Forum: Politik
Familienministerin Schröder: Die unbefreite Frau
dapd

Kristina Schröder steht für den neuen Konservatismus in der CDU. Ihr Frauenbild wirkt nur scheinbar modern. Denn in Wahrheit ist die Familienministerin Symbol für den Weg der Merkel-Partei zu einer amerikanischen Ideologie: Wer scheitert, hat selbst Schuld.

Seite 1 von 46
Cotti 16.04.2012, 14:07
1.

Zitat von sysop
Familienministerin Schröder: Die unbefreite Frau
Das stimmt so nicht. Die ist von vielem befreit, wie Ahnung, Skrupeln und Selbstzweifeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 16.04.2012, 14:08
2. ...

Zitat von sysop
Kristina Schröder steht für den neuen Konservatismus in der CDU. Ihr Frauenbild wirkt nur scheinbar modern. Denn in Wahrheit ist die Familienministerin Symbol für den Weg der Merkel-Partei zu einer amerikanischen Ideologie: Wer scheitert, hat selbst Schuld.
Es sind nicht nur die Emanzen, sondern auch Männer wie Sie, Herr Augstein, die Frau Schröder nicht braucht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 16.04.2012, 14:12
3. ...

Zitat von Cotti
Das stimmt so nicht. Die ist von vielem befreit, wie Ahnung, Skrupeln und Selbstzweifeln.
Selbstzweifel wären als Politikerin nicht sonderlich gut.
Meinten Sie vielleicht Selbstreflexion?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Apologet 16.04.2012, 14:15
4. Die europäische Ideologie

Zitat von
Wer scheitert, hat selbst Schuld.
Da ist die europäische Ideologie doch besser: Mutti ist schuld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
delta058 16.04.2012, 14:17
5.

Zitat von sysop
Kristina Schröder steht für den neuen Konservatismus in der CDU. Ihr Frauenbild wirkt nur scheinbar modern. Denn in Wahrheit ist die Familienministerin Symbol für den Weg der Merkel-Partei zu einer amerikanischen Ideologie: Wer scheitert, hat selbst Schuld.
Die Erfahrung der letzten Jahre mit deutschen Medien sagt: Auf wen so rumgedroschen wird, ohne Argumente dafür mit viel behauptungen und Beleidigungen, liegt min zu 51% richtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
audumbla 16.04.2012, 14:18
6. Die unfertige Frau.....

Das ist die Kälte dieser Generation, für die Schröder steht. Wer scheitert, hat selbst Schuld.

Zum Frausein gehört nicht nur Verstand, sondern auch Herz!
Sie ist als ergeiziger Apparatschick erzogen worden, passt also gut in diese Regierung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoh! 16.04.2012, 14:29
7. Ach, Herr Augstein ...

Zitat von sysop
"Vielleicht ist Kristina Schröder und ihrer Co-Autorin Caroline Waldeck sogar vollkommen klar, dass es von Einkommen und sozialem Stand abhängt, ob eine Frau - vor allem mit Kind - emanzipiert leben kann."
das ist natürlich völlig richtig! Die Emanzipation von Frauen - vor allem mit Kind - ist in erster Linie von den Unterhaltszahlungen des Ex-Ehemannes abhängig! Ich bin daher ein echter Verfechter dieser Position und zahle freiwillig und reichlich! Da muss man(n) Frau Schröder wirklich abwatschen ... wir Ex-Ehemänner leisten einen bedeutenden Beitrag zum "sozialen Stand" und damit zur Emanzipation! Gerne, regelmäßig monatlich und ohne Sex!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldy1 16.04.2012, 14:31
8.

hat ein Kind ,und hat noch Zeit ein Buch zu schreiben
Respekt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christian Wernecke 16.04.2012, 14:35
9. CDU weit nach links gerutscht

Zitat von sysop
Kristina Schröder steht für den neuen Konservatismus in der CDU. Ihr Frauenbild wirkt nur scheinbar modern. Denn in Wahrheit ist die Familienministerin Symbol für den Weg der Merkel-Partei zu einer amerikanischen Ideologie: Wer scheitert, hat selbst Schuld.
Die CDU auf dem Weg zu einer amerikanischen Ideologie? Das ist doch ein Witz. Die CDU ist so weit nach links gerutscht, dass SPD und Grüne schwer um ihre sozialen Themen kämpfen müssen, um überhaupt noch ein eigenes Profil darzustellen. Sie ist nur noch eine der sozialdemokratischen Blockparteien im Bundestag, mehr nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 46