Forum: Politik
Ex-Bundespräsident: Horst Köhler verzichtet auf Ehrensold
dapd

Es wirkt wie eine großzügige Geste: Altbundespräsident Horst Köhler verzichtet laut "Bild am Sonntag" auf seinen Ehrensold. Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten als Präsident des Sparkassenverbands und IWF-Direktor deutlich höhere Pensionen erwarten.

Seite 1 von 11
Woogpirat 04.03.2012, 11:31
1. Eine noble Geste

"Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten (...) deutlich höhere Pensionen erwarten."

Na wenn schon... es ist gleichwohl eine noble Geste von Herrn Köhler.
Mein Respekt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crocodil 04.03.2012, 11:31
2. Wenn

Zitat von sysop
Es wirkt wie eine großzügige Geste: Altbundespräsident Horst Köhler verzichtet laut "Bild am Sonntag" auf seinen Ehrensold. Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten als Präsident des Sparkassenverbands und IWF-Direktor deutlich höhere Pensionen erwarten.
man natürlich noch höhere Einkommen bekommt (Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten als Präsident des Sparkassenverbands und IWF-Direktor deutlich höhere Pensionen erwarten.), kann man den Ehrensold leicht vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
touri 04.03.2012, 11:40
3. .

Zitat von sysop
Es wirkt wie eine großzügige Geste: Altbundespräsident Horst Köhler verzichtet laut "Bild am Sonntag" auf seinen Ehrensold. Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten als Präsident des Sparkassenverbands und IWF-Direktor deutlich höhere Pensionen erwarten.
Ich sehe keinen Grund für Herrn Köhler seinen Ehrensold abzugeben, selbst wenn es für ihn finanziell unerheblich ist. Im Gegensatz zu seinem Nachfolger hat er sich seinen Sold meines Erachtens verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regenbogenkraut 04.03.2012, 11:40
4.

Zitat von crocodil
Wenn man natürlich noch höhere Einkommen bekommt...
Die hat er sich durch seine Tätigkeiten immerhin erworben - was gibt es daran zu beanstanden?

Seine regulären Pensionsansprüche will Wulff doch auch niemand streitig machen - DANN, wenn er das notwendige Alter erreicht hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oneworldnow 04.03.2012, 11:42
5. ????

Zitat von crocodil
man natürlich noch höhere Einkommen bekommt (Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten als Präsident des Sparkassenverbands und IWF-Direktor deutlich höhere Pensionen erwarten.), kann man den Ehrensold leicht vergessen.
Was hat das denn mit dem Ehrensold zu tun?Respekt Herr Köhler,sie haben Format

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eulenspiegel_neu 04.03.2012, 11:43
6. Köhler und Ehrensold

Zitat von sysop
Es wirkt wie eine großzügige Geste: Altbundespräsident Horst Köhler verzichtet laut "Bild am Sonntag" auf seinen Ehrensold. Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten als Präsident des Sparkassenverbands und IWF-Direktor deutlich höhere Pensionen erwarten.
Der ehemalige Bundespräsident Köhler hat durch seinen Beruf gelernt, wie man finanztechnisch gut rechnet. Beim Ehrensold werden die Drittpensionen verrechnet, so dass sich nur die 200 T€ p. a. ergeben. Bei großzügigem Verzicht hat er natürlich mehr Geld zur Verfügung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derlabbecker 04.03.2012, 11:43
7. andere...

Zitat von crocodil
man natürlich noch höhere Einkommen bekommt (Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten als Präsident des Sparkassenverbands und IWF-Direktor deutlich höhere Pensionen erwarten.), kann man den Ehrensold leicht vergessen.
.... würden ihn aber trotzdem nehmen. Weil sie den Hals nicht voll bekommen, oder wie Frau Schmidt damals bei der Affäre um ihren Dienstwagen so treffend sagte 'das steht mir zu'.

In diesem Sinne, Respekt Herr Köhler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Barath 04.03.2012, 11:43
8. ...

Zitat von Woogpirat
"Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten (...) deutlich höhere Pensionen erwarten." Na wenn schon... es ist gleichwohl eine noble Geste von Herrn Köhler. Mein Respekt!
Hmmm. Ich bin mir nicht sicher ob ich das richtig verstanden habe, wie die Regelung da läuft.
Wenn er so jetzt sogar mehr bekommt, als "mit" Ehrensold, dann wäre da gar nichts "nobel" drann.
Allerdings (prima facie) auch nichts verwerflich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
valen-tin 04.03.2012, 11:45
9. Na, und?

Zitat von crocodil
man natürlich noch höhere Einkommen bekommt (Allerdings könnte er aus seinen früheren Posten als Präsident des Sparkassenverbands und IWF-Direktor deutlich höhere Pensionen erwarten.), kann man den Ehrensold leicht vergessen.
Wenn er sich in früheren Positionen Ansprüche erworben hat, egal in welcher Höhe, ist es doch ok wenn er auf den Ehrensold verzichtet. Aus den früheren Tätigkeiten sind Verfehlungen zumiondest nicht bekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11