Forum: Politik
Ex-Grüne Elke Twesten: Niedertracht in Niedersachsen
DPA

Die Zollbeamtin Elke Twesten gibt mit ihrem Wechsel von den Grünen zur CDU ein Beispiel für den diskreten Charme der Bourgeoisie.

Seite 1 von 22
wjr69 07.08.2017, 14:10
1. Ja Herr Augstein...

Wäre ihre Empörung auch so groß, wenn sich aus ähnlichen Motiven eine Unionsabgeordnete zu den Grünen übergelaufen wäre und aus einer schwarz-gelben eine rot-grüne Mehrheit geworden wäre? Sie wären doch der erste, der dafür plädieren würde, die neuen Chancen zu nutzen, selbst wenn der Wechsel nur dadurch zustande gekommen wäre, dass man ihr einen lukrativen Posten verspricht.

Beitrag melden
OmaGeddon 07.08.2017, 14:12
2. Eine Frage, Herr Augstein:

Was hat das Verhalten von Frau Twesten damit zu tun, daß Sie "ZollBEAMTIN" ist?
Ist man als Beamter automatisch "Bourgeois"? Mehr "Bourgeois" z.B., als wenn man, sagen wir mal, einen Verlag erbt?

Beitrag melden
Tiberiumdue 07.08.2017, 14:12
3. Nichts hinzuzufügen

Dieser Kolumne von Jakob Augstein ist nichts hinzuzufügen - egal ob man nun "im Zweifel links" oder nicht ist. Die "Motive" dieser Dame - und auch der niedersächsischen CDU - sind doch zu offensichtlich als das man dieser Kolumne wirklich widersprechen könnte !

Beitrag melden
hyperfinch 07.08.2017, 14:12
4. Donnerwetter

Na diesmal haben Sie mich aber mal richtig 'rangekriegt, Herr Augstein!.
Bis zum letzten Satz hing ich an Ihren Sätzen, um die Auflösung dieser köstlichen Persiflage auf eine selbstgerechte Wutrede eines Enttäuschten nicht zu verpassen.
Kam nicht, haben Sie sich bestimmt für Ihren nächsten Beitrag aufgehoben. Clever, sogar mit Cliffhanger!

Beitrag melden
coyote38 07.08.2017, 14:15
5. Frau Twestens WählerInnen und Wähler ...?

Die Frau hatte einen LISTENPLATZ bei den Grünen und (wenn überhaupt) wird sie auch bei der CDU erneut einen Listenplatz bekommen. Soll heißen: Die "WählerInnen und Wähler" können Frau Twesten gar nicht NICHT wählen ... man bekommt dieses politische "Otterngezücht" einfach "vorgesetzt". Das wirft einerseits Fragen hinsichtlich der moralisch-ethisch-politischen Wertmaßstäbe aller handelnden Personen auf, andererseits lässt es "Otto Normaldemokrat" mit fragenden Blicken auf das Wahlsystem schauen ...^^

Beitrag melden
horstu 07.08.2017, 14:15
6. Geschmackloses Vokabular

Einen üblichen demokratischen Vorgang als "Niedertracht" zu bezeichnen, ist eine äußerst geschmacklose und entmenschlichende Wortwahl, die man von einem selbsternannten Moralwächter der Demokratie wie Herr Augstein einer ist, nicht erwarten dürfte. Aus Herrn Augsteins Worten triefen so viel Verachtung für unsere Mehrparteiendemokratie, dass man glauben könnte, er präferiere ein Einparteiensystem. Mal profitiert die SPD von solchen Vorgängen, nun eben nicht; kein Grund, in die übelste rhetorische Mottenkiste zu greifen und Politiker gleich jedweden Charakter abzusprechen.

Beitrag melden
bembelsche 07.08.2017, 14:16
7. Als Wahl-Hamburger...

...verstehe ich jetzt nicht, was an diesem Casus so niedersächsisch sein soll und vermute dahinter die - ebenso klischeehaft - typische hanseatische Hochnäsigkeit.

Ansonsten muss ich Augstein voll und ganz zustimmen. Das erste Mal. Sie haben es geschafft! Glückwunsch! Vielleicht wird das ja doch noch was mit uns beiden...

Beitrag melden
DougStamper 07.08.2017, 14:17
8. Harte Worte

Wobei ich mich allerdings frage, was Sie schreiben würden wenns denn andersherum wäre. Rein rechtlich hat sie sich nicht falsch verhalten. Wie das ganze moralisch aussieht ist eine andere Frage. Das die gute Frau egoistisch ist, das steht denke ich nicht zur Debatte.

Beitrag melden
bessernachgedacht 07.08.2017, 14:20
9. Falsch

"Es geht um Geltungssucht. Es gibt keinen rot-grünen Regierungsbeschluss, den Frau Twesten nicht mittragen wollte - das einzige, was sie nicht mittragen wollte, war ihre Absetzung."
Das ist schlichtweg falsch. Sie hat in einem Interview in der HAZ konkrete Beispiele genannt, weshalb sie mit der Grünen Fraktion überhaupt nicht mehr klar kommt.

Beitrag melden
Seite 1 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!