Forum: Politik
Facebook-Party im P1: Seehofer macht sich zum Horst
DPA

Neun Euro für ein Mixgetränk, faltenfreie Damen, und ein witzelnder Senior-Surfer: Horst Seehofers Facebook-Party gerät zum PR-Event. Nur ein paar hundert Gäste finden den Weg in die Münchner Nobeldisko P1. Den Mangel an Masse kaschiert der CSU-Chef mit Volksnähe.

Seite 2 von 7
Urban Spaceman 09.05.2012, 03:10
10. Klassentreffen

Ein netter Ansatz. Warum nicht eine Party mit Seehofer? Ich habe mal eine mit Stoiber in sehr viel kleinerem Rahmen erlebt. Durchaus sympathisch, aber eben auch auf dem eigenen Terrain.

Die Chaoten haben eben bisher keine Ahnung wo das P1 überhaupt zu finden ist.

Das wird sich ändern und dann wird die Sache, wenn sie denn eine Wiederholung findet, leider im Chaos enden.
Man mag die Veranstaltung belächeln, aber immerhin war das eine mutige Idee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vanilla.hk 09.05.2012, 03:57
11. ...

Interessant das Herr Seehofer Parteimitglied Nummer 1337 ist.
Ich haette ihm ja die No. 03 gegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swabawath 09.05.2012, 04:52
12. peinlich

9 € für ein Freigetränk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Allegorius 09.05.2012, 05:58
13. Rächtschreibung

[...immens geschrumpften Gästeschaar erreichen. }
Eine Gästesandbank? Interessant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h_grabowski 09.05.2012, 06:16
14. ...

Zum Inhalt des Artikels...Sack Reis.
Aber die Überschriften in Spiegel nähern sich wirklich so langsam einem unterirdischen Niveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lori13 09.05.2012, 06:19
15. Schon witzig...

Zitat von sysop
Neun Euro für ein Mixgetränk, faltenfreie Damen, und ein witzelnder Senior-Surfer: Horst Seehofers Facebook-Party gerät zum PR-Event. Nur ein paar hundert Gäste finden den Weg in die Münchner Nobeldisko P1. Den Mangel an Masse kaschiert der CSU-Chef mit Volksnähe.
...wie SPON krampfhaft versucht, die Sache in ein schlechtes Licht zu
rücken. Erst sollen's zu viele Gäste sein, dann sind's zu wenig. Erst werden Tumulte "befürchtet", jetzt ist es zu lau...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KuGen 09.05.2012, 06:27
16. Seehofer und Facebook

Da wächst zusammen, was zusammen gehört !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepito_sbazzeguti 09.05.2012, 07:26
17. Demütigung

"Die Glitzerdisco ist außerhalb Münchens bekannt aus TV-Umstylingshows ("Ob die 21-jährige Agrarökologiestudentin in diesen Klamotten reingelassen wird?") und Olli-Kahn-Berichterstattung."

Etwas OT:

Ich frage mich, warum jemand diese Prozedur des Anstehens in der Schlange vor dieser Disco über sich ergehen lässt - um dann (höchstwahrscheinlich) in demütigender Weise von irgendeinem Spatzenhirn an der Tür abgewiesen zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BoMoUAE 09.05.2012, 07:27
18. Ausweis Nr. 1337

Hahaha... den Witz hat wohl nicht mal die Journaille mitbekommen: 1337 = leet in Leetspeak und bedeutet "Elite, Sonderklasse"... Prima gemacht, bayrische Piraten :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brais 09.05.2012, 07:30
19. Taktik

wenn irgendeiner gedacht hatte, dass Seehofer alles dem Zufall überlässt, dann unterschätzt er ihn. Mir tun nur "fast" die Journalisten leid, die ihn bei einer Blamage hätten sehen wollen, aber eben nur fast ... der Bericht liest sich auf jeden Fall recht neiderfüllt. Wie heisst es so schön: Neid muss man sich verdienen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7