Forum: Politik
Ex-Verteidigungsminister: Guttenberg scheut Polit-Comeback

Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird vorerst nicht in die deutsche Politik zurückkehren. Guttenberg habe ihm gesagt, dass er sich 2013 nicht um ein Mandat bewerben werde,*erklärte CSU-Chef Horst Seehofer.

Seite 3 von 13
zeitmax 20.01.2012, 10:35
20. Erstklassige Mannschaft?

Zitat von sysop
Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird vorerst nicht in die deutsche Politik zurückkehren. Guttenberg habe ihm gesagt, dass er sich 2013 nicht um ein Mandat bewerben werde,*erklärte CSU-Chef Horst Seehofer.
Wovon träumt Seehofer da? "erstklassige Mannschaft" - zum Totlachen.
Was die so zustandebringen, sieht man an der Ramsauer-Totgeburt "Wechselkennzeichen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sternundwinkelcruiser 20.01.2012, 10:35
21. Hm,

ist ja irgendwie nicht terminierbar. Wenn Meister C&P erst zurück will, wenn er aus seinen Fehlern gelernt hat, dürfte er angesichts seiner aktuell gezeigten Uneinsichtigkeit in seine Fehler garnicht zurück kommen.

Oder meinte er andere Fehler, zB. guttenbergen ohne erwischt zu werden ?? Da kann er uns ganz gestohlen bleiben. Wir haben bereits genug Brandstellen mit anderen Bananenrepulikpolitikern, deren oberste Bürgerpflicht die Sicherung und Ausweitung der eigenen Pfründe sind und dafür alles "zerlegen", was sich auch nur annähernd nach Moral und Anstand anhört. "Lügen ohne rot zu werden" oder "wulffen" (nicht wirklich lügen, aber auch nicht die Wahrheit sagen) sind unerwünschte, aber leider allgegenwärtige Politikereigenschaften vor allen christlicher (der Herr wird vergeben) und freiheitlicher (die Freiheit nehm ich mir) Politiker. Ein klares Nogo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lynx2 20.01.2012, 10:36
22. Da wüßte ich einen Besseren!

Zitat von huberwin
und ich dachte der Herr Baron wird unser neuer Bundespräsident.
Prinz Marcus von Anhalt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smartie2004 20.01.2012, 10:36
23. ...

Ich hab ein Kerzlein angezündet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JohannWolfgangVonGoethe 20.01.2012, 10:43
24. Non-Event

"Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird vorerst nicht in die deutsche Politik zurückkehren. "

Wieso schafft es dieser Non-Event, diese Nicht-Nachricht, auf Seite 1?
Wieso beraumt Seehofer dafür extra eine Pressekonferenz ein?
DAS sind die Fragen die man sich stellen müsste.
Dinge wie "Gestern fiel in China KEIN Sack Reis um" schaffen es ja auch nicht in die Nachrichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sternundwinkelcruiser 20.01.2012, 10:49
25. Was heißt da .....

Zitat von buntesmeinung
Ja, auch ich habe Respekt vor dieser Einsicht. Zugetraut hätte ich ihm das auch nicht, zumal die CSU-Granden ja schon wieder die roten (oder blau-weißen) Teppiche ausgerollt hatten. Ic nehme an, er hat die Lage sondiert und festgestellt, dass eine Vielzahl der Bürger einem Comeback ablehnend gegenübersteht. Wenigstens einer, der Einsicht zeigt!
... Einsicht ?? Gutti und Seehofi sind beides gnadenlose Opportunisten. Sie hoffen beide auf des (bayerischen) Volkes mehrheitliche Dummheit und Vergesslichkeit.

Ist ja schon schlimm genug, dass es tatsächlich wahlberechtigte Bürger gibt, die solches Verhalten auch noch so gut und toll finden, dass sie die Rückkehr kaum erwarten können. Sobald die in der Mehrzahl sind, schlägt Gutti wieder zu.

Und Seehofi will partout nicht in die Geschichte als abgewählter Bayernkönig eingehen. Deshalb waffelt er laut rum im Sinne von "Stoibersterben war falsch" und "Gutti ist toll".
Was soll man denn da noch erwarten ........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nudelsuppe 20.01.2012, 10:50
26.

Zitat von sysop
Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird vorerst nicht in die deutsche Politik zurückkehren. Guttenberg habe ihm gesagt, dass er sich 2013 nicht um ein Mandat bewerben werde,*erklärte CSU-Chef Horst Seehofer.
"Guttenberg habe in einem Gespräch am Donnerstagabend mit Seehofer erklärt, es sei für ihn nicht der richtige Zeitpunkt für ein Comeback. "

So sieht das aus. Nicht der richtige Zeitpunkt. Aber sag niemals nie.
Er hofft, das er irgendwann als eine Art "Messias" zurück kehren kann und ihm alle zu Fußen liegen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
breisig 20.01.2012, 10:50
27.

Zitat von smartie2004
Ich hab ein Kerzlein angezündet.
ich zwei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
höfats gratwanderung 20.01.2012, 10:51
28. Recht hat er

Zitat von sysop
Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird vorerst nicht in die deutsche Politik zurückkehren. Guttenberg habe ihm gesagt, dass er sich 2013 nicht um ein Mandat bewerben werde,*erklärte CSU-Chef Horst Seehofer.
Soo ein dickes Fell hat wohl keiner, um die ganze Häme dann auch über sich ergehen zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SirLurchi 20.01.2012, 10:52
29. Geisel

Zitat von sysop
Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird vorerst nicht in die deutsche Politik zurückkehren. Guttenberg habe ihm gesagt, dass er sich 2013 nicht um ein Mandat bewerben werde,*erklärte CSU-Chef Horst Seehofer.
Danke lieber Gott, dass Du Deutschland in so schweren Zeiten (Wulff, Euro, griech. und ital. Schulden usw.) nicht auch noch diese Geisel aufbürdest!^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 13