Forum: Politik
Ex-Außenminister-Treffen: Joschka Fischer gibt Westerwelle einen Korb
SPIEGEL ONLINE

Das Vorhaben war ungewöhnlich: Guido Westerwelle wollte gemeinsam mit allen noch lebenden früheren deutschen Außenministern ein Bekenntnis zur EU abgeben. Nun sagt ein Prominenter verärgert ab - der Grünen-Politiker Joschka Fischer. Er will sich nicht vereinnahmen lassen.

Seite 10 von 10
Claudio Soriano 17.08.2012, 13:41
90. Dann

Zitat von jan.dark
Joschka Fischers Ansatz zur Europa-Politik zeigte sich in Jugoslawien. Lange Diplomatie ist ihm zu wider. Er hat sich an Madame Albright gehängt, die nicht gerne zu lange diplomatisch agiert und dann nach Bomben ruft. Jugoslawien zerlegen, damit sich keine europäisches Gegengewicht zu USA und China aufbaut, sondern eine Fülle handlungsunfähiger Kleinstatten zur Plünderung offensteht. Man siehts jetzt in Griechenland: .....
kann er besser als Schröder, den Moto Club Bandidos einladen sind ehrlicher und besitzen sicherlich mehr Moral! Fischer war jedenfalls ein besserer AM, als Gido-Mobil! Nächstes Jahr darf Gido durch die Provinz tingeln, und statt Außenminister mit sein Gido-Mobil Werbung für seinen Neoliberalen Club machen. Aufsichtsrat wo auch immer, wird sicher nirgendwo klappen, denn wer möchte schon einen dekadenten Esel ( Geißler) als Aufsichtsratkollegen neben sich haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claudio Soriano 17.08.2012, 13:58
91. Und

Zitat von christian10
die veranstaltung ist eine tolle idee, die überparteilichkeit macht sie aus und der respekt im besonderen vor genscher und steinmeier ist hoch. herr fischer sollte diese überparteilichkeit nicht.....
wenn bei der FDP schon nichts mehr klappt, dann klappt diese wenigstens 2013 zusammen. Finden Sie den Weg zurück aus den Irrweg!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hutten 17.08.2012, 15:58
92. Ja so ist es!

Zitat von pantapan
Sie scheinen ja kein großer Fan von Herrn Fischer zu sein. Nun, man kann gegen ihn sicher einiges vorbringen, aber er war der letzte deutsche Außenminister mit Profil und .....
Bedauerlicherweise läßt der Lebenslauf von Herrn Joseph Fischer keine Jubelarien über diesen "Parvenue" von Gottes Gnaden zu:
Kritik an Merkels Euro-Kurs: Joschka Fischer schwingt die Nazi-Keule - Politik | STERN.DE

Ich habe selten einen so prinzipienlosen Politiker erlebt, der den Wahlspruch derart umgesetzt hat:
Wer vor seinem dreißigsten Lebensjahr
niemals Sozialist war,
hat kein Herz.
Wer nach seinem dreißigsten Lebensjahr
noch Sozialist ist,
hat keinen Verstand.

Benedetto Croce

Beitrag melden Antworten / Zitieren
de-fakto 17.08.2012, 17:40
93. Im Wandel der Zeiten

Zitat von hutten
Bedauerlicherweise läßt der Lebenslauf von Herrn Joseph Fischer keine Jubelarien über diesen "Parvenue" von Gottes Gnaden zu: Ich habe selten einen so prinzipienlosen Politiker erlebt, der den Wahlspruch derart umgesetzt hat: Wer vor seinem dreißigsten Lebensjahr niemals Sozialist war, hat kein Herz. Wer nach seinem dreißigsten Lebensjahr noch Sozialist ist, hat keinen Verstand. Benedetto Croce
Wobei man in diesen unseren Zeiten, in denen die gigantischen Verluste der Banken zu Gunsten einer Monetären Oberschicht sozialisiert werden, den Begriff Sozialismus eigentlich neu definieren muß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kb26919 17.08.2012, 18:17
94. ....wenn es keine Kampagne für Fischer wird

Spielt der ehemalige Taxifahrer nicht mit und zieht sich
Beleidigt zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 10