Forum: Politik
Ex-Verteidigungsminister: Guttenberg scheut Polit-Comeback

Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird vorerst nicht in die deutsche Politik zurückkehren. Guttenberg habe ihm gesagt, dass er sich 2013 nicht um ein Mandat bewerben werde,*erklärte CSU-Chef Horst Seehofer.

Seite 13 von 13
vostei 20.01.2012, 15:28
120. Loits!

Wer aus dem Vorgang auch nur irgendwas positives herauszulesen meint sei gewarnt:
Das Ganze ist eine von Politik, PR- und Imageberatern organisierte Kampagne, um den schicken Landadeligen irgendwann einmal frisch gelackt, geläutert und in Ehren dann leicht angegraut dem Wahlpöbel zu servieren.

Der kommt garantiert wieder in Amt und Würden! Wetten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xy74 20.01.2012, 15:32
121. Wie bitte?

[QUOTE=oberallgaeuer;9481604] Zitat von Aufgeklärt
Wie kann ich meinen Kindern erklären, dass ein Jurist Finanzminister werden kann, dass ein Müllermeister oder auch ein Arzt Wirtschaftsminister werden kann. wie kann ich meinen Kindern erklären, dass ein Müllermeister Verkehrsminister werden kann. Eine Fernsehtechnikerin ist Bundesministerin für Ernährung, landwirtschaft und verbraucherschutz. Und wie kann ich meinen Kindern erklären, dass ein Diplom-Jurist für einen Ministerposten qualifiziert ist, auch wenn er gelogen und betrogen hat. Ist ihnen eine vollendete Ausbildung eines Betrügers wichtiger als ein Politiker, der moralisch einwandfrei ist, jedoch eine abgebrochene Ausbildung hat.
Verstehe ich Sie richtig, dass Sie Joschka Fischer für "moralisch einwandfrei" eiwandfrei hielten?

Nur zur Erinnerung (Infos größtenteils aus Wikipedia):
- Fischer war Mitglied von Gruppen, die den militanten Straßenkampf befürworteten ("Revolutionärer Kampf" / „Putzgruppe“).
- Fischer war bei mehreren Straßenschlachten, beteiligt, in denen Polizisten z.T. schwer verletzt wurden. Nachgewiesen konnte Fischer werden, dass er am 07.04.1973 vermummt auf einen Polizisten einschlägt.
- Bei einer Demonstration 1976, bei der Fischer beteiligt war, war ein Polizist durch Molotowcocktails fast ums Leben gekommen und hat schwere Hautverbrennungen erlitten. Am Vorabend war Fischer bei der Planung der Demonstration beteiligt gewesen. Es gibt Aussagen, dass gerade Fischer einer derjenigen war, der sich für den Einsatz von Molotowcocktails stark gemacht hatte. Fischer war zunächst in Untersuchungshaft genommen worden und mangels Beweisen freigelassen worden. Die Ermittlungsakten sind später verschwunden.
- Fischer war befreundet mit Hans-Joachim Klein, der als Mittäter auf der OPEC-Konferenz drei Menschen ermordete.
- 1981 wurde der hessische Wirtschaftsminister Heinz-Herbert Karry ermordet. Später stellte sich heraus, dass die Tatwaffe in Fischers Fahrzeug transportiert worden war. Fischer gab an, er habe sein Fahrzeug angeblich lediglich an Hans-Joachim Klein verliehen gehabt, damit das Fahrzeug repariert werden würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claptomane 20.01.2012, 15:44
122. Bunte

Zitat von wehwehwehdievernunft
ein Riesenverlust ... für die "Bunte"!
Frau Prof. Dr. Dr. Riekel hat sich sicher schon ein passendes Guttenberg-Bilder-Memory für den nächsten Comeback-Anlauf zurechtgelegt.
Oder vielleicht war sie es ja auch, die ihn angerufen und gefragt hat, ob es tatsächlich sein Ernst sei, schon nach 4 Monaten wieder angekrochen zu kommen im Vehikel seines family-embedded Jobs....
Zur Peinlichkeit dieses guck-mal-wie-ich-da-Wellen-auslöse-durch-pure-Strahlkraft-Gehabe würde es zumindest passen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel-hai 20.01.2012, 17:18
123. Hammer und Nagel

Zitat von garfield
Och, lassen Sie man. Ich bin NCHT beim Verfassungsschutz, der ganz überrascht war, was hierzulande so alles unerkannt jahrelang marschiert und mordet.
nö. Sie vermuten in schlechthin jedem, der sich nicht an Ihrem Rand der politschen Ausrichtung befindet, den Nazi. Der Hammer sieht eben auch nur Nägel.
Zitat von
Ich fürchte auch nicht die Maus Guttenberg, nur die Möglichkeit, dass es mal eine Mehrheit geben könnte, die diesen nackten Kaiser zum Tiger aufbläst. DANN ist Grund zur Sorge angebracht und es vielleicht wieder mal zu spät.
nein, Sie fürchten die Maus. Zu Guttenberg hat nur für paranoide Hysteriker mehr Ähnlichkeit mit AH, als Sie.
Zitat von
Und deswegen gibt es Leute, die eine angeschnittene Salami auch dann schon als solche erkennen, BEVOR die letzte Scheibe geschnitten ist.
Genau. Aber es gibt auch Leute, die halten frische Hundeködel für eine Salami.

Merke: das immer mit dem Wasser aus der Wanne geschüttete Kind wird niemals sauber. Ihnen liegt in Wahrheit nichts an dem "Kampf" gegen Rechts, Sie suchen hier nur ein Publikum für ihre Unterstellungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iltoscano 20.01.2012, 17:51
124. Polit-comeback

Die Guttenbergbefürworter haben anscheinend etwas länger über ihre Stellungnahme nachgedacht und dann reagiert - statt nur gleich loszupöbeln wie die Gegner!
E' cosi!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 13