Forum: Politik
Ex-Ministerpräsident von Hessen: Auch Roland Koch attackiert Merkel
Uwe Anspach/ DPA

Angela Merkel gerät nach der CDU-Wahlpleite in Thüringen zunehmend in die Kritik von Parteifreunden. Hessens Ex-Regierungschef Roland Koch wirft der Bundeskanzlerin "Argumentationsenthaltung" vor.

Seite 11 von 12
carlitom 29.10.2019, 20:07
100.

Zitat von Meckerer
Da ist es klar, dass man nach Jahren nachtritt. Würde ich auch machen.
Tja, das ist eine Frage von Stil, Würde, Charakter und... in diesem Fall ganz extrem (wie bei Merz) ein Problem der totalen Selbstüberschätzung.

Beitrag melden
bristolbay 29.10.2019, 20:07
101. Herzlichen Dank

Jetzt endlich habe ich mal ein Wahlprogramm der AfD in Kurzfassung gelesen.
Ich bin erstaunt, dass jetzt auch aus Südamerika Flüchtlinge hier ankommen. Sie haben aber auch einen Fehler gemacht, die Flüchtlinge aus Asien und aus dem Südpazifik haben Sie nicht erwähnt. Letztere aus Furch vor dem Untergang ihrer Inseln.
Den Weg aus einer Politik wie der AfD können Sie im geschichtlichen Kontext nachlesen, für den Führer der AfD Herrn Gauland, ist diese Zeitspanne von 1933-1945 allerdings nur ein Fliegenschiss der Geschichte. Vergessen Sie aber nicht die Millionen Toten und die Aufgabe eines großen Teils des Deutschen Reiches.
Ach, auch das haben Sie vergessen, Millionen Deutscher wurden auch zu Flüchtlingen und Vertriebenen.
Von mir aus kann die ganze "linke" Seite dies jedem von uns tagtäglich vor Augen halten.

Beitrag melden
bristolbay 29.10.2019, 20:08
102.

Jetzt endlich habe ich mal ein Wahlprogramm der AfD in Kurzfassung gelesen.
Ich bin erstaunt, dass jetzt auch aus Südamerika Flüchtlinge hier ankommen. Sie haben aber auch einen Fehler gemacht, die Flüchtlinge aus Asien und aus dem Südpazifik haben Sie nicht erwähnt. Letztere aus Furch vor dem Untergang ihrer Inseln.
Den Weg aus einer Politik wie der AfD können Sie im geschichtlichen Kontext nachlesen, für den Führer der AfD Herrn Gauland, ist diese Zeitspanne von 1933-1945 allerdings nur ein Fliegenschiss der Geschichte. Vergessen Sie aber nicht die Millionen Toten und die Aufgabe eines großen Teils des Deutschen Reiches.
Ach, auch das haben Sie vergessen, Millionen Deutscher wurden auch zu Flüchtlingen und Vertriebenen.
Von mir aus kann die ganze "linke" Seite dies jedem von uns tagtäglich vor Augen halten.

Beitrag melden
bristolbay 29.10.2019, 20:09
103.

Zitat von bedireel
Wenn der von CDU, SPD, Grünen, FDP und den linken Gazetten nebst ÖR. ausgerufene „Kampf gegen Rechts“ wirklich ein Kampf sein soll und nicht nur Selbstvergewisserung, dann kann man nach dieser Thüringen-Wahl nur feststellen: Dieser Kampf ging mit Pauken und Trompeten verloren. Wenn die etablierten Parteien so weiterkämpfen, katapultieren sie die AfD noch ins Bundeskanzleramt. Wenn es in der Politik gerecht zuginge, müsste Höcke nicht nur seinen Wählerinnen und Wählern, sondern auch vielen Journalisten danken. Die nämlich agieren, als seien sie spät berufene Mitglieder des Widerstandskreises Weiße Rose und nicht Teil einer Berufsgruppe, die den Prinzipien von Unabhängigkeit und Aufklärung verbunden ist..........
Jetzt endlich habe ich mal ein Wahlprogramm der AfD in Kurzfassung gelesen.
Ich bin erstaunt, dass jetzt auch aus Südamerika Flüchtlinge hier ankommen. Sie haben aber auch einen Fehler gemacht, die Flüchtlinge aus Asien und aus dem Südpazifik haben Sie nicht erwähnt. Letztere aus Furch vor dem Untergang ihrer Inseln.
Den Weg aus einer Politik wie der AfD können Sie im geschichtlichen Kontext nachlesen, für den Führer der AfD Herrn Gauland, ist diese Zeitspanne von 1933-1945 allerdings nur ein Fliegenschiss der Geschichte. Vergessen Sie aber nicht die Millionen Toten und die Aufgabe eines großen Teils des Deutschen Reiches.
Ach, auch das haben Sie vergessen, Millionen Deutscher wurden auch zu Flüchtlingen und Vertriebenen.
Von mir aus kann die ganze "linke" Seite dies jedem von uns tagtäglich vor Augen halten.

Beitrag melden
carlitom 29.10.2019, 20:09
104.

Zitat von Paul Ka
Hoffentlich findet sich jemand, der endlich die Ära Merkel beendet, damit sich mal wieder die Nebelschwaden (Merz) lichten. Dem Land könnte das alles nur gut tun !!!
Die Ära Merkel endet 2021. Nicht mitbekommen?
Nebelbomben (noch besser würde Stinkbomben passen) werfen ist ein schönes Bild für Merz. Wenn's hell wird, ist er dann weg - wie immer.

Beitrag melden
rdiess 29.10.2019, 20:09
105. Halloween...

Merz und Koch sind zu spät dran. Ein paar Wochen früher, und der Handel hätte noch die passenden Zombie-Kostüme in die Regale bringen können.

Beitrag melden
alabama110 29.10.2019, 20:09
106. Aus den Löchern gekrochen....

.....kommen die abgehängten alten Männer um ihre Penisse auf den Tisch zu legen (hach, Freud hätte seine wahre Freude an mir :p).
Seht es ein Boys: Ihr seid mit Sicherheit nicht die Zukunft der CDU, also husch, zurück in Eure Löcher und weitermachen mit dem, was ihr am Besten könnt: in sicherer Entfernung die Fresse aufreißen und Kohle scheffeln.

Beitrag melden
GungaDin 29.10.2019, 20:11
107. Ist heute Halloween?

Oder warum meldet sich dieser Politik-Zombie zu Wort?

Beitrag melden
blindsurfer 29.10.2019, 20:12
108. Führung und Orientierung

sind die Rolle von AKK. Erst Angela Merkel aus dem Parteivorsitz mobben und Sie dann weiter für die Wahlverluste verantwortlich machen Zeit Mängel an Stil und Charakter.

Beitrag melden
carlitom 29.10.2019, 20:12
109.

Zitat von hans.lotz
Ende der Schonzeit für Merkel Das wird der AfD sehr gelegen kommen. Mit der Rechtsaußen-Partei reden wollte die CDU nicht.
Naja, solange die Angriffe von bitteren alten Versagern wie Merz und Koch kommen, kann Merkel nix passieren.

Und nein, natürlich redet ein Demokrat nicht mit Nazis. Soweit kommt es sicher nicht. Auch der braune Osten wird das nicht erreichen. Er isoliert sich einfach weiter als für die Demokratie und an die Nazis verlorenes Gebiet und wird so langsam (vor allem wirtschaftlich, sozial sowieso) untergehen. Selbst verschuldet.

Beitrag melden
Seite 11 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!