Forum: Politik
Ex-Verfassungsschutzchef: Kramp-Karrenbauer bringt Maaßens Parteiausschluss ins Spiel
UWE MEINHOLD/EPA-EFE/REX

Mit stramm rechten Äußerungen sorgt der frühere Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen immer wieder für Unmut. Nun könnte ihm ein CDU-Parteiausschlussverfahren drohen.

Seite 1 von 32
hausfeen 17.08.2019, 07:17
1. Die deutliche Grenze zwischen rechts und rechtsextrem verwischt ...

... leider auch dieser Artikel. Maaßen ist nicht stramm rechts, sondern stramm rechtsextrem. Einer wie er müßte eigentlich vom Verfassungsschutz observiert werden. Hey, das ist echt pervers. Wie hatte er es nur auf diesen Posten geschafft. Das verspricht auch keinen guten Ruf für sein altes Arbeitsumfeld und für die, die ihn dahin gehoben haben.
Ein Bento-Artikel des Tages beschätigt sich mit der modernen Verklausuierung rechtsrakikaler Begriffe. Das beherrscht Maaßen perfekt. Und dann instrumentalisiert er noch die Werteunion, die eigentlich nur einen rechtsfreien Raum für Unternehmer will. Dass die falsche Flagge, unter der sie segeln einmal gekapert werden könnte, war leicht vorrauszusehen. Aber dass das so schnell ging?

Beitrag melden
angelobonn 17.08.2019, 07:21
2. Verfall der CDU

Deutlich könnte AKK den Verfall der CDU nicht zum Ausdruck bringen. Warum sollten konservative Menschen diese Partei noch wählen?

Beitrag melden
horn 17.08.2019, 07:25
3. Auf das Eigentor des Tages ...

... hat AKK ein Abonnenten.

Beitrag melden
dirkcoe 17.08.2019, 07:27
4. Und wieder nimmt sie Anlauf

um an die Wand zu laufen. Erst hat sich Klein Annegret der Werteunion angebiedert, dann hat Klein Annegret einfach alles laufen lassen - und jetzt ihr jemand gesteckt - es, so geht das nicht? Und klar - die lustige Annegret rennt gleich Mal zur Zeitung und haut einen raus. Das Maaßen da nur entspannt lächelt versteht wohl jeder. Die inzwischen nur noch tragische Vorsitzende muss wirklich keiner mehr ernst nehmen.

Beitrag melden
zeisig 17.08.2019, 07:28
5. Schade.

Ich hatte gehofft, unter AKK würde die CDU wieder in die politische Mitte rücken, mit einem linken, aber selbstverständlich auch mit einem rechten Flügel. So aber werden weiterhin Wähler, die jahrzehntelnag die CDU gwwählt haben, der AfD in die Arme getrieben. Ich bin schwer enttäuscht von Annegret Kramp-Karrenbauer.

Beitrag melden
Freidenker10 17.08.2019, 07:30
6.

Nach dem fischen am rechten Rand kommt nun das fischen am linken Rand der CDU. AKK muss wirklich verzweifelt sein ob ihrer Umfragewerte...!

Beitrag melden
janne2109 17.08.2019, 07:31
7. nicht zu glauben

liebe CDU, Ihr habt die Meinung von Herrn Maaßen schon sehr lange vorher gewusst oder wissen müssen!! Jetzt wo der Mann nicht mehr an expinierter Stelle steht traut Ihr euch den Mund voll zu nehmen, unglaublich.
Und Frau KK es würde Ihnen besser zu Gesicht stehen wenn denn schon andere sprechen zu lassen. Sollten Sie als K-Kandidatin aufgestellt werden kann ich nach 60 Jahren nicht mehr die CDU wählen. Sorry, aber dies habe ich schon vor einiger Zeit gedacht.

Beitrag melden
Mertrager 17.08.2019, 07:32
8. Abstimmen

Wäre eine interessante Abstimmung. Frage: wenn würden Sie mit dem Verfassungsschutz beauftragen: Frau Knarrenbauer oder Herrn Maaaßen ?

Beitrag melden
jdirker 17.08.2019, 07:35
9. Tod einer Demokratie

Wir akzeptieren nur noch unsere Meinung, sonst nichts mehr. Kraft unseres Amts verfügen wir, das jedem dem das nicht passt, was auch immer verlassen kann.
Der links-liberale Mainstream sieht sich bedroht, und kämpft nun mit allen Mitteln um sein Überleben.

Beitrag melden
Seite 1 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!