Forum: Politik
Europawahl: AfD-Chef Meuthen kündigt "grandiose Fraktion" mit der FPÖ an
Heiko Rebsch/ DPA

Trotz der Ibiza-Affäre hat AfD-Spitzenkandidat Jörg Meuthen große Pläne mit der österreichischen Schwesterpartei FPÖ. Derweil wird Meuthen selbst von einer Spendenaffäre belastet.

Seite 6 von 25
temp1 23.05.2019, 16:08
50. Meuthen, die deutsche Trump-Kopie

Wenn ich mir Sprech und Verhalten von Meuthen anhöre/sehe, dann werden die Parallelen zu Trump immer offensichtlicher. Ich vermute, er versucht, ob in Deutschland funktioniert, was in USA lief. Der Sprech umfaßt Grandiosität im Vokabular, das Verhalten ist Gegner lächerlich machen zu wollen, "Wahrheiten" zu erfinden ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stereo_MCs 23.05.2019, 16:11
51. Grandiose Fraktion?

Hat dieser zweifelhafte Mann jetzt schon den Duktus von Trump übernommen?
Systemimmanent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Grauen 23.05.2019, 16:12
52. Grandios daneben.

Was will Meuthen mit dieser Trollerei erreichen, die eigene Parteibasis mobilisieren? Das mag ihm vielleicht gelingen, aber dafür Wechsel- und Protestwähler abschrecken. Wenn die AfD sich als seriöse Partei etablieren will, dann braucht sie Politiker, die weniger "grandios" daherreden und ein besseres Gespür dafür haben, was gesellschaftlich akzeptabel ist. Eine in eine üble Korruptionsaffäre verstrickte Partei kritiklos über den grünen (oder eher braunen) Klee zu loben, gehört nicht dazu. Und "Achtung und Respekt" für jemanden zu äußen, der bei radikal undemkratischen Machenschaften erwischt wurde und dah3r gezwungen war, zrückzutreten, sicher auch nicht. Damit hat Meuthen nur gezeigt, daß er bei aller oftmals gezeigten moderaten Fassade auch nur genau so ein ignoranter Radikaler ist wie lautstärkere Parteigenossen. Gerade noch rechtzeitig zur Wahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoda56 23.05.2019, 16:13
53. Als das letzte Mal eine rechtsradikale Partei...

Zitat von biobayer
Die AfD i s t die Mitte . Nach dem Linksruck von CDU/CSU hat die AfD die verwaiste politische Mitte in Deutschland erfolgreich übernommen. Die vormaligen Wahler von CDU/CSU und SPD, die nunmehr die Alternativen wählen, sind sich selbst und der politischen Mitte treu geblieben.
...die Mitte der deutschen Gesellschaft eingenommen hat, war das Ergebnis ein totalitärer Staat, der von einer kriminellen Clique 12 Jahre lang kaputt gemacht wurde. Meuthen, Gauland, Höcke und Co. werden mit ihren Wiederholungsversuchen "grandios" scheitern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claudia_D 23.05.2019, 16:13
54. Dass "Ibiza-Gate die AfD nicht intressiert

war zu erwarten.

+++"Die FPÖ ist unsere Schwesterpartei in Österreich. Sie ist es und sie wird es bleiben, ungeachtet dieser Geschichte", erklärte Meuthen in Anspielung auf die Ibiza-Affäre.+++

Die "Patrioten" von der AFD (= "Aktionsgemeinschaft Freunde der Diktatur", https://www.youtube.com/watch?v=6mZzCCibLuQ) haben also kein Problem damit, dass Herr Strache sein Land an russische Oligarchennichten verschelben und "orbanisieren" möchte. Gut zu wissen.

+++"Warum in alles in der Welt sollten wir uns jetzt von der FPÖ distanzieren?"+++

Ja warum bloß, ihr "Patrioten"?

+++ Meuthen selbst beteuert, nie etwas Unrechtes getan zu haben.***

Sehr gewagt ob der Tatsache, dass Herr Meuthen in eine "fragwürdige Finanzierung einer rund 90.000 Euro teuren Werbekampagne" verstrickt ist, die er "sich 2016 im baden-württembergischen Landtagswahlkampf von einer Schweizer PR-Firma hatte spendieren lassen."
Aber OK, Herr Strache sagte genau das Gleiche, obwohl durch das Video eindeutig des Gegenteils überführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micspiegelforum 23.05.2019, 16:19
55. Ich glaube auch

Grandiose Parteispendenbetrüger in einer Fraktion. Das wird dann der EU-DonationTank.

Mit den anderen Rechten europäischen Parteien kann dann noch zusätzlich erörtert werden wie die Pressefreiheit eingeschränkt werden kann, Übungen zu Korruption wie geschmiert abgehalten, wie macht mat mit Falschmeldungen, Halbwahrheiten und Lügen Stimmung und wie brandmarke man das Nachweisbare Gegenargument als Fake News.
Herr Meuten und seine Kollegen sind die Boten schlimmer Zeiten in Europa. Jeder der kann sollte also mindestens wählen.
Soweit ich mich erinnere sind die Sauberfrauen und Männer in fast jeden Land in irgendwelchen singulären Probleme, Skandale verstrickt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
surfingod 23.05.2019, 16:23
56. na und?

Zitat von brotfresser
die gern betrügen und lügen.
Natürlich hatten andere Parteien nie Probleme mit Prämienfinanzierung. Ich erinnere nur an Kohl oder die Flick Affäre, da hätten einige in den Knast gehen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mostly_harmless 23.05.2019, 16:23
57.

Zitat von Claudia_D
[...] Die "Patrioten" von der AFD (= "Aktionsgemeinschaft Freunde der Diktatur", https://www.youtube.com/watch?v=6mZzCCibLuQ) haben also kein Problem damit, dass Herr Strache sein Land an russische Oligarchennichten verschelben und "orbanisieren" möchte. Gut zu wissen. [...]
"Aktionsgemeinschaft Freunde der Diktatur", LOL, Didi ist halt doch der Größte :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannes-kh 23.05.2019, 16:25
58. Wenn man das hier so liest...

alles zetern und schimpfen nützt wenig. Ein Sturm im Wasserglas. Ich freue mich auf die Wahlergebnisse.
In einer Demokratie darf man anderer Meinung sein. Oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andraax 23.05.2019, 16:26
59.

Zitat von HeisseLuft
Great, Big, Grandios. Grandios ist bei dieser Klientel nur die Ignoranz zwischen eigenem Anspruch und Realität.
Ich vermute, dass die Jungs alle eine Art Rhetorikkurs bei Herrn Bannon bzw. seinen Handlangern gemacht haben. Nicht, dass diese Rhetorik besonders ausgefeilt wäre, aber bei bestimmten Menschen zieht sie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 25