Forum: Politik
Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: BND täuschte laut Geheimvermerk Abgeordnete über NSA-
DPA

Der BND hat offenbar Parlamentarier über die Zusammenarbeit mit der NSA getäuscht. Nach SPIEGEL-Informationen beteuerte der Dienst noch 2013, alles laufe nach Recht und Gesetz - dabei wussten die Geheimdienstler es längst besser.

Seite 1 von 13
DerExperte 24.04.2015, 16:29
1.

Ich hoffe, dass die Verantwortlichen hier angemessen bestraft werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichsagemal 24.04.2015, 16:29
2.

...muss man sich hier nicht ernsthaft die Frage stellen: Wollte man das wirklich alles wissen? Dann hätte man es gewusst. Folge: Sie wollten es nicht und MÜSSEN jetzt die Konsequenzen daraus tragen und zwar ohne Wennn und Aber!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
i_guess 24.04.2015, 16:31
3. Das passiert....

wenn man alles geheim halten möchte. Wer sind den diese Leute vom BRD, die unsere Politiker belügen und viel wichtiger ist...warum taten sie das? Stehen die auf der Gehaltsliste der USA? Oder reicht es dem BRD, dass er technisches Know-How bekommt und geht dafür über das Gesetz? Was ist hier eigentlich los, frage ich mich!? Welche Menschen ohne Moral oder Eier in der Hose arbeiten beim BRD und bekommen dafür noch ordentlich Kohle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arcus01 24.04.2015, 16:34
4. und wieder...

.... wird alles im Sand verlaufen und ohne Konsequenzen bleiben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ravager 24.04.2015, 16:35
5. ...

Ich weiß nicht, was noch alles seit Snowden passieren muss, damit ein Umdenken stattfindet. Traurig ist, dass sich rein garnichts ändern wird, außer wir, als deutsche Buerger schließen uns im Kollektiv zusammen und stuerzen die unfähige Fuehrung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Here Fido 24.04.2015, 16:35
6. Durchgreifen

Das jetzt nötige harte Durchgreifen gegen alle Beteiligten dürfte leider Wunschdenken sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joG 24.04.2015, 16:40
8. Die Frage ist doch, wenn man betrachtet, wie....

.....irrational die Bevölkerung reagiert auf die ganze Snowden Sache, ob eine völlig normale Zusammenarbeit befreundeter Geheimdienste einem Ausschuß hätte das alles berichten dürfen. Immerhin geht es hier um die Sicherheit der Bevölkerung. Vielmehr muss man sich überlegen, wie man seine Kontrollgremien ausgestallten will, damit man das Vernünftige tun kann und dennoch sicher ist gegen Gefahren durch den Staat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martin-gott@gmx.de 24.04.2015, 16:40
9. mehr Kontrolle

durch das Parlament geht nur wenn eine Aussage vor den Ausschuss immer unter Eid ist, und das Parlament im Zweifel einen Sonderermittler einsetzen kann mit disziplinarischen Rechten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13