Forum: Politik
Ex-Brexit-Minister: David Davis erhebt Vorwürfe gegen Deutschland und die EU
REUTERS

"Feindselige Aktionen europäischer Staaten": Kurz vor dem Showdown meldet sich der ehemalige Brexit-Minister David Davis im SPIEGEL zu Wort. Er sagt: Theresa May wird scheitern - und Schuld daran trägt auch Angela Merkel.

Seite 9 von 28
vandenplas 11.01.2019, 19:40
80. The Grand Strategy

Es wird sich in Zukunft womöglich als historischer Fehler erweisen die britische Verhandlungsdelegation mit leeren Händen nach Hause geschickt zu haben. Dass unnachgiebige Härte ausgerechnet aus Richtung Deutschland gekommen sein soll, könnten die Briten als besonderen Schmach in Erinnnerung behalten. Alleine das Ausscheiden Englands aus der Union sollte aus Sicht des Kontinents als politische Katastrophe gewertet werden. Ein unfreundliches Ausscheiden macht es umso schlimmer. Grossbritannien kann auf eine lange Tradition finanzieller, wirtschaftlicher, politischer und militärischer Einmischung in kontinentale Angelegenheiten zurückblicken. Teil der britischen Sicherheitspolitik war die Entstehung einer kontinentalen Grossmacht oder generell ein Ungleichgewicht der Kräfte auf dem Kontinent zu verhindern - notfalls mit aggressiven Mitteln. Wir leben heute zwar in anderen Zeiten, aber das heisst nicht, dass sich diese Vorgänge nicht auf ähnliche Weise wiederholen können. Grossbritannien als Mitglied der EU mit an Bord zu haben, war nicht nur ein Privileg, sondern ist eigentlich auch eine Notwendigkeit.

Beitrag melden
gueneroell 11.01.2019, 19:41
81. Lieber Mr.Davis

Dafür habt ihr doch jetzt dann die blauen Pässe, ist doch auch was wert.

Beitrag melden
schnabelnase 11.01.2019, 19:46
82. Das, was Mr. Davis gerne hätte...

... wäre die Einbehaltung aller Vorteile eines EU-Mitglieds unter Ausschluss aller damit verbundenen (Zahlungs-)Pflichten. Kriegt er aber nicht. Und das ist gemein! Und feindselig! Und Merkel ist doof! Dann spielen die Briten eben mit jemand anderem! Zum Beispiel mit dem Trump-Baby! Ach, den finden sie ja auch doof und gemein. Und nun? Jetzt müssen sie mit sich selbst spielen. Das wollten sie ja so gerne.

Beitrag melden
Neandiausdemtal 11.01.2019, 19:48
83. Tja.....

Zitat von cabarrus
dass jeder einigermaßen denkende Mensch angenommen hat das, sollten sich die negativen Auswirkungen eines Brexit auf die britische Bevölkerung tatsächlich einstellen, die Brexitbefürworter in etwa folgendes sagen werden: Huch, da haben wir uns wohl geirrt, es tut uns leid, Ihr hattet Recht.
....ich glaube, da friert eher die Hölle zu.

Beitrag melden
maxbee 11.01.2019, 19:51
84.

Was Davis hier äußert ist völlig korrekt. Der EU ging es von Anfang an nicht darum ein für beide Seiten positives Verhandlungsergebnis zu erzielen, sondern für Großbritannien einen möglichst großen Schaden herbeizuführen. Nur deshalb verweigerte man GB ein umfassendes Freihandelsabkommen wie z. B. Kanada mit CETA. Stattdessen mischte man sich in die Grenzsicherung zwischen Irland und Nordirland ein und ging dabei sogar soweit, von GB zu fordern, seine Außengrenze zurück zu nehmen und zwischen Großbritannien und Nordirland zu verlegen. Eine Unverschämtheit ohnegleichen. Um Großbritannien zu bestrafen, nahm man sogar in Kauf, dass im Falle eines Brexits ohne Abkommen, die Exportwirtschaft der EU, allen voran Deutschlands, große Schäden erleidet. Ist doch Großbritannien zusammen mit China der drittwichtigste Absatzmarkt, sowohl für die EU- wie auch für die deutsche Exportwirtschaft.

Beitrag melden
Monty76 11.01.2019, 19:52
85.

Entweder ist die Angst vor den Folgen derart groß, dass man jetzt schon anfängt, das Schuldverteilungsspiel zu spielen, oder solche Aussagen werden lediglich mit Kalkül und mit Blick auf die Abstimmung abgesetzt.
Inhaltlich ist das natürlich vollkommener Unsin und würde nur eine verzerrte Wahrnehmung beweisen. Wenn Frau Mays "The best of both worlds" sich bewahrheitet hätte, wozu dann EU-Mitglied sein und Pflichten tragen? Das die EU hier unnachgebig sein würde, wäre halbwegs intelligenten Menschen klar gewesen...andererseits sprechen wir natürlich von Engländern...Die EU hat ein ganz klares Interesse an einem weiterhin funktionierenden wirtschaftlichen Miteinander, mir ist es fast unheimlich, dass und wie geschlossen man bis zuletzt gegenüber den Engländern auftreten konnte. Das zeigt aber nur, dass man offenbar in allen 27 Ländern einen gewissen Selbsterhaltungstrieb besitzt.

Beitrag melden
artep 11.01.2019, 19:52
86. Mr. Davis

Wie kann man erwarten, wenn man aus einer Gemeinschaft austritt, noch deren Vorteile zu genießen ? Wenn Sie aus dem Tennisverein austreten, dürfen Sie weder die Vereinsplätze zum Privatvergnügen nutzen, noch die Duschen im Club. Mr. Davis hat doch lange die Verhandlungen geführt und keine Sonderrechte für Brittanien heraushandeln können.Danach hat er sich aus der Verantwortung gezogen und jetzt sollen die anderen schuld sein. Zuvorderst natürlich die böse EU und vor allem Merkel, und dann auch Theresa Mey. Nur Mr. Davis trifft keine Schuld.

Beitrag melden
adsoftware 11.01.2019, 19:52
87. Hard Brexit is coming

May wird ohne Vertrag austreten, wenn das Parlament den Deal ablehnt. Es ist auch die sauberste Lösung. Noch kann Merkel gar nicht wissen, welchen Schaden sie angerichtet hat. Die Briten sollten gleich am 29. März die größtmöglichen Zölle verlangen, dann wird Brüssel sich schon bewegen und Vereinbarungen treffen. Den Briten fehlt ein Trump, der würde das alleine machen.

Beitrag melden
frank1980 11.01.2019, 19:52
88. das ist gut so

"Europa war entschlossen, dafür zu sorgen, dass wir keinerlei Vorteile haben würden"

das ist gut so, wieso sollte auch ein Land einen Vorteil durch die EU bekommen wenn es die EU verlässt ?

Beitrag melden
Neandiausdemtal 11.01.2019, 19:53
89. Nicht nur das!

Zitat von tmhamacher1
Der Brexit ist beherrschbar, nach einem Jahr ist alles überstanden, und in der Zwischenzeit können die Briten ja laut Boris Johnson Krabbencocktails essen .... es ist unglaublich, wie unfähig die britische "Elite" ist!
Es ist auch unglaublich, wie dämlich viele britische Wähler waren und noch sind.

Beitrag melden
Seite 9 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!