ihnen. Wie oft muss Appeasement noch scheitern, auf Kosten von Millionen von Menschen?
Ist es nicht gerade unsere amtierende Kanzlerin, die Völkermord zur Verhandlungssache macht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 38 von 38