Forum: Politik
Europawahl: AfD-Chef Meuthen kündigt "grandiose Fraktion" mit der FPÖ an
Heiko Rebsch/ DPA

Trotz der Ibiza-Affäre hat AfD-Spitzenkandidat Jörg Meuthen große Pläne mit der österreichischen Schwesterpartei FPÖ. Derweil wird Meuthen selbst von einer Spendenaffäre belastet.

Seite 7 von 25
surfingod 23.05.2019, 16:30
60. Wieso Rätsel?

Zitat von hajomango
Unglaublich, was der Meuthen in letzter Zeit so von sich gegeben hat. Wie kann diese Partei über 0,001% kommen? Ist mir ein komplettes Rätsel.
Das beantworte ich gern. Die etablierten Parteien sind ausgelutscht, deren Vertreter unfähig aber bestens geübt im Umgang mit Worthülsen und die Grünen wollen uns zu "umerziehen" und zu Grasfressern machen. Mittlerweile sind es Millionen in Europa, die davon einfach genug haben, also wem das ein Rätsel ist, der kann nicht über seinen Tellerrand schauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quidquidagis1 23.05.2019, 16:36
61. Liebe Wähler..

Zitat von herhören
Wir haben es hier mit Parteien und Kandidaten zu tun, die Staatsaufträge für illegale Parteispenden vergeben, gefälschte Spenderlisten zum Verdecken illegaler Parteienfinanzierung einreichen und in zahlreichen Auftritten auf Veranstaltungen gegen das etablierte System, alles Fremde und die demokratische Grundordnung im Allgemeinen hetzen. Zusammengefaßt: korrupte Hetzer, die sich auf dem Rücken der Bevölkerung die eigenen Taschen bzw. die ihrer Parteien vollmachen und auf unsere Demokratie und die damit verbundenen Freiheiten scheißen. Wer sich mit diesen Leuten durch Wählen gemein macht, darf sich nicht wundern, wenn das Verhalten dieser Leute auf ihn selbst zurückfällt. Denken sie bei ihrer Wahl auch daran.
..im EU Agrar Ausschuß sitzen 2 CDU Abgeordnete,die privat hohe Posten in der Agrar Wirtschaft besetzen und gegen Gesetzesvorlagen(Gülleverodnung) stimmen,weil so ihre privaten ,finanzielIen Interessen betroffen sind.Bitte wählen sie diese korrupte Parteivertreter nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andraax 23.05.2019, 16:38
62.

Zitat von biobayer
Die AfD i s t die Mitte . Nach dem Linksruck von CDU/CSU hat die AfD die verwaiste politische Mitte in Deutschland erfolgreich übernommen. Die vormaligen Wahler von CDU/CSU und SPD, die nunmehr die Alternativen wählen, sind sich selbst und der politischen Mitte treu geblieben.
Sie müssen schon einsehen, dass dies nicht die Meinung der Mehrheit der Deutschen Wähler ist. Seien Sie also zu sich selbst und allen anderen ehrlich und schreiben Sie wenigstens: "Für mich ist die AfD die politische Mitte"
Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hardy_knorrig 23.05.2019, 16:43
63. Woher soll das grandiose Ergebnis eigentlich kommen?

Stand der Umfragen scheint es ja so, dass die AfD bestenfalls ihr Ergebnis von der BTW 2017 hält. Die Werte vom Sommer 2018 - immerhin 18% - sind schon wieder per du.
Auf welchem Planet lebt Meuthen eigentlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fassadensprayer 23.05.2019, 16:43
64. Achtung und Respekt????

Für den Versuch der Untreue, ja des Landesverrats??? Sehr eigene Werte die bei der AfD gepflegt werden. Der Fisch stinkt vom Kopf! Aber der Rest ist eben auch verdorben. Wer die noch wählt macht sich gemein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frau_tulpe 23.05.2019, 16:49
65. Geht wählen gegen Rechts

Macht Werbung, erinnert Freunde und Familie daran, dass am Sonntag Wahltag ist. Und wenn man "nur" hingeht, um das Kreuz NICHT bei einer rechten Partei zu machen. Geht wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vaikl 23.05.2019, 16:49
66. Und deswegen...

Zitat von surfingod
Das beantworte ich gern. Die etablierten Parteien sind ausgelutscht, deren Vertreter unfähig aber bestens geübt im Umgang mit Worthülsen und die Grünen wollen uns zu "umerziehen" und zu Grasfressern machen. Mittlerweile sind es Millionen in Europa, die davon einfach genug haben, also wem das ein Rätsel ist, der kann nicht über seinen Tellerrand schauen.
........wählen Sie einfach die anderen, noch schlimmeren Verbrecher und hoffen, dass sich diese von allein bessern?? *Das* lässt sich auch von Ihnen nicht erläutern, das ist pure, abgestumpfte Dummheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mucschwabe 23.05.2019, 16:51
67. @ surfingod Nr. 60

Die etablierten Parteienvertreter sind also unfähig? Und ein Herr Strache ist fähig? Eine FPÖ auch? Und unsere AfD voll von fähigen Politikern? Zur Rentenproblematik haben sie keine Lösung! Den Klimawandel leugnen sie einfach (obwohl es seit Jahrzehnten bewiesen ist). Bei den Parteispenden gibt es Ungereimtheiten. Teile ihrer Mitglieder sind Nationalsozialisten und werden vom Verfassungsschutz beobachtet! Und das soll besser als die Etablierten? Quatsch! Es sind in der Mehrzahl Protestwähler. Wenn Frau Merkel weg ist und wieder etwas bessere Sozialpolitik gemacht wird, ist die AfD wieder weg. Inhaltlich hat die Partei ja nix zu bieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 23.05.2019, 16:51
68.

@60: Ach ja, und weil das so ist, wählt man einfach Rechtsextreme. Geile Rechtfertigung! EU abschaffen, Euro abschaffen, freie Presse abschaffen und so weiter. Sind natürlich alles tolle Ideen. Sie sind ja ein Schelm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lesheinen 23.05.2019, 16:52
69. Alles great, super, wie bei Trump

Gleich und gleich gesellt sich gerne. Der eine bietet korruptes Handeln gegen cash an die Partei an, der andere hat eine Spendenaffaire am Hals. Und das nicht nur er in der AfD. Früher hat man Professoren für honorige Leute ansehen können und müssen, aber bei diesem Exemplar kann ich das beim besten Willen nicht.
Meuthen, Gauland, Weidel, Hofer (nein, nicht der Jan), Le Pen, Salvini. Orban, Kaczinski & Co sollte man in einen Sack zu stecken. Nicht, um drauf zu hauen, das darf man ja nicht mehr, verstehen Sie mich bitte nicht falsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 25