Forum: Politik
Ex-Fraktionschef: Friedrich Merz übernimmt wieder Amt in der CDU
DPA

Fast zehn Jahre lang trat Friedrich Merz nicht mehr als CDU-Vertreter in Erscheinung. Nun steht der frühere Unionsfraktionschef vor einem kleinen Comeback: Er wird Mitglied einer Zukunftskommission.

Seite 1 von 10
venice66 11.10.2014, 12:32
1. comeback

Jeder weis was er in der Zwischenzeit gemacht hat.
Ein transatlantischer Politiker. Jemand der nicht die Interessen des eigenen Volkes vertritt sondern die der USA. Ein Handlanger und US-Vasall. Diese Truppenteile sind nicht mehr wählbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
somasemapsyches 11.10.2014, 12:37
2. Ein Hoffnungsträger,

auf jeden Fall.
Hoffentlich ist er an Bord, bevor Sozis, Grüne und Linke unser Land ruinieren und ins Chaos führen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cmann 11.10.2014, 12:37
3. Das darf doch nicht wahr sein!

Offensichtlich treibt die pure Not Herrn Merz zurück in die Politik. Scheinbar läuft weder seine Anwaltspraxis noch seine " Projekte in der Privatwirtschaft" besonders gut. Auf diesen Typen haben ganz sicher alle in der Union gewartet. Ein Vorschlag von mir: gebt ihm endlich den Bierdeckel damit er seine damals angestrebte "Steuerreform" verwirklichen kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomaswiddau 11.10.2014, 12:46
4. merz uebernehmen Sie!

das im kentern zu drohende Schiff.nachdem die groesste weltwirtschaftsfuehrerin aller Zeiten die ja in der DDR klasse beste in wirtschaftskunde war nicht mehr so recht weiter weiss,soll nun der kompetente merz wieder ran.er scheint mir auch derzeit der einzige zu sein, der der afd Paroli bieten kann.den Rest der Berliner gurkentruppe kann man knicken.man kann nur fuer Deutschland hoffen , das er die obereierpflaume Merkel dahin schickt wo sie hingehört: nämlich an den herd , wo sie ihrem Mann streusselkuchen backen darf.aber bitte mit viel streussel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 11.10.2014, 12:47
5.

Zitat von somasemapsyches
auf jeden Fall. Hoffentlich ist er an Bord, bevor Sozis, Grüne und Linke unser Land ruinieren und ins Chaos führen.
Frau merkel (CDU) ist eine linke poilitikerin? Sie wissen schon das die CDU seit 10 jahren die kanzlerin stellt und die richtung vorgibt? Meinen sie das auch die CDU nach ganz links abgerutscht ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micromiller 11.10.2014, 12:48
6. Sicher soll er die Feuerwehr gegen die AfD

aufbauen, er ist ja nicht nur ein guter Wirtschaftskenner und Versteher, er hatte sich zu seiner eigenen Schande auch zum Thema Leitkultur geäussert, was damals als ein schreckliches Vergehen gegen die Getthobildunbildunsgsfanatiker der SPD und Grünen gewertet wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Narn 11.10.2014, 12:48
7.

Zitat von somasemapsyches
auf jeden Fall. Hoffentlich ist er an Bord, bevor Sozis, Grüne und Linke unser Land ruinieren und ins Chaos führen.
Pff, das hat die CDU doch schon längst geschafft. Kohl hat das Benzin verschüttet und Merkel wirft das Streichholz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achim j. 11.10.2014, 12:49
8. nun

Zitat von somasemapsyches
auf jeden Fall. Hoffentlich ist er an Bord, bevor Sozis, Grüne und Linke unser Land ruinieren und ins Chaos führen.
Das Land ist ruiniert - und wer ist schuld? Die Linke natürlich. Ein unreflektiertes Feindbild strukturiert halt den Tag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolli 11.10.2014, 12:50
9.

Dieser Glaubenskrieger des Neoliberalismus, einer der Bischöfe dieser Religion, darf die CDU wieder aufmischen. Gut so, denn dann wird dieser Teil der Parteiendiktatur geschwächt, und das ist gut für alle.


rolli

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10