Forum: Politik
Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Bundeswehr rüstet sich mit mehr Kampfpanzern aus
DPA/Krauss-Maffei

Die Ukraine-Krise hat Folgen für die Ausstattung der Bundeswehr: In den kommenden Jahren soll nach Informationen des SPIEGEL die Zahl an einsatzbereiten "Leopard 2"-Panzern erheblich aufgestockt werden.

Seite 27 von 27
franz.v.trotta 12.04.2015, 18:54
260. Feindbild

Zitat von teacher20
Es war gar nicht nötig, "am Feindbild" zu arbeiten. Wenn es denn überhaupt eines bedurft hätte, so hat Wladimir Putin es bereitwilligst geliefert.
Also doch: die Panzer sollen gegen Russland rollen.

Beitrag melden
Krittler 12.04.2015, 19:37
261. ...

Zitat von teacher20
... Und Russlands "scharfe Kritik" an dem US Aufklärungsflug erweist sich spätestens dann als routinemäßige Empörung, wenn man das Verhalten russischer Jäger und Bomber in der jüngsten Vergangenheit damit gegenrechnet. ...
"Russische Jäger und Bomber in der jüngsten Vergangenheit" an der Grenze zur USA? Davon wusste ich noch gar nichts!

Beitrag melden
Spessartplato 12.04.2015, 21:24
262. Ich denke

Zitat von Krittler
Denkt doch mal darüber nach! Hier ist doch dr Steuerzahler der Dumme. Was soll also diese Kriegstreiberei, was wollen uns hier die Kriegsstrategen erklären? Ich, wie die meisten Bürger brauchen keinen Krieg. Mein Feind ist nicht Russland.
...daß für 99% der Deutschen Rußland kein Feind ist

Das Problem liegt tiefer und ist 3000 Jahre alt:

Gewisse selbsternannte "Führerpersönlichkeiten" verspüren Machtgelüste und wollen ihre "Ideen" in der Welt verbreiten, seien es nun die von der "Westlichen Wertegemeinschaft" oder vom "Sozialistischen Paradies" oder "Islamischen Gottesstaat" oder vom "Arischen Weltreich" oder von der geordneten "Weltrepublik" oder ...
und setzen ihre Untertanen unter Druck oder versuchen, sie in feindliche Lager zu spalten.
Verlierer dieser Idiotie ist immer der gleiche kleine Mann.
Uralt ist dieses Faktum und war schon den alten Römern bekannt:

"Quidquit delirant reges, plectuntur Achivi."
(Horaz-Epistulae)

"Was die Großen aushecken, müssen die Kleinen ausbaden."

Es gibt renommierte Historiker, die dieses traurige Faktum als "Arcanum=Geheimnis" der Geschichte bezeichnen, z.B. Mommsen, Ranke, Toynbee, Spengler etc.

Beitrag melden
ka117 13.04.2015, 04:36
263.

Zitat von Krittler
Hubschrauber, Drohnen, Panzer ... Jede Woche neue Anschaffungen? Übrigens: Die Ukraine ist weder in einem Bündnis mit Deutschland noch der Nato. Eine Aufrüstung deswegen ist also nicht nötig. Wieso sollte sich denn Ihrer Meinung nach Deutschland in einen Konflikt einmischen, der sie gar nichts angeht? Würden Sie "als Soldat mit Auslandserfahrung" sich in sowas reinziehen lassen?
Wenn also ein Nachbar, mit dem ich nicht verwandt oder befreundet bin überfallen wird, soll ich mich "nicht einmischen" und mir keine Sorgen um mich und meine Verwandte und Freunde machen?
Bin froh, dass Deutschland und die NATO da ganz andere Moralvorstellungen haben.

Beitrag melden
Robert_Rostock 13.04.2015, 07:18
264.

Zitat von Krittler
"Russische Jäger und Bomber in der jüngsten Vergangenheit" an der Grenze zur USA? Davon wusste ich noch gar nichts!
Tja, hier können Sie sogar noch was lernen, SPIEGEL-Leser wissen mehr:

"Der Oberbefehlshaber der US-Luftwaffe sieht einen drastischen Anstieg russischer Aufklärungsflüge im pazifischen Raum seit Beginn der Ukraine-Krise. Die Flieger seien auch vermehrt vor der Küste Kaliforniens gesichtet worden."
http://www.spiegel.de/politik/ausland/us-luftwaffe-beobachtet-russische-militaerflugzeuge-vor-kalifornien-a-967738.html

Das hat sogar der russische Verteidigungsminister bestätigt, gar eine Ausweitung dieser Flüge angekündigt:
"Russland hat eine Ausweitung seiner Bomber-Patrouillen bis an die Grenzen der USA und Kanadas angekündigt. Als Teil der Ausbildung sollen Langstreckenbomber künftig über die Gewässer um Nordamerika fliegen, sagte Verteidigungsminister Sergej Schoigu laut der Nachrichtenagentur Itar-Tass."

Wohlgemerkt: Dabei handelt es sich um Patrouillen von Langstreckenbombern, die mit Atomwaffen, genauer gesagt mit atomaren Marschflugkörpern bewaffnet werden können. Nicht um unbewaffnete Aufklärungsflugzeuge.

Beitrag melden
Krittler 13.04.2015, 13:22
265. Ein Unterschied ...

"... russischer Aufklärungsflüge im pazifischen Raum ..."? Wie groß ist denn der pazifische Raum? Sind das nicht internationale Gewässer? Die Grenze zu Russland ist aber was ganz anderes.

Aber auch hier reagiert Russland nur:

"Russland hat eine Ausweitung seiner Bomber-Patrouillen bis an die Grenzen der USA und Kanadas ANGEKÜNDIGT."

Beitrag melden
franz.v.trotta 13.04.2015, 14:47
266. Wirklich?

Zitat von teacher20
Es war gar nicht nötig, "am Feindbild" zu arbeiten. Wenn es denn überhaupt eines bedurft hätte, so hat Wladimir Putin es bereitwilligst geliefert. Und - noch einmal - von einer deutschen Aufrüstung kann ÜBERHAUPT KEINE REDE sein. Endlich? Ja! Endlich ist eine Spur Vernunft in die deutsche Sicherheitspolitik zurückgekehrt
Keine deutsche Aufrüstung? War denn die ganze Propaganda der letzten Jahre, war die Arbeit am Feindbild Russland sinn- und zwecklos?

Beitrag melden
Seite 27 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!