Forum: Politik
Fall Edathy: Gericht ordnet Durchsuchung im Bundestag an
Getty Images

Das Amtsgericht Hannover hat einen Durchsuchungsbeschluss für das frühere Abgeordnetenbüro von Sebastian Edathy in Berlin erlassen. Die Staatsanwaltschaft hofft, auf Computern und Servern des Bundestags mögliche Beweise zu finden.

Seite 1 von 12
sfk15021958 18.02.2014, 20:31
1. Das fällt den Herrschadften ...

... aber schon verdammt früh ein. Abgeordneter E. muss ja auf den Kopf gefallen sein, die Angelegenheit nicht vorher zügig bereinigt zu haben (Festplatte geschreddert!?!?).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kalaschnikowa 18.02.2014, 20:35
2. Oweia....

Zitat von sysop
Das Amtsgericht Hannover hat einen Durchsuchungsbeschluss für das frühere Abgeordnetenbüro von Sebastian Edathy in Berlin erlassen. Die Staatsanwaltschaft hofft, auf Computern und Servern des Bundestags mögliche Beweise zu finden
Kann es sein, dass das etwas zu spät kommt....? Die Staatsanwaltschaft Hannover macht sich so langsam lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Raúl gonzales 18.02.2014, 20:36
3.

Bitte liebe Beamte habt kein Tunnelblick, sondern nehmt alles auseinander. Lasst sie zittern unsere Abgeordenten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mielforte 18.02.2014, 20:41
4. Wer suchet, der findet!

Vielleicht darfs auch ein bißchen mehr sein und andere Berufsvolksvertreter geraten in den Verdacht. Schön wärs nicht. Schon einmal wurde der Reichstag ad absurdum geführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Myself 18.02.2014, 20:42
5. Edathys gestohlener Laptop

die Merkwürdigkeiten in diesem Fall sind nicht zu
üerbieten. Wer glaubt denn an den gestohlenen Laptop?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bold_ 18.02.2014, 20:43
6. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los,

daß die StA Hannover ein glückliches Händchen hat und dank ihrer Hartnäckigkeit regelmäßig am Ende mit spektakulären Ergebnissen = Urteilen aufwarten kann!

Wulff, sein Spezi - und jetzt Edathy! Das ist eine gesunde Mischung von Fällen, die garantiert der Bestätigung des gesunden Bürgerempfindens dienen werden.

Mit anderen Worten: Der Bürger erwartet dieses schnelle Eingreifen und Engagement - auch wenn zwischen Verdacht und Durchsuchungsbeschluß ein paar Tage vergehen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vito.Andolini 18.02.2014, 20:45
7. Genug Zeit...

Das sind Zustände hier. Seit Montag wissen alle Beteiligten und Betroffenen von einer Durchsuchung, die frühestens am Donnerstag stattfinden kann. Da ist ja wieder ausreichend Zeit, auch noch die letzten belastenden Materialien verschwinden zu lassen. Die Staatsanwälte aus Hannover müssen sich wie Narren vorkommen, nachdem sie schon die Letzten waren, von den Ermittlungen gegen E. erfahren haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfgang2014 18.02.2014, 20:45
8. Wirklich schnell

Na, da war ja die Justiz wirklich schnell, ich bin stolz......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelslo 18.02.2014, 20:45
9. Zu spät

Spuren im Winde verweht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12