Forum: Politik
Evolution: Der grüne Übermensch
DPA

Vom Homo erectus zum Habeck-Menschen: Folgt man dem Entwicklungsmodell einer amerikanischen Psychologin, dann befindet sich an der Spitze der Grünen kein herkömmlicher Politikertyp - sondern die Krone der Schöpfung.

Seite 4 von 25
FrieFie 21.02.2019, 15:40
30.

"Wie nehme ich ein anerkanntes, differenziertes soziologisches Modell, vereinfache es bis zur Verfälschung, vergleiche es mit einer ausbeuterischen Psycho-Sekte und wische damit irgendwie den Grünen/Linken eins aus?" ...fertig ist der Fleischhauer-Artikel.
Schnell noch sichergestellt, dass für ihn da eine bequeme Nische bleibt- Selbsteinschätzungen sind ja bekanntlich die präzisesten. Oder nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orca20095 21.02.2019, 15:41
31. Das war ein Schuss in den Ofen,

Herr Fleischhauer, ich weiß nicht, wieso Sie dieses Modell jetzt mit den Grünen und Herrn Habeck in kausalen Zusammenhang bringen. Lustig finde ich ja, dass Sie für sich selbst keine Möglichkeit mehr sehen, weiterzukommen. Können Sie damit leben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ökofred 21.02.2019, 15:44
32. wo gibts die denn?

Zitat von christiansteiffen
Jetzt auf die Doppelmoral der Grünen hinzuweisen, ist aber echt nicht nett, Herr Fleischhauer. Wir haben bald Wahlen!
Wo gibt es denn diese "Doppelmoral" - ausser in den Fleischhauer Texten? Vielleicht kann mal jemand verlinken, wo im Grünenprogramm steht: das 11. Gebot: Du sollst nicht fliegen. In BaWÜ gerieren sich die Grünen beihnahe schon zu sehr als Beschützer der Autoindustrie und der Palmer macht schon mal den Seehofer (aber witziger, wie ich gestern im Interview in Radio 1 zum Besuch im Feindesland (Berlin) hören dürfen).
Im Ernst: Wo kann man diese angebliche Doppelmoral bitte finden? (und komme keiner mit dem "Veggieday" Bashing).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernstein9 21.02.2019, 15:48
33. Lieber Herr Fleischauer

Treffer - Versenkt.
So wie man Pfarrern der herkömmlichen Kirchen besonders christliches Verhalten abverlangt, so müssen sich auch die Hohepriester der Klimareligion samt ihrer dazugehörigen Abmahninquisition DUH fragen lassen, ob sie die klimareligiosen Gebote auch selbst für sich einhalten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf Köhler 21.02.2019, 15:50
34. Weder Krone noch perfekt

Der Mensch ist mitnichten die Krone der Schöpfung - wohl eher der "Gipfel". Die Krone würde doch nicht alles tun, um ihre Lebensgrundlagen zu vernichten und mit wachsender Effektivität sich gegenseitig umzubringen.
Immer wenn ich was von Perfektion oder perfekt lese oder höre, frage ich mich, wer denn festlegt, wer oder was perfekt ist. Die "Geheime Perfektionsrichtlinienfestlegiungskommission?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 21.02.2019, 15:52
35. Nicht mal mehr Donnerstags Herr Fleischhauer

Sie betonten, das der andere Artikel am Wochenende erschien und sich die Menschen dann weniger aufregen wollen. Jetzt kann ich mich nicht mal mehr Donnerstags aufregen. Das Herr Fleischhauer den Habeck nicht mag, kennen wir schon. Das er es nicht so mit Mitgefühl hat, ist auch nix neues. Noch nichtmal seine Selbstüberschätzung ist neu. Wenn mich daran schon nichts aufregt, dann heißt es aber auch, das der eingefleischte Fleischi Fan heute eher vegan abgespeist wird. Das bisschen Grünen bashing ist heute das Lesen nicht wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cascara LF 21.02.2019, 15:53
36. Besser als die Kolumne...

...sind die Kommentare in diesem Forum. Wie stereotypisch hier so manch einer über jedes kleine Stöckchen springt, was da hingehalten wird. Einfach köstlich. Da gehts nicht mehr um die Sache oder den Inhalt, da geht es um die Person und wofür sie im Auge des jeweiligen Betrachters steht. Da werden Unterstellungen getätigt, von Neid und Mißgunst geprägte Ratschläge verteilt und auch aus Verlegenheit, ob eines vorgehaltenen Spiegels, versucht die Person, nicht den Artikel, zu diskreditieren. Getroffene Hunde bellen, pflegte mein Opa zu sagen. So ganz Unrecht hatte er wohl nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thalatox 21.02.2019, 15:55
37.

Fleischi arbeitet halt immer noch sein Trauma der Eltern ab, die ihn laut eigener aussage zu einem "Sozi" erziehen wollten. Und jede woche müssen wir leser diese profilneurose ausbaden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cascara LF 21.02.2019, 15:57
38. Wo Sie das lesen können?

Zitat von Ökofred
Wo gibt es denn diese "Doppelmoral" - ausser in den Fleischhauer Texten? Vielleicht kann mal jemand verlinken, wo im Grünenprogramm steht: das 11. Gebot: Du sollst nicht fliegen. In BaWÜ gerieren sich die Grünen beihnahe schon zu sehr als Beschützer der Autoindustrie und der Palmer macht schon mal den Seehofer (aber witziger, wie ich gestern im Interview in Radio 1 zum Besuch im Feindesland (Berlin) hören dürfen). Im Ernst: Wo kann man diese angebliche Doppelmoral bitte finden? (und komme keiner mit dem "Veggieday" Bashing).
z.B. hier: https://edition.faz.net/faz-edition/wirtschaft/2019-02-16/6e470c6fad287dfe54d5f19dd471b2a7/
Mit etwas Geschick und den richtigen Suchbegriffen finden Sie noch mehr zu diesem Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thalatox 21.02.2019, 15:58
39.

Zitat von dasfred
Sie betonten, das der andere Artikel am Wochenende erschien und sich die Menschen dann weniger aufregen wollen. Jetzt kann ich mich nicht mal mehr Donnerstags aufregen. Das Herr Fleischhauer den Habeck nicht mag, kennen wir schon. Das er es nicht so mit Mitgefühl hat, ist auch nix neues. Noch nichtmal seine Selbstüberschätzung ist neu. Wenn mich daran schon nichts aufregt, dann heißt es aber auch, das der eingefleischte Fleischi Fan heute eher vegan abgespeist wird. Das bisschen Grünen bashing ist heute das Lesen nicht wert.
ja, ich habe langsam auch die Ansicht, dass Herr F. sich langsam an bereits bekanntem "abarbeitet". Langweilig umschreibt es grade mal zu 10%

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 25